Zahlreiche Fragen stellten die Unternehmer im Makerspace

Handwerker von Mühlwald besuchen Technologiepark

Freitag, 20. April 2018 | 10:14 Uhr
og_muehlwald

Mühlwald/Bozen – Großes Interesse über die Bauweise und die Nutzung des NOI Techparks zeigten die lvh-Ortsgruppe von Mühlwald bei einer Besichtigung des Technologiezentrums.

Viele Handwerker waren der Einladung von lvh-Ortsobmann Joachim Steiner gefolgt und haben den neuen Südtiroler Technologiepark besichtigt. Bei einer Führung durch den NOI gab Alexander Alber spannende Details zur Architektur und Bauweise des Gebäudes und zum gesamten Areal preis. Anschließend besuchten die Gäste das Labor zur Leistungsanalyse von Multifunktionsfassaden (Multifunctional Fascade Lab). In diesem Labor wird die thermische und energetische Leistung von Fassadenelementen wie Fenstern und Türen, Wänden und Fassadenmodulen unter stationären und dynamischen Bedingungen getestet.

Zahlreiche Fragen stellten die Unternehmer im Makerspace, besonders als IDM-Mitarbeiter Walter Weissensteiner den 3D-Drucker vorstellte. Fragen wie Welches Material kann gedruckt werden? Welches Programm verwendet man zum Zeichnen der Prototypen? Drucken viele Architekten Modelle aus? Wieviel kostet ein 3D Drucker? beantwortete er, indem er einen 3D-Druck startete bzw. verschiedene gedruckte Prototypen vorführte. Als Geschenk für ihren Besuch erhielt die Gruppe einen Schlüsselanhänger, der mit einem Lasercutter ad hoc gefertigt wurde. Als Motiv wurde das Wappen von Mühlwald aus einer grün-weißen Plastikfolie gewählt.

Den krönenden Abschluss des Besuchs bildete ein gemeinsames Mittagessen in der Noisteria.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz