80.000 abo+ im Umlauf

Südtirol Pass abo+ ist innerhalb 15. September zu verlängern

Donnerstag, 23. August 2018 | 10:41 Uhr

Bozen – Schülern und Studierenden, die ihr abo+ für das kommende Schuljahr 2018/2019 noch nicht verlängert haben, wird empfohlen, dies vor dem 15. September zu erledigen. Bis zu diesem Datum sind die bestehenden knapp 80.000 abo+ noch gültig.

Wie gewohnt können die abo+ ausschließlich online über die Webseite www.südtirolmobil.info  verlängert oder neu beantragt werden. Für die diesjährige Erneuerung oder Neuausstellung des abo+ ist noch kein digitaler Zugangsschlüssel (SPID oder aktivierte Bürgerkarte) zwingend erforderlich. Die geplante Umstellung auf den digitalen Zugangsschlüssel erfolgt im kommenden Jahr.

Eines vorweg: Bei Minderjährigen ist das Online-Ansuchen um Verlängerung oder Neuausstellung von deren Eltern oder Erziehungsberechtigten zu stellen, und zwar mit Angabe der persönlichen Daten einschließlich der Steuernummer. Jugendliche, die volljährig geworden sind, sind angehalten, die Verlängerung im eigenen Namen zu beantragen und gegebenenfalls die erforderlichen Dokumente hochzuladen.

Die jährliche Erneuerung des abo+ über die Internetseite www.südtirolmobil.info ist einfach: In den Online-Fragebogen einzufügen sind Geburtsdatum, Steuernummer, Nummer des abo+ und die besuchte Schule. Es genügt, die Erneuerung dann zu bestätigen.

Bei erstmaligem Ansuchen um Ausstellung des abo+ ist auch eine Kopie oder ein Foto des Personalausweises des Antragsstellers erforderlich. Dieser Beleg kann entweder gleich bei der Beantragung in das System hochgeladen werden oder innerhalb von 15 Tagen per E-Mail oder über das persönliche Benutzerkonto nachgereicht werden. Dies erübrigt sich, wenn im Datensystem der betreffende Personalausweis bereits vorhanden ist.

Die Jahrespauschale von 20 bzw. 150 Euro kann online mit Kreditkarte bezahlt werden, entweder bei Antragstellung oder in einem zweiten Moment über das eigene Südtirol-Pass-Benutzerkonto sowie mittels Home-Banking bei den ermächtigten Bankinstituten. Außerdem kann die Jahrespauschale in bar bei allen Fahrkartenschaltern und Verkaufsstellen des öffentlichen Nahverkehrs gegen Vorweisen des abo+ bezahlt werden oder als Alternative über einen Dauerauftrag mittels Bankeinzug (SEPA Direct Debit).

Das abo+ kann erst nach Bezahlung der Jahrespauschale genutzt werden und ist wiederum bis zum 15. September des kommenden Jahres gültig.

Infos:

www.südtirolmobil.info

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz