Twitter will wieder durchstarten

Twitter plant Video-Werbedienst

Freitag, 30. Juni 2023 | 09:15 Uhr

Von: APA/ag.

Die neue Twitter-Chefin Linda Yaccarino plant einem Zeitungsbericht zufolge eine Reihe von Maßnahmen, um die unter Vorgänger und Eigentümer Elon Musk abgewanderten Werbekunden zurückzugewinnen. Dazu gehöre die Einführung eines Video-Werbedienstes, die verstärkte Zusammenarbeit mit Prominenten sowie eine Aufstockung der Mitarbeiter bei dem Kurznachrichtendienst, schrieb die “Financial Times” am Mittwoch.

Nutzern sollen demnach beim Scrollen durch einen neuen Kurzvideo-Feed Vollbild-Werbeanzeigen mit Ton angezeigt werden, berichtet das Blatt unter Berufung auf drei mit der Angelegenheit vertraute Personen. Auch sei Twitter in Verhandlungen über eine umfassende Partnerschaft mit Google, die Werbung und den Zugang zu einigen Twitter-Daten beinhalten würde. Bestehende Verträge mit Technologieunternehmen wie Amazon, Salesforce und IBM sollen zu breiteren Partnerschaften ausgeweitet werden. Twitter reagierte nicht sofort auf eine Anfrage von Reuters zur Stellungnahme.

Seit seiner Machtübernahme bei Twitter hat Musk die Social-Media-Plattform im Eiltempo umgekrempelt. Es kam zu umfangreichen Massenentlassungen und heftiger Kritik aufgrund einer als nachlässig empfundenen Inhaltsmoderation und einem signifikanten Rückgang an Werbekunden. Die Werbetreibenden hatten Bedenken, dass ihre Anzeigen neben unangemessenen Inhalten erscheinen könnten und setzen ihre Werbung infolgedessen aus.