Volumen von 300 Mio. Euro

Volksbank: Erster Pfandbrief sehr erfolgreich platziert

Donnerstag, 17. Oktober 2019 | 18:00 Uhr

Bozen – Volksbank hat als erste Regionalbank im Nordosten Italiens einen Pfandbrief (covered bond) bei institutionellen Investoren platziert. Die Anleihe mit einer siebenjährigen Laufzeit und einem Volumen von 300 Mio. Euro ist mit einem hervorragenden Ergebnis international platziert und fast dreifach gezeichnet.

Die Volksbank hat am 17. Oktober einen Covered Bond mit einem Volumen von 300 Mio. Euro erfolgreich am internationalen Kapitalmarkt platziert. Die Laufzeit der Anleihe mit einem Zinssatz von 0,25 Prozent beträgt sieben Jahre.

„Das rege Interesse hatte sich bereits bei den vorbereitenden Investorentreffen abgezeichnet. Das Ergebnis ist sowohl vom Zinssatz, als auch von der Qualität des Orderbuches her sehr erfreulich. Es haben über 60 internationale Investoren gezeichnet, davon fast zwei Drittel aus dem Ausland“ – berichtet CFO Martin Schweitzer.

„Diese Transaktion bestätigt das Vertrauen, das unsere Bank aufgrund ihrer Solidität an den internationalen Kapitalmärkten genießt. Wir stärken damit zudem die bereits hochwertige Liquiditätssituation und erhöhen die Kosteneffizienz. Besonders ist auch, dass wir die erste Regionalbank im Nordosten Italiens sind, der es gelungen ist, einen Covered Bond zu platzieren und dies zu diesem Preis“ kommentiert Generaldirektor Johannes Schneebacher.

Die Emission im Detail:
Emittent: Südtiroler Volksbank AG
Laufzeit: sieben Jahre
Volumen: 300 Mio. Euro
Ausgabepreis: 99,53
Kupon: 0,25 Prozent
Rating: AA (Fitch)

UniCredit, Erste Group und Societè Generale bildeten das Ausgabekonsortium.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Volksbank: Erster Pfandbrief sehr erfolgreich platziert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hpg
hpg
Neuling
23 Tage 19 h

Wenn eine Bank Pfandbriefe ausgibt, ist das der erste Schritt in den Abgrund………Betriebswirtschaft erstes Semester 🙁

wpDiscuz