4.427 Zweisprachigkeitsnachweise wurden 2017 ausgestellt

Zweisprachigkeitsprüfung: Erfolgquote steigt

Donnerstag, 05. Juli 2018 | 10:48 Uhr

Bozen – Im Laufe des Jahres 2017 hat der Dienst für Zwei- und Dreisprachigkeit des Landes Südtirol 4.427 Zweisprachigkeitsnachweise ausgestellt, davon 2.528 nach erfolgter Zweisprachigkeitsprüfung, 1.690 nach einsprachiger Prüfung und 209 aufgrund Anerkennung erworbener Titel der Kandidaten, ohne weitere Prüfung.

Hier geht’s zum PDF-Link

Die Erfolgsquote beträgt bei der Laufbahn C1 (ehem. Niveau A) 35,2 Prozent und bei der Laufbahn B2 (ehem. Niveau B) 29,2 Prozent. Für die Laufbahn B1 (ehem. Niveau C) wird ein Wert von 43,7 Prozent verzeichnet und für die Laufbahn A2 (ehem. Niveau D) liegt die Erfolgsquote bei 73,9 Prozent.

Für alle Laufbahnen ist die Erfolgsquote im Jahr 2017 gegenüber 2016 angestiegen.

Bei sämtlichen Laufbahnen verzeichnen die männlichen Kandidaten bessere Ergebnisse als die weiblichen.

Diese und andere Daten sind der jüngsten Mitteilung des Landesinstituts für Statistik (ASTAT) zu den Ergebnissen der nach dem jüngsten Reformmodus geführten Zwei- und Dreisprachigkeitsprüfungen für das Jahr 2017 zu entnehmen. Vorgestellt werden außerdem die Ergebnisse der Prüfungen zur Feststellung der Kenntnis der ladinischen Sprache und die Ergebnisse der Sprachzertifikate.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Zweisprachigkeitsprüfung: Erfolgquote steigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
13 Tage 3 h

Diese Art von 2-Sprachigkeitsprüfung ist ein Auslaufmodell und eh nur hier in Südtirol gültig. Die Zukunft haben die international anerkannten Zertifikate

moler
moler
Tratscher
12 Tage 23 h

und wos isch wenn jemand de prüfung hot und decht nit redn konn (will)?

wpDiscuz