„Kein Zugang zu unseren Räumlichkeiten mit neuem Pass!“

Südtirols Betreiber von Fitnessstudios sind enttäuscht

Dienstag, 27. April 2021 | 11:13 Uhr

Bozen – Fitnesszentren hat der Covid-19-Notstand besonders hart getroffen. „Es gibt zwar Überbrückungshilfen vonseiten des Landes, aber die Enttäuschung für die Nicht-Berücksichtigung bei der Nutzung des Corona-Passes für unseren Bereich ist immens!“, zeigt sich Armin Bonamico, Sprecher der Fitnessstudio-Betreiber im hds, enttäuscht. Kurse und Aktivitäten im Außenbereich sind zwar erlaubt, aber die Lokale der Fitnessstudios bleiben weiterhin geschlossen.

hds

„Zudem kritisieren wir, dass die nun erlaubte Aktivität im Freien nur mit Corona Pass möglich ist. Das ist eine absolute Einschränkung und keine Lockerung. Auf dem restlichen Staatsgebiet ist das auch nicht vorgesehen“, so Bonamico. Es komme somit zur absurden Situation, dass in Salurn der Pass notwendig sei, während in St. Michael an der Etsch ohne Pass im Freien geturnt werden könne.

„Wir hätten uns erwartet, dass der neue Corona-Pass des Landes ab sofort auch für den Zutritt der Fitnesszentren gilt. Aber dem ist nicht so. Das kann es nicht sein. Die Situation in unserem Bereich ist nach wie vor dramatisch“, schildert Bonamico. Dass am 1. Juni die Fitnessstudios wieder öffnen dürfen, sei vollkommen branchenfremd: „Das gleiche wäre wenn man die Badesaison in Jesolo im Dezember eröffnen würde.“

Mit 26. April sind in Südtirol wieder eine ganze Reihe von Freizeit- und Kulturmöglichkeiten erlaubt. „Nur unser Bereich muss wieder zuschauen, wie andere ihre Aktivitäten wieder aufnehmen können“, unterstreicht der Sprecher der Fitnessstudio-Betreiber im hds. „Es braucht endlich auch konkrete Perspektiven für diesen wichtigen Bereich der Dienstleister“, ergänzt der Präsident des Handels- und Dienstleistungsverbandes Südtirol, Philipp Moser.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Südtirols Betreiber von Fitnessstudios sind enttäuscht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
letzwetto
letzwetto
Grünschnabel
11 Tage 17 h

wiso sind alle kirchen offen?????fitness ist wie für alte in die kirche gehen, lebenswichtig

Reader
Reader
Grünschnabel
11 Tage 17 h

weil es hier um etwas anderes geht. Fitnesstudiobetreiber sind zu wenige um sich wehren zu können, genau so wie Skischulen und ähnliche. Diese Betriebe haben auch bis heute 0,0 Entschädigungen bekommen. Es ist eine Vernichtung.

Doolin
Doolin
Superredner
11 Tage 16 h

…eh klar…wär jetzt wichtig…während lockdown ham wir nur zu Hause gfressen und gsoffen…
😁

Soundgeist
Soundgeist
Grünschnabel
11 Tage 14 h

Fittnesstudios sowie Kletter- und Turnhallen sollten wieder öffnen dürfen. Diese Einrichtungen sind für viele ein nötiger Ausgleich zum Alltag.

inni
inni
Superredner
11 Tage 13 h

Soundgeist, du hast recht. Aber es ist auch zu bemerken, dass gerade in Fitnessstudios die Ansteckungsgefahr groß ist, weil beim Gewichtheben bzw. beim Verwenden der Fitnessgeräte der Luftausstoß unter Belastung naturgemäß groß ist und meterweit zu spüren ist. Ein Hagel an Minuszeichen wird jetzt über mich niederprasseln.

DontbealooserbeaSchmuser
11 Tage 6 h

@inni absolut verdient, kam viel zu spät 😈

Soundgeist
Soundgeist
Grünschnabel
10 Tage 20 h

inni, da muss ich dir auf irgend einer Weise zustimmen. Trotzdem glaube ich nicht, dass die Ansteckungsgefahr SOOO viel größer ist als woanders. Somit finde ich die schließung ungerechtfertigt.

primetime
primetime
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Aktivität IM FREIEN nur mit Pass????? 😂

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Vorher wollten viele den Doppelpass, jetzt ist es auch wieder nicht recht…

😀 😀 😀

primetime
primetime
Universalgelehrter
11 Tage 15 h

Was ist der Sinn dahinter??? Im freien in einem Lokal geht ohne Pass – Sport jedoch nur mit? Da braucht man sich nicht wundern wenn die Glaubwürdigkeit unter 0 ist

tom
tom
Universalgelehrter
11 Tage 13 h

Die Leute fahren mit dem SUV ins Fitnessstudio um dort Rad zu fahren und ärgern sich gleichzeitig über die hohen Spritpreise
Musste das mal loswerden

Horti
Horti
Superredner
11 Tage 15 h

Der Südtiroler Pass ist das Papier nicht wert. Völlig nutzlos.

Moods
Moods
Grünschnabel
11 Tage 16 h

Es lebe der Südtiroler Sonderweg (Ironie Off)!! 😖😖

Kuchenzauber
Kuchenzauber
Neuling
11 Tage 15 h

I verstea a nit, dass in an Hotel olls benutzt wern konn, von Hallenbod, Freibod, Fitness, und olls Ondere, obr ba die öffentlichen Einrichtungen sem geats nit. Sem wars holt mol viel leichter zu kontrollieren….

der Europaeer
der Europaeer
Grünschnabel
11 Tage 15 h

Die Tanzschulen nicht zu vergessen …. im Gegensatz zu den Fitnessstudios gibt es nich nicht einmal einen Öffnungstermin und fast alle Tanzschulen fallen aus der ach so tollen sektoralen Förderung heraus = kein Euro seit November ….
Perfekter Vergleich übrigens das mit Jesolo und der Badesaisoneröffnung im Dezember … kein Mensch kommt im Sommer in die Studios oder Tanzschulen. Gute Nacht Tanzbranche

Future
Future
Tratscher
11 Tage 11 h

Mit Pass sollte der Dienst allemal zugänglich sein. Die nötige Sicherheit ist damit so gut wie gewährleistet.

wpDiscuz