Vorstellung am 2. August

Versuche im ökologischen Obst- und Weinbau

Donnerstag, 27. Juli 2017 | 10:21 Uhr

Pfatten – Das Versuchszentrum Laimburg und die Stiftung Edmund Mach laden zur traditionellen Vorstellung ihrer Tätigkeiten im ökologischen Obst- und Weinbau.

Wie jedes Jahr ist das Programm der Versuchsvorstellungen am Mittwoch, dem 2. August, in zwei Tageshälften und Orte aufgeteilt: die Versuchsvorstellungen der Stiftung Edmund Mach erfolgen am Vormittag im Institut in San Michele all’Adige im Trentino und am Nachmittag im Versuchszentrum Laimburg in Pfatten:

An der Fondazione Edmund Mach stellen die Experten des Instituts ihre Untersuchungen im ökologischen Weinbau von 9.00 bis 12.00 Uhr in italienischer Sprache vor. Dieses Jahr stehen unter anderem Versuche zur Peronospora- und Oidiumregulierung, zur Kirschessigfliege, zur Traubenbürste und zur Zikade Scaphoideus titanus auf dem Programm.

Am Nachmittag werden die Versuche zum ökologischen Obstbau am Versuchszentrum Laimburg vorgestellt. Die Experten referieren von 14.00 bis 18.00 Uhr über Regen- bzw. Rußflecken an der Sorte Cripps Pink, erste Lagerungserfahrungen mit den Sorten Bonita und Natyra sowie die Regulierung von Alternaria, und zwar von 14.00 bis 16.00 Uhr in italienischer Sprache und von 16.00 bis 18.00 Uhr in deutscher Sprache.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz