Teilnahme ist kostenlos

Trauerseminar für Eltern von Suizidopfern und Autorenlesung

Mittwoch, 10. Oktober 2018 | 11:57 Uhr

Bozen – Die Caritas-Hospizbewegung bietet für trauernde Eltern, die ein Kind durch Suizid verabschieden mussten, ein dreitägiges Seminar mit der erfahrenen Trauerbegleiterin und Juristin Freya von Stülpnagel an. Beginn ist am Freitag, 26. Oktober, um 17.00 Uhr in der Lichtenburg in Nals. Zu Ende geht das Seminar am Sonntag, 28. Oktober, nach dem gemeinsamen Mittagessen.  Die Teilnahme am Seminar ist für die betroffenen Eltern kostenlos; für die Verkostung und die Übernachtung, welche die Referentin aus Erfahrung empfiehlt, müssen die Teilnehmer selbst aufkommen.

Die Referentin Freya von Stülpnagel hält außerdem am Samstag, den 27. Oktober, in der öffentlichen Bibliothek Lana eine Autorenlesung, zu der alle Interessierte eingeladen sind. Sie liest aus ihrem neuen Buch „Und immer wieder – zurück ins Leben. Was Trost gibt und Kraft verleiht“. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Informationen zu beiden Veranstaltungen erteilt die Hospizbewegung Bozen, Marconistraße 7, unter Tel. 0471 304 370 oder E-Mail hospiz@caritas.bz.it oder die Hospizbewegung Meran, Rennweg 52, unter Tel. 0473 495631 oder irene.volgger@caritas.bz.it. Auch die Anmeldungen für das Trauerseminar werden hier entgegengenommen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz