SVP-Frauenbewegung zum Vatertag

“Verantwortungsvolle Vaterschaft ist wichtig”

Donnerstag, 18. März 2021 | 17:04 Uhr

Bozen – Väter, die stolz den Kinderwagen schieben, die ihre Kinder vom Kindergarten abholen oder die noch eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen. „Was in den 1980-er Jahren noch undenkbar war, gehört heute in vielen Familien zur Tagesordnung”, macht SVP-Landesfrauenreferentin Renate Gebhard anlässlich des Vatertages am 19. März auf das geänderte Rollenbild der Väter aufmerksam.

„Eine verantwortungsvolle Vaterschaft ist ungemein wichtig: für die Väter, für die Kinder, für die Mütter und für die Familien“, erklärt SVP-Landesfrauenreferentin Renate Gebhard zum Vatertag am 19. März. „Auch wenn sich das Rollenbild der Väter in den letzten Jahren durchaus geändert hat, laufen wir durch die aktuelle Pandemie jedoch Gefahr, dass die Rollenverteilung zwischen Vätern und Müttern zwischen Homeoffice, Homeschooling und unzureichenden Notdienstkriterien wieder um Jahrzehnte zurückgeworfen wird“, bedauert Gebhard. „Eltern sind durch die aktuelle Situation einer starken Belastung ausgesetzt“, so die SVP-Landesfrauenreferentin, „und auch in Südtirol stoßen viele Familien an ihre Grenzen, wie eine unlängst durchgeführte Studie zeigt.“ Für Renate Gebhard ist es daher unabdingbar, dass Mütter und Väter diese Herausforderungen in der Familien- und Hausarbeit gemeinsam schultern.

„Denn nehmen Väter ihre Rolle in der Familie bewusster war, so profitieren davon nicht nur die Kinder, sondern auch die Mütter”, so Renate Gebhard, „gerade in Coronazeiten.” Männer, die hinter ihren Partnerinnen stehen und familiäre Verpflichtungen übernehmen, tragen laut Gebhard mit dazu bei, dass Frauen den Spagat zwischen Familie und Beruf meistern. „Und Väter sind nicht zuletzt Vorbilder für ihre Kinder und können mit dazu beitragen, dass die nächste Generation von vornherein mit einem völlig neuen Rollenverständnis von Müttern und Vätern aufwächst.“

Daher wünscht die SVP-Landesfrauenreferentin den Südtiroler Vätern zum diesjährigen Vatertag alles Gute für ihre verantwortungsvolle Aufgabe in der Familie und viel Freude an ihrer Vorbildfunktion für ihre Kinder.

Abschließend nutzt Renate Gebhard den Vatertag als Anlass darauf aufmerksam zu machen, dass verschiedene Initiativen vonseiten der Politik den Männern einen zusätzlichen Ansporn geben, ihre Vaterrolle bewusster wahrzunehmen und ihre Mitverantwortung zu tragen. „Der verpflichtende Vaterschaftsurlaub bei der Geburt eines Kindes ist mit dem Haushaltsgesetz 2021 auf zehn Tage erhöht worden”, so Gebhard. „In Südtirol ist das Landesfamiliengeld + ein zusätzlicher Impuls für Väter, Elternzeit in Anspruch zu nehmen.“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "“Verantwortungsvolle Vaterschaft ist wichtig”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schleifer
schleifer
Tratscher
26 Tage 8 h

Bla bla bla. S erste wos ba Covid gewesen isch das die Väter bei der Geburt bei die eigenen Kinder ausgeschlossen worden sein. Und mit hem net genua. I hon mein Kond 3 toge net segen geterfft! Und hel obwohl i Angeboten hon das i Die Schutzausrüstung Finanzier und olle Sicherheiten gewährleist. Ober na es isch mir verfehrt geblieben. Deswegen des Scheinheilige getue kennen se sich sporren. Mir isch des Gstollen. De kenne mir a olle gestollen bleiben.

ferri-club
ferri-club
Tratscher
25 Tage 15 h

schleifer: jo so longson sig man dass corona seine spuren hinterlosst, die einen haben einen lieben verloren, die anderen haben am virus selbst gelitten, manche werden weiss gott wie lang daran zu leiden haben, dann sind die die alles verloren haben/werden, manche haben die Arbeit verloren, manche die psychische gesundheit undundund….. und manche durften eben bei der geburt des eigenen kindes nicht dabei sein, um keinen preiss ich hoffe und wünsche allen dass sie ihren großen schmerz so gut wie möglich verkraften können.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

Danke Frau Gebhard

🙈🙈

wpDiscuz