„Zu hoher Wasserzins“

Wasserkraftwerke: Gebühren verhindern Erneuerung – VIDEO

Dienstag, 12. Februar 2019 | 09:46 Uhr

Bozen – Über 1.000 größere und kleinere Wasserkraftwerke erzeugen in Südtirol Strom. Viele müssten erneuert werden, dann könnte mit derselben Wassermenge auch mehr Strom produziert werden. Doch ein zu hoher Wasserzins verhindere Investitionen, mahnten Energieexperten aus ganz Italien am Montag in Bozen.

Hier geht es zum Video (Südtirol Heute)

Ein Vorzeigebeispiel der technischen Innovation ist das Wasserkraftwerk St. Anton in Bozen, das mit 1. April in Betrieb gehen soll. Auch der Schwallbetrieb in der Talfer wird der Vergangenheit angehören.

Der Schwallbetrieb, den es seit 1950 gibt, stellt nicht nur für die Fische eine Belastung dar, sondern hat auch 21 Tote gefordert hat.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Wasserkraftwerke: Gebühren verhindern Erneuerung – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rei
Rei
Neuling
3 Tage 21 h

Wasserzins verhindere Investitionen !! Wenn ich das nur Lese.
Seit Jahren wurde Kassiert wie die Wansinigen und die Bürger gemolchen und jetz weils keine Beiträge mehr gibt kann man nicht was neues bauen dass ich nicht Lache ,was habt ihr mit den Millionen getan was ihr biss jetzt kassiert habt , aber das ist die beste möglichkeit den Strompreiß zu erhöhen um die Bürger von Südtirol zu Melchen um dass die Hohen Tiere noch mehr bekommen !!

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
3 Tage 18 h

@ Rei Du hosch so Recht ; olls lai a Farce !

Mikeman
Mikeman
Kinig
3 Tage 19 h

Das “Melken” ist im …..heiligen Land keine seltene Tugend und dies ist nicht nur im Energiesektor so . Die freihe Marktwirtschaft ist bestimmten Lobbys fremde Sache.

Gredner
Gredner
Superredner
3 Tage 18 h

Hab grad heute die Strompreise verglichen, weil ich den Anbieter wechseln will: Alperia ist einer der teuersten Anbieter Italiens (egal ob 3 KW-Privathaushalt, oder 4,5 oder 6 KW für den Kleinbetrieb). Selgas ist da schon deutlich günstiger. Und einer der günstigsten ist E-ON.

genau
genau
Universalgelehrter
3 Tage 17 h

Die Energie wurde von Alperia (damals Sel) heimgeholt😄😄😄

Aber ihr könnt euch gerne weiterhin von unseren Provinzkaisern bescheißen lassen😊

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
3 Tage 18 h

Wosserzins; fahlt lai nou dass Sie an Luftzins einfiarn !

tim rossi
tim rossi
Tratscher
3 Tage 19 h

i denk man muss es moß und ziel ba steuern und gebùhren wahren

raunzer
raunzer
Tratscher
3 Tage 12 h

Wenn sich`s nicht mehr rechnet dann sollte man abschalten und den Rückbau organisieren.

alles oder nichts
alles oder nichts
Grünschnabel
3 Tage 10 h

Wenn ein privater Investor die Mittel hat mit x millionen gegen das land zu klagen, dann ein Kraftwerk zu errichten das seinesgleichen in Südtirol kein zweites gibt in bezug auf Modernisierung und noch von zu hohen Abgaben zu sprechen!ÖFFENLICHES GUT DARF KEIN BUSSINESS SEIN! Gratuliere zum neuen Gesetzesentwurf

wpDiscuz