Finanzierung aus EU-Fonds - Abbau der alten Anlage

Seilbahn nach Jenesien: 2023 geht endlich etwas weiter

Montag, 09. Januar 2023 | 12:28 Uhr

Bozen/Jenesien – Schon seit über zwei Jahren steht die alte Seilbahn von Bozen nach Jenesien still. Wie die Zeitung Alto Adige am Montag berichtet, soll es 2023 endlich weitergehen.

Als erster Schritt wird die alte Anlage in den kommenden Monaten demontiert. Dann soll es an den Bau der neuen Seilbahn gehen, denn nun ist auch die Finanzierung gesichert. Die Hälfte der veranschlagten Baukosten werden mit EU-Mitteln bezahlt.

Bisher war man von Baukosten von 26 Millionen Euro ausgegangen. Diese Summe wurde auf 28 Millionen Euro nach oben korrigiert.

Die neue Seilbahn soll über drei Pfeiler in rund sieben Minuten Bozen mit Jenesien verbinden. Neben der verkürzten Fahrtdauer soll die neue Anlage auch mehr Transportkapazität haben.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Seilbahn nach Jenesien: 2023 geht endlich etwas weiter"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
25 Tage 23 h

Wenn die Talstation und vor allem die Bergstation dort bleiben, wo sie heute sind, ist die neue Seilbahn ziemlich für die Fisch!!!

nero
nero
Neuling
25 Tage 22 h

Das ist leider wahr. Wird ja größtenteils für den Tourismus errichtet und nicht für Pendler (laut Aussagen der Politik). Eine starre, nicht ausbaufähige Pendelbahn ist hier einfach falsch.

faif
faif
Superredner
25 Tage 21 h

…genau…die rittner seilbahn hätte auch bis ins zentrum gebaut werden sollen…jetzt zumindest ist der busbahnhof etwas nähergerückt…aber effizient ist was anderes.

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
25 Tage 15 h

@krokodil genau so isches

ieztuets
ieztuets
Superredner
26 Tage 11 Min

Mir brauchn kuene Soalbuhnen mehr, sein sischt genue Millionengräber…!

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
25 Tage 22 h

Höchste Zeit, dieses “wichtige🙈” Projekt zu starten und zu vollenden. Denn nach der “Selbstständigkeit” Südtirols könnte es mit EU Geldern mau aussehen….

selltatamolniatian
selltatamolniatian
Grünschnabel
26 Tage 5 Min

Wenn es so schnell geht wie die PRIVATSEILBAHN vom Cyprianerhof zum Karerpass, dann könnte sie schon im Herbst 23
fertig sein…ha ha ha man braucht nur die richtige connection

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
26 Tage 1 h

Italien braucht doch die EU nicht! Oder doch

info
info
Superredner
26 Tage 3 h

Eine Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz wäre halt fesch. Aber auch hier haben ein paar wenige laute Anrainer die Verbindung Richtung Zentrum versenkt.

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
25 Tage 15 h

@info jo leider ober leider wehrt sich koaner….und wiedr viel Geld in den Sand gesetzt

Wunder
Wunder
Superredner
26 Tage 1 h

Halleluja!!!

So ist das
25 Tage 10 h

Keine Angst, das wird bei unseren Politikern sicher teurer 😂😂

wpDiscuz