Tag der offenen Bierbrauereien 2018

Südtiroler Braukunst erleben

Dienstag, 08. Mai 2018 | 11:13 Uhr

Bozen – Die Herzen der Bierliebhaber schlagen höher, wenn am Freitag, dem 11. Mai 2018 der alljährliche Tag der offenen Bierbrauereien stattfindet. Die Besucher erwarten Verkostungen, Führungen und kulinarische Spezialitäten. Ein Highlight ist die feierliche Neueröffnung einer Brauerei. Auch zwei zusätzliche Brauer sind in diesem Jahr dabei.

Welche Zutaten verhelfen dem Gerstensaft zu seinem Geschmack? Was genau ist das Reinheitsgebot? Zu welcher Mahlzeit passt ein Helles, zu welcher ein IPA? Diese und andere Fragen werden am 11. Mai ab 16.00 Uhr beantwortet, wenn die Türen von neun Südtiroler Wirtshausbrauereien offen stehen und Bierfreunde auf Braumeister und Wirte treffen, um zu lernen, zu staunen und natürlich zu verkosten.

Auf dem von den Südtiroler Wirtshausbrauereien und IDM Südtirol gemeinsam organisierten Programm stehen neben Führungen, bei denen die Braumeister ihr Wissen teilen, auch spezielle Bierverkostungen und Livemusik. Bei jeder Brauerei gibt es ein individuelles Programm vom Kochworkshop über eine kleine Sensorik-Schulung bis hin zum „Bierstacheln“.

BRAUKUNST MAL NEUN

Zum ersten Mal mit dabei ist die köstlan Brauwerkstatt aus Brixen. Dort bieten Bierverkostungen in Kombinationen mit Käse und Schokolade ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Auch bei der Brauerei Monpiër de Gherdëina aus St. Ulrich können Interessierte 2018 erstmals hinter die Kulissen blicken. Dort sorgen ein Bier-Roulette und spezielle Bierburger für die passende Begleitung zum kühlen Gerstensaft. Der Hubenbauer hingegen ist schon länger eine feste Größe, diesmal allerdings gibt es eine Neuerung: In den letzten Monaten haben die Vahrner umgebaut; am 11. Mai 2018 wird die Brauerei feierlich wiedereröffnet.

Daneben nehmen wie in den vergangenen Jahren das Brauhotel Martinerhof in St. Martin in Passeier, die Hausbrauerei Pfefferlechner in Lana, Batzenbräu sowie Hopfen & Co. in Bozen, der Braukeller Gasslbräu in Klausen und AH Bräu in der Sachsenklemme bei Franzensfeste an der Veranstaltung teil.

REGIONALE BIERSPEZIALITÄTEN MIT DEM QUALITÄTSZEICHEN SÜDTIROL

Allen beteiligten Brauereien ist gemeinsam, dass sie Bier mit Qualitätszeichen Südtirol herstellen. Strenge Kontrollen garantieren die besondere Qualität des Bieres, das mit regionalen Rohstoffen wie Südtiroler Braugetreide gebraut wird. Das Besondere an den Bieren mit Qualitätszeichen ist darüber hinaus, dass sie ungefiltert und nicht pasteurisiert und somit naturtrüb sind. Nur so bleiben alle wertvollen Bestandteile der Hefe, wie Spurenelemente und Vitamine, erhalten.

Das detaillierte Programm der Veranstaltung gibt es online auf www.suedtirolerbier.com.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Südtiroler Braukunst erleben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Paul
Paul
Superredner
16 Tage 22 h

und donn Motoradfahren

wpDiscuz