"Südtiroler Brautradition trifft auf casertanische Kaffeekunst"

Unternehmenssynergien “made in Italy”

Montag, 07. Januar 2019 | 18:45 Uhr

Algund – Kürzlich hat Cellina von Mannstein, fünfte Generation und aktives Verwaltungsratsmitglied der Brauerei Forst, von Alfonso Teti, Würth-Kunde aus Caserta und Gründer der Firma Faber, ein exklusives Geschenk erhalten: Eine Kaffeemaschine in Form einer “Forst fünf Liter-Partydose”. Es handelt sich um ein speziell für die Brauerei Forst hergestelltes Einzelstück, das die Südtiroler Brautradition mit der Kaffeekunst Kampaniens verbindet.

Es geht um eine Synergie zwischen zwei Unternehmen sowie einer Verbindung zwischen Nord und Süd, die ganz im Zeichen der italienischen Spezialitäten steht. So entstand die Zusammenarbeit zwischen der Brauerei Forst und der Firma Faber aus Caserta, einem der größten Hersteller von Kaffeepadmaschinen in Italien. Als Vermittler hat die Firma Würth – Marktführer im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial – fungiert, die bereits seit Jahren eng mit der Brauerei Forst zusammenarbeitet und wie diese ebenfalls ihren Sitz in Südtirol hat.

Die Firma Würth bezieht jährlich etliche Partyfässer der Brauerei Forst, welche dank eines kapillaren Vertriebsnetzes bei Verkaufsaktionen auf dem gesamten nationalen Gebiet ihren Kunden zu Gute kommen. Auf diese Weise gibt die Firma Würth ihren kleinen Beitrag zur Bekanntheit der Brauerei Forst auf nationaler Ebene.

Zu den Empfängern dieses von Würth angebotenen Kundengeschenks gehört auch Alfonso Teti, Gründer der Firma Faber, der sich von der Form der Partydose hat inspirieren lassen, um zu Ehren der berühmten Brauerei eine eigens realisierte Kaffeemaschine herzustellen. Die Personalisierung von Kaffeemaschinen zählt nämlich seit einigen Jahren zu den Pluspunkten des Unternehmens, dessen Produkte sich durch große Kreativität und höchste handwerkliche Qualität auszeichnen. Vom Entwurf bis zur Montage sind die Faber-Produkte Made in Italy. Das Unternehmen ist nicht nur in Kampanien präsent, wo Kaffeekult zelebriert wird, sondern möchte auch auf dem europäischen und internationalen Markt immer stärker Fuß fassen. Die exklusive Kaffeemaschine wurde Cellina von Mannstein von der Brauerei Forst bei einem offiziellen Treffen am Firmensitz in Forst/Algund im Beisein von Giuseppe Scotto Di Carlo, Leiter der Produktentwicklung der Firma Faber, sowie dem Geschäftsführer von Würth Italien – Nicola Piazza – überreicht.

Von: bba

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Unternehmenssynergien “made in Italy”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dolomitengreis
Dolomitengreis
Grünschnabel
16 Tage 15 h

Und das alles mit italienischem Mais.

Tabernakel
16 Tage 15 h

Mit italienischem Maisgritz!

wpDiscuz