Einkommen könnte besser sein

Südtirol: Große Arbeitszufriedenheit unter jungen Beschäftigten

Donnerstag, 27. September 2018 | 16:15 Uhr

Bozen – 95,8 Prozent der jungen Beschäftigten sind – laut ASTAT – mit ihrer Arbeit zufrieden oder sogar sehr zufrieden, weniger mit Einkommen und Karrieremöglichkeit.

PDF-Datei

Laut der Stichprobenerhebung der Arbeitskräfte 2017, die das Landesstatistikinstitut ASTAT in Südtirol im Auftrag des staatlichen Instituts ISTAT durchgeführt hat, sind 95,8 Prozent der jungen Beschäftigten zwischen 15 und 34 Jahren mit ihrer Arbeit zufrieden (64,4 Prozent) oder sehr zufrieden (31,2 Prozent).

Die Zufriedenheit mit der Entfernung Arbeit-Wohnort und dem Zeitaufwand dafür ist mit einem Durchschnittswert von 8,1 am höchsten, die Zufriedenheit mit den Karrieremöglichkeiten mit einem Durchschnitt von 6,7 am niedrigsten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Südtirol: Große Arbeitszufriedenheit unter jungen Beschäftigten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
22 Tage 11 h

Wunderts di 40.std woch fuer 1200e.

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
22 Tage 7 h

warsch holt schual gongen!!

BEATS
BEATS
Tratscher
22 Tage 7 h

? wtf 🙄

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
22 Tage 14 Min

@ Fantozzi
Ich kenne niemanden der nur 1200€ verdient!
Durch Erfahrungen meinerseits und Gespräche von befreundeten Arbeitgebern (sind kleinere Betriebe) konnte ich fest stellen dass dir mit Tariflohn kein brauchbarer Arbeitnehmer kommt, die zahlen alle mehr – teilweise € 1.600 – 1.900.
Nunja reich wird man mit Arbeit nie (Reichtum ist relativ), aber so schlecht finde ich diese von mir genannten gezahlten Gehälter auch nicht!

NixNutz
NixNutz
Superredner
21 Tage 21 h

Sem hosch eppas folsch gemocht…

m69
m69
Universalgelehrter
19 Tage 20 h

Fantozzi@

1.200€ ??? verdient man ja als Abspüler mehr! 

m69
m69
Universalgelehrter
19 Tage 20 h
@PuggaNagga  Hatte mich mal bei einer größeren Firma beworben… Zum Schluss stand das Gespräch mit dem Chef an. Dann sagte ich Ihm, wollen Sie einen Techniker der nicht auf die Uhr schaut, der sich für die Firma einsetzt, der auch bereit ist am Samstag zu arbeiten wenn es der Vorgestzte verlangt, oder wollen Sie jemand der nach 8 Stunden den “Schraubendreher” 10 min. vor der vollen Stunde fallen lässt und alle “Fünfe” grod losst? Was glauben Sie was der Chef dann gesagt hat??? Option 1 : Arbeit mehr als 8 Stunden mit Einsatz und dementsprechendem Gehalt. oder Option 2: Arbeit… Weiterlesen »
m69
m69
Universalgelehrter
19 Tage 19 h

@PuggaNagga 

sorry für 1.900€ würde ich nicht mehr arbeiten gehen…
aber nicht jeder kann sich das aussuchen das ist mir schon klar!

genau
genau
Universalgelehrter
18 Tage 15 h

@Chichifaz

Ja da würde er jetzt locker auf 1250€ kommen

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Grünschnabel
22 Tage 12 h

Die Gehälter sind erbärmlich und kaum zum Überleben! Ich wüsst nicht wie ich mit dem Lohn was ich mal hatte hier überleben sollte mit einer Familie. 😞 😒😕

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 9 h

Genau wie du sagst…Man verdient super und das leben ist erschwinglich…Einfach toll hier! Südtirol ist das beste Land😄😄😄😄😄

MeinLandl
MeinLandl
Neuling
22 Tage 8 h

@exsuedtiroler darf ich fragen in welchen land du jetzt lebst?

amme
amme
Superredner
22 Tage 3 h

@MeinLandl schweiz natürlich

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Grünschnabel
8 Tage 13 h

@MeinLandl Aktuell in Deutschland. Auch grassiert das Beamtenproblem und die einhergehende Verschwendung und Ineffizienz.

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Grünschnabel
8 Tage 13 h

Südtirol ist für mich nach wie vor Heimat zu den schönsten, vielfältigsten Orte gehört. Vieles wäre zu tun, was nicht gesehen oder untern Tisch gekehrt wird und das ist einmal sicher größtenteils die ScheinAutonomie! Bisher haben primär Selbstständige und Führungspersonen ihren finanziellen Nutzen daraus gezogen.

JingJang
JingJang
Grünschnabel
22 Tage 11 h

Dies ist System bedingt, solange Superreiche von der Gesellschaft toleriert werden und sogar noch vergöttert, ist das die Konsequenz. Wer für Frieden, Soziale Gerechtigkeit und gegen Armut und Elend ist , muss gegen übertrieben Reichtum sein. Wenn wir nicht umdenken und das Finanzsystem ändern, wird es Jahr für Jahr schlimmer. Die Regale in den Geschäften sind immer voll und viel muss sogar endsorgt werden und die Bevölkerung hat bald nur noch Geld für das nötigste. Was hilft uns die wachsende Wirtschaft und somit immer mehr Produkte, wenn wir uns immer weniger leisten können?

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 9 h

Man nennt Südtirol auch das kleine Nordkorea!

Im Ernst…Das Geld das einige auserwählte hier im südsvp-Land einsacken muss ja irgendwo abgezwackt werden!!!

lenzibus
lenzibus
Tratscher
22 Tage 9 h

So schlecht geht es den Südtirolern nicht ,jeder hat ein Auto in der Famielie,Handy schon die Kinder in der Volksschule ,Arbeiten wollen sie immer weniger ,aber viel Freizeit , Überstunden sowieso keine mehr!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
22 Tage 7 Min

@Lenzibus
Bravo, muss dir recht geben!
Die Devise lautet möglichst viel für wenig arbeit verdienen! Besonders junge Leute haben eine Vorstellung mit der gerade geschafften Matura gehört ihnen die Welt und es erwarten gleich mal Löhne um die €2.000 – natürlich „gimiatlich“ muss die Arbeit sein!
Sorry Leute, so läuft das halt nicht!

m69
m69
Universalgelehrter
19 Tage 19 h

@PuggaNagga 

so ist das nie gelaufen….

Robin Hood
Robin Hood
Grünschnabel
22 Tage 10 h

Da wurden wohl wieder einmal bestimmte Personen der Unternehmer gefragt !!!

Ich kenne wenig junge Leute zwischen 15 und 20 Jahren, die mit Ihrem Arbeitsplatz zufrieden sind.

Wie auch, wenn ein Lehrling weniger verdient als ein Praktikant.

Mastermind
Mastermind
Superredner
22 Tage 6 h

Ich kennen auch keinen der Zufrieden ist, ein Kollege von mir hat Matura in der Mechatroniker TFO gemacht, danach noch Geselle als Elektriker und für seinen Zahltag, obwohl er 3x bereit gewechselt hat, ist so tief, da wundert es mich, dass er nicht wie ich ausgewandert ist, denn für sein Gehalt kann man vielleicht als Slowake oder Burgarier im Alter, dann von der lausigen Rente leben, hier sicher nicht mehr.

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 6 h

@Mastermind . Das haben wir schon lange verstanden, dass Sie sich im Kreis der Frustrierten bewegen und von oben auf die armen Teufel herabschauen. Bildung macht halt doch Sinn.

genau
genau
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

@denkbar

Ja diese ungebildeten TFO-Absolventen!

Es ist mehr als gerecht das ein Absolvent der Landwirtschaftsschule (Bauern) andauernd Geld vom Land kriegt.

m69
m69
Universalgelehrter
19 Tage 20 h

@denkbar 

jeder ist seines Glückes Schmiedes!

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Grünschnabel
8 Tage 11 h

@Mastermind Falls er einen Job sucht.. Mechatroniker sind gefragt und ausserhalb Italiens gut bezahlt..

Norbi
Norbi
Superredner
22 Tage 11 h

Laut der Stichprobenerhebung der Arbeitskräfte 2017, die das
Landesstatistikinstitut ASTAT in Südtirol im Auftrag des staatlichen
Instituts ISTAT durchgeführt hat, sind 95,8 Prozent der jungen
Beschäftigten zwischen 15 und 34 Jahren mit ihrer Arbeit zufrieden (64,4
Prozent) oder sehr zufrieden (31,2 Prozent).

Landesstatistik also SVP ja da erwarte ich mir kein anderes Resultat

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 9 h

Da wurde sicher niemand aus der Firma gefragt in der ich arbeite😄😄😄

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
22 Tage 3 Min

Ihr müsst halt Arbeit wechseln wenns so schlimm ist!

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Grünschnabel
8 Tage 11 h

@PuggaNagga Da kann ich nur zustimmer! Alle zwei Jahre die Arbeit wechseln, somit Erfahrung mitnehmen und auch mit Headhuntern reden..

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

wird die zufriedenheit am arbeitsplatz anonym oder in anwesenheit des chefs bewertet ?

arbeitsklima wird oft unter den augen von allen angegeben, also   ist es zu100% nicht erlich.

du könntest ja die arbeit verlieren ,wenn du die wirklichkeit schreibst wie es dir geht und es gibt net viele möglichkeiten

m69
m69
Universalgelehrter
19 Tage 18 h

giftzwerg@

damit hätte ich kein Problem, Sie schon?

Jemand der wenig Selbstvertarauen hat, könnte solche Ängste haben.

genau
genau
Universalgelehrter
18 Tage 15 h

@m69

Ja da geb ich dir recht!

Blaba
Blaba
Grünschnabel
22 Tage 11 h

Bol man jung isch, isch man nou flexibler und nimmt die Dinge oft hin wie sie sein – die Leit/Orbetgeber sein a freindlicher mit oan…
Mit zunehmenden Alter sig man ollaweil mear von Lebn, kriag a amol afn Deckel und losst sich obr a nit ollm mear eppes sogn… spätestens wenn frau schwonger werd, isch sowieso Schluss mit lustig in dr Orbetswelt…(leider)

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
22 Tage 6 h

anonym muss gefragt werden ,ansonsten isch es gelogen

Paul
Paul
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

bei einem Lehrlingsgehalt von 600-800 € wobei gerade mal nur die Miete eines Monolokals herausschaut , kann ich mir “ Zufriedenheit “ nicht vorstellen

m69
m69
Universalgelehrter
19 Tage 20 h

Paul@

das war aber früher nicht anders… ich hatte noch 250.000 Lire als Lehrling bekommen ….. ist lange her, ich weiß!

amme
amme
Superredner
22 Tage 3 h

jung und dumm triffts am besten😂

So ist das
So ist das
Superredner
21 Tage 23 h

Klingt nach guter Wahlwerbung 🤔

amme
amme
Superredner
21 Tage 23 h

lohn bitte noch weiter runter.südtirol verträgt keine weiteren zuwanderer

wpDiscuz