Tradition und Innovation im Dienste der Kunden

SIAC-LOCHMANN AG gegründet

Donnerstag, 09. März 2017 | 16:05 Uhr

Bozen – Lochmann Kabinen GmbH und Siac AG, beide seit Jahrzehnten erfolgreich in Entwicklung und Produktion von Fahrerkabinen tätig, gründen ein gemeinsames Unternehmen. Zur neuen Gesellschaft, deren Sitz in Truden (BZ) ist, gehören die Produktionswerke in Bosnien-Herzegowina, Tschechien und Slowenien.

Mit einem Gesellschaftskapital von zwölf Mio. Euro ausgestatteten wird die neue Gesellschaft zu jeweils 50 Prozent von Siac und Lochmann gehalten. Zudem wird Siac-Lochmann ab sofort mit einem gemeinsamen Verkaufsteam und einem gemeinsamen Logo auftreten. Das strategische Projekt wird es den Unternehmen erlauben, Synergien zu schaffen und die Stärken der beiden Betriebe auszubauen: beide Unternehmen haben sich zum Ziel gesetzt, die Organisationsstruktur zu optimieren.

Siac AG und Lochmann Kabinen GmbH sind zwei auf die Projektierung und Produktion von Fahrerkabinen für Traktoren, Land- und Baumaschinen sowie Industriefahrzeuge spezialisierte Unternehmen. Mit der Gründung der neuen, gemeinsamen Gesellschaft SIAC-LOCHMANN AG entschließen sich zum ersten Mal in Europa, zwei in diesem Sektor tätige Unternehmen zusammenzuarbeiten.

„Durch diese Partnerschaft werden wir noch besser auf die Bedürfnisse aller Kunden eingehen können, indem wir zwei sich ergänzende Sektoren zusammenbringen. Dadurch können wir auch die jeweiligen Marktanteile stärken“, unterstreicht Maria Vittoria Villa, Präsidentin der neuen Gesellschaft, im Namen der Besitzerfamilie der Siac.

„Indem wir die Organisation und Professionalität der Siac mit der Flexibilität und Produktspezialisierung der Lochmann zusammenführen, können wir sowohl kleinen als auch großen Kunden die bestmöglichen Lösungen anbieten. Wir sind damit der erste Kabinenproduzent in Europa, der in allen Sektoren vertreten ist und von Klein- über Mittelbis hin zu Großserien auf gesamter Bandbreite produziert. Diese Zusammenarbeit ist für uns ein wichtiger Schritt in Richtung Marktführerschaft“, ergänzt Stefan Lochmann, neuer Geschäftsführer der Siac-Lochmann AG und Präsident der Lochmann Kabinen GmbH.

In den Produktionswerke in Bosnien-Herzegowina, Tschechien und in Slowenien arbeiten insgesamt 328 Mitarbeiter: deren strategische geographische Positionierung ermöglicht eine effiziente Logistik und einen strategischen Wettbewerbsvorteil. Die modernen Technologien, das geschulte Fachpersonal sowie die zahlreichen Qualitätszertifizierungen dieser Werke bieten eine solide Basis für die Entwicklung neuer und komplexer Projekte und garantieren den Kunden zugleich eine ausgezeichnete Qualität der Produkte.

„Hohe Qualität und professionelle Leistung werden dieses neue, in Europa einzigartiges industrielles Projekt auszeichnen: wir sind überzeugt, dass der Markt positiv darauf reagieren wird“, sagt Mauro Medici, Vertriebsleiter der SIAC-LOCHMANN.

Die Siac AG wurde 1966 von Vittorio Villa gegründet. Seitdem sind mehr als 50 Jahre vergangen, aber das Unternehmen zeichnet sich immer noch durch den Geist und die Motivation aus, die zu seiner Gründung geführt haben. Mit der Internationalisierung hat Siac eine strategische Entscheidung getroffen, um flexibel und erfolgreich auf die Bedürfnisse der Kunden und des sich immer schneller verändernden Marktes reagieren zu können. Über ein halbes Jahrhundert Erfahrung und Zusammenarbeit mit den wichtigsten Herstellern von Landmaschinen und Baufahrzeugen ermöglichen es der SIAC, als effizienter und zuverlässiger Partner aufzutreten, der auf die Bedürfnisse des Marktes, auf die Qualität und auf die Kosten achtet. Das Unternehmen hat den Hauptsitz in Pontirolo Nuovo (BG), wo es 289 Mitarbeiter beschäftigt; der Standort in Osio Sotto (BG) ist für die Lackierung zuständig. Auf internationaler Ebene ist das Unternehmen durch eine joint venture mit weiteren zwei Werken in Indien vertreten.

Die Lochmann Kabinen GmbH wurde 1983 gegründet. Anfänglich war das Unternehmen auf die Projektierung und Produktion von Traktorkabinen spezialisiert, hat sich dann im Laufe der Zeit auch auf andere Sektoren ausgeweitet und stellt heute zusätzlich zu den Traktorkabinen eigens für die Landwirtschaft entworfene Fahrerkabinen, sowie Kabinen für Erdbewegungs- und Kommunalmaschinen und Industriefahrzeuge her. Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt: sowohl die Anzahl der Mitarbeiter, v.a. des hochqualifizierten Personals, als auch die technologische Komplexität der Produkte sind stark gewachsen. Das Unternehmen hat seinen Umsatz in den letzten vier Jahren verdoppelt. Lochmann Kabinen GmbH hat den Sitz in Truden (BZ): der Betrieb zeichnet sich durch seine Kompetenz, Professionalität und Innovationskraft aus und hat dank seiner Flexibilität, Kundenorientierung und Qualität seiner Produkte eine solide Marktposition erobert.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz