So funktioniert es

SEAB-Schalter: Die Vormerkung ist jetzt auch über eine App möglich

Dienstag, 04. August 2020 | 17:33 Uhr

Bozen – Die SEAB-Schalter in Bozen und Leifers sind wieder offen, doch der Zutritt mit Termin und ganz ohne Wartezeit, der während des Lockdowns eingeführt wurde, wird wegen des großen Zuspruchs weiterhin angeboten.

Vor allem jüngere und  berufstätige Kunden, die über wenig Zeit verfügen, haben die Möglichkeit geschätzt, SEAB-Dienste ganz ohne Wartezeit in Anspruch zu nehmen. Um diesen Dienst noch schneller und bequemer zu gestalten, hat SEAB eine Neuigkeit eingeführt: Ab sofort ist es möglich, einen Termin in einer App und mit wenigen Klicks zu erhalten.

 

So funktioniert es:

1.       Die App ufirst (kostenlos) herunterladen und die Registrierung durchführen

2.       Die eigene Gemeinde und danach SEAB und den gewünschten Dienst auswählen

3.       Die Kontaktdaten einfügen (Name, Nachname und Telefonnummer)

4.       Den gewünschten Tag und Termin auswählen und die Auswahl bestätigen

5.       Der Termin wird sofort bestätigt

6.       Einen Tag davor sowie 30 Minuten davor wird eine Terminerinnerung verschickt

7.       Der Termin ist in der App unter dem Menüpunkt „Vormerkungen“ jederzeit sichtbar und kann, bei Bedarf (mind. 48 Stunden davor) auch annulliert werden.

 

Es ist auch möglich, direkt über die SEAB-App Junker einzusteigen – diese App mit vielen zusätzlichen Funktionen (Hilfe bei der Mülltrennung, Stadtplan mit allen Ökoinseln usw.) wird  bereits von vielen Bürgerinnen verwendet. Ufirst befindet sich hier im Menüpunkt „Dienste“. Selbstverständlich bleibt die telefonische Vormerkung weiterhin möglich, für alle Kunden die nicht so technikaffin sind (0471 541709 für Bozen bzw. 800 046 119 für Leifers).

Es besteht auch die Möglichkeit, ohne Termin zum Schalter zu kommen, aber davon wird dringend abgeraten weil sich längere Wartezeiten ergeben können. Außerdem können sich im SEAB-Wartesaal in der Lancia-Straße, wegen seiner beschränkten Größe, maximal sieben Personen gleichzeitig aufhalten – dies bedeutet dass bei Überfüllung draußen gewartet werden muss.

Daher empfiehlt SEAB allen Kunden, nur mit Termin zum Schalter zu kommen und vorher zu überprüfen, ob ein Schalterbesuch wirklich notwendig ist, denn viele Anträge können problemlos online eingereicht werden.

So zum Beispiel die Erstanmeldung zum Abfalltarif, die Änderung eines bestehenden Vertrags (Namen- Adresse-, IBAN-Änderung usw.), die Schließung des Vertrags, der Antrag auf Tarifvergünstigung usw. Das SEAB-Personal kontaktiert die Kunden falls Informationen, Dokumente oder Unterschriften fehlen. Alle Informationen und Formulare für diese Anträge findet man auf der SEAB-Webseite:

·         Wasser: www.seab.bz.it/de/privathaushalte/wasseranschluesse-und-vertraege

·         Abfall BZ: www.seab.bz.it/de/privathaushalte/anmeldungen-abmeldungen-aenderungsmeldungen-und-verguenstigungen

·         Abfall LV: www.seab.bz.it/de/privathaushalte/anmeldungen-abmeldungen-aenderungen-und-verguenstigungen

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz