Staat gewährt zwei Bonus-Zahlungen

TV-Bonus: Mitte Oktober startet die neue digitale Übertragung

Freitag, 20. August 2021 | 12:22 Uhr

Bozen – Mitte Oktober soll in einigen Regionen der Startschuss für eine von zwei Umstellungen beim Fernsehen erfolgen, dann wird auf die Kodifizierung MPEG-4 umgestellt. Darauf weist die Verbraucherzentrale Südtirol (VZS) hin.

In einem zweiten Moment wird dann die gesamte Übertragung von aktuell „digital terrestrisch“ auf den neuen Standard DVB-T2 umgestellt; diese Umstellung soll im Juni 2022 abgeschlossen sein. Südtirol gehört zur ersten Zone von insgesamt vier und die erste Umstellung wird voraussichtlich innerhalb Jahresbeginn 2022 abgeschlossen sein. Die Sender müssen aber noch nicht umstellen, und daher wird man noch für einige Monate auch mit „alten“ Geräten (die vor 2010 gekauft wurden) noch für einige Monate fernsehen können.

Was geschieht in der Praxis?

Im Herbst wird man zuerst überprüfen müssen, ob das TV-Gerät den neuen Standard erkennt. Geräte, die nach 2017 gekauft wurden, sollten für beide Umstellungen bereits gerüstet sein. Im Zweifelsfall gibt es einen recht einfachen Test: Sieht man auf den Kanälen 100 und 200 den Text „Test HEVC Main10“, ist das Gerät ok. Ob das Gerät die neue MPEG-4-Kodifizierung liest, ist daran ersichtlich, dass man bereits jetzt die HD-Kanäle sehen kann, z.B. 501 für Rai 1 HD oder 507 für LA7 HD. Falls dies beides klappt, braucht man also weiter nichts zu unternehmen. Andernfalls muss man hingegen entweder das „alte“ Gerät mit einem zusätzlichen Decoder (mit überschaubaren Kosten) ausrüsten, oder ein neues Gerät erwerben.

Staatliche Beiträge für den Kauf eines Decoders oder Fernsehgeräts

Vom Staat gibt es Beiträge für insgesamt 250 Millionen Euro, gesplittet auf zwei Maßnahmen: einmal den Bonus TV/Decoder für Familien mit ISEE-Einkommen unter 20.000 Euro. Diesen Bonus, der als Skonto von maximal 50 Euro ausgeschüttet wird, gibt es bereits seit einiger Zeit. Um den Beitrag zu erhalten, muss man dem Händler ein Formular mit dem Ansuchen für den Kauf eines Decoders oder TV-Geräts übergeben. Die Voraussetzungen für den Erhalt des Bonus sind: in Italien ansässig sein, in der Familie ein ISEE-Einkommen von unter 20.000 Euro zu haben und das einzige Familienmitglied zu sein, welches um diesen Bonus ansucht.
Hier der Link zum entsprechenden Formular auf der Homepage des Ministeriums für die wirtschaftliche Entwicklung: https://www.mise.gov.it/images/stories/images/Richiesta_Bonus_TV.pdf.

Zweitens gibt es die TV-Verschrottungsprämie: Diese startet am 23.08.2021 und gilt hingegen einkommensunabhängig bis zum 31.12.2022 oder bis zur Erschöpfung der Mittel. Um in den Genuss des Bonus zu kommen, muss ein vor 22.12.2018 gekauftes Gerät verschrottet bzw. entsorgt werden; die Begünstigten müssen außerdem in Italien ansässig sein und die Fernsehsteuer regulär bezahlt haben. Von dieser letzten Voraussetzung ausgenommen sind jene Bürger über 75, die von der Fernsehsteuer befreit sind. Der Bonus beträgt 20 Prozent des Kaufpreises bis maximal 100 Euro. Kumuliert man beide Boni, kann man insgesamt 130 Euro an Beitrag erhalten.

Wie erhält man die Beiträge?

Der Verkäufer wird das Ansuchen direkt in eine eigene Plattform der Agentur für Einnahmen eintragen; es werden u.a. die Steuernummer, Art und Preis des gekauften Geräts sowie die Eigenerklärung zur Fernsehsteuer hochgeladen, und die Ermächtigung zur Anwendung des Skontos wird vermerkt. Pro Nutzer stehen die Boni nur einmal zur Verfügung. Auf der Homepage des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung findet man die Liste der Händler sowie die Liste der für den neuen Standard gerüsteten Modelle. Wer das alte Gerät nicht im Geschäft beim Kauf, sondern beim Recyclinghof entsorgt, muss sich die erfolgte Entsorgung bestätigen lassen.

Weitere Informationen (in italienischer Sprache) auf der Website des Ministeriums unter: https://nuovatvdigitale.mise.gov.it/faq/

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "TV-Bonus: Mitte Oktober startet die neue digitale Übertragung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Noggi
Noggi
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Wieso um alles in der welt muss der staat hier zuschüsse geben? Das ist do nicht mehr normal, kein wunder dass dieser pleitestaat immer tiefer in die schulden rutscht.

Lucifer_Morningstar
1 Monat 1 Tag

Warum, weil der staat an den frei gewordenen frequenzen enorm verdient und wir als nutzer durch die umstellung wieder zur kasse gebeten werden…..

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
1 Monat 1 Tag

Bürokratie = Arbeitsbeschaffung für Staatsangestellte.
Die ersten 25 Milliarden von Brüssel sind unterwegs.

Noggi
Noggi
Grünschnabel
1 Monat 13 h

Wenn du nicht 50€ hast um dir selbst einen satreceiver zu kafen, dann hast du auch kenen tv zuhause…

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 1 Tag

Da könnte sich manches Nachbarland etwas abschneiden 😉. Südtirol mal wieder technischer Vorreiter……

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 1 Tag

“muss ein vor 22.12.2018 gekauftes Gerät verschrottet bzw. entsorgt werden”

Drei Jahre alte Fernseher wegschmeißen und dafür noch Prämien ausbezahlen, sehr vorreiterisch.
Ach, aber bitte meht CO²-Steuer, wir achten schließlich aufs Klima!

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 1 Tag

@DontbealooserbeaSchmuser… hallo, schau mal nochmal genau nach, vielleicht entdeckst du das 😉

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 1 Tag

@DontbealooserbeaSchmuser..ok, gebe es zu. Habe hinter “technischer Vorreiter” das 😭🙈 vergessen….

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 1 Tag

Achso 🤪

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 13 h

@DontbealooserbeaSchmuser Da ist was dran, solche Geräte hätten gar nicht mehr verkauft werden dürfen. Aber einige Leute haben sich halt über den Tisch ziehen lassen.
Die müssen es jetzt entweder wie genannt verschrotten oder sich für 50€ eine externe Empfängerbox kaufen.

Savonarola
1 Monat 1 Tag

50 Euro Prämie, um sich weiterhin von der Verblödungsindustrie berieseln zu lassen…

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 1 Tag

@Savonarola…selbst die allerersten Schwarzweiß Fernseher konnten schon von ihren Besitzern wahlweise EIN- oder AUSgeschaltet werden und bleiben !!

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

TV-Bonus ist nur Fake, es ist eine Verschrottungsprämie, weil wir haben ja noch nicht genug Elektronikschrott, oder die Kinder in Afrika zuwenig zu tun…? Und dann bei geringsten Gewittern fällt das Signal noch öfter aus als in den 70er-Jahren. Tolle Technik!

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Ich habe auf Kanal 100 ,,Servus Tv” und auf 200 irgend ein Franzosen…..also etwas ist hier falsch? entwendender der Bericht oder mein Fernsehgerät……. 

Fraser
Fraser
Tratscher
1 Monat 23 h

Geat ba mir anet aso wies do steat..

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 11 h

Hoch lebe der Kapitalismus! Es muss ständig etwas Neues eingeführt werden, was natürlich gekauft werden muss, damit das Kapital fliesst und das System nicht bricht.

BEATS
BEATS
Superredner
1 Monat 20 h

gibt es eigentlich eine möglichkeit der TV steuer zu entgehen?
habe kein Radio und keinen TV anschluss (keine antenne und satellit) aber Internet für Netflix usw…
das wäre doch mal was 👍🏿

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 13 h

Das geht, wenn du anstatt des Fernsehers einen Monitor ohne terrestrische TV-Empfangseinheit nutzt.
Wenn du einen Fernseher HAST (egal, ob du TV nutzt oder nicht), dann musst du bezahlen. Eine fehlende Antenne ist leider kein Befreiungsgrund.
Dann musst du noch jedes Jahr die Erklärung abgeben.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 13 h

Ich find’s vor allem erschreckend, dass das so lange gedauert hat.

Dass die Leute sich in den letzten 10 Jahren noch DVB-T1 Geräte haben andrehen lassen, kann man auf fehlende Information seitens der Verkufer zurückführen.

meilenstein
meilenstein
Tratscher
1 Monat 13 h

Wir brauchen keinen Bonus sonder endlich die Tv Gebühr abschaffen!!

Porzelona
Porzelona
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Olls lame in dei Kloan bildschirme
Net as wi wirs fria nett khop hobm

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 8 h

Seit 1.1.2017 durften in Italien nur mehr Geräte verkauft werden, die DVB-T2 unterstützen. Wer also in den letzten 4 Jahren ein TV-Gerät gekauft hat, das den neuen Standard nicht unterstützt, kann sein Geld zurückverlangen.

Queen
Queen
Superredner
30 Tage 3 h

Wer schaut denn heute noch Tv???

wpDiscuz