Sechs Intensivpatienten

105 Neuinfektionen und wieder zwei Tote

Dienstag, 04. Mai 2021 | 11:14 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 1.079 PCR-Tests untersucht und dabei 46 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 59 positive Antigentests.

Seit gestern sind in Südtirol erneut zwei Tote im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Damit sind bisher insgesamt 1.164 Südtiroler an oder mit dem Coronavirus verstorben.

Auf den Covid-Intensivstationen befinden sich derzeit sechs Patienten. Auf den Covid-Normalstationen sind es 84 Patienten.

2.237 Südtiroler befinden sich aktuell in häuslicher Isolation.

Bisher (4. Mai) wurden insgesamt 558.436 Abstriche untersucht, die von 212.447 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (3. Mai): 1.079

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 46

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 47.300

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 558.436

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 212.447 (+318)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.368.351

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 25.707

Durchgeführte Antigentests gestern: 10.014

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 59

Nasenflügeltests bis 03.05.2021 (ohne Schulen) 87.604 Tests, davon 191 positiv

Nasenflügeltests in den Schulen (bis 03.05.2021)
311.665 Tests gesamt an 536 Schulen, 319 positive Ergebnisse, davon 161 PCR-positiv, 111 PCR-negativ, 47 ausständig/zu überprüfen

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 54

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 19

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 4

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen:  7 (davon 6 als ICU-Covid klassifiziert)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.164 (+2)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.237

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 131. 261

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 133.498

Geheilte Personen insgesamt: 70.684 (+103)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.016, davon 1.632 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 60, davon 45 geheilt. (Stand: 11.04.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "105 Neuinfektionen und wieder zwei Tote"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
4 Tage 15 h

Bitte zählt doch endlich nur die PCR-Positiven, so wie rund um Südtirol auch!!!

Storch24
Storch24
Kinig
4 Tage 13 h

Seid 15.01. ist es in Italien Pflicht, BEIDE anzugeben.
Was Österreich oder Deutschland….. macht, ist für uns nicht relevant

topgun
topgun
Tratscher
4 Tage 11 h

@Storch24
Und Sinn macht das welchen? 🤔

Bist du Antigen positiv, wirst du gezählt, Kontroll-PCR dann negativ, also ein Positiver zuviel in der Statistik…

Bist du Antigen positiv, Kontroll-PCR bestätigt das, dann wird 2x gezählt, also auch in dem Fall ein Positiver zuviel…

Dümmer geht’s wohl nicht mehr… 🤦‍♂️

topgun
topgun
Tratscher
4 Tage 10 h

@topgun
Halt, ich korrigiere mich! Es geht doch noch dümmer! Bist du nach der Isolation immer noch positiv, wirst du sogar ein drittes Mal gezählt…😂😂😂

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
4 Tage 7 h

Hallo @topgun,

das ist nach offizieller Verlautbarung nicht richtig.

Persönlich glaube ich das. Ist nur das Dilemma, Antigenpositiv, PCR-Negativ, das wurde monatelang trotzdem als Neuinfektion verkauft.

Deswegen hätte man konsequent auf “wir zählen nur PCR” setzen müssen.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Storch24
Storch24
Kinig
4 Tage 4 h

Das zählen haben sie ( Sanität) noch nie so richtig hinbekommen.
Wenn man die offizielle Liste anschaut, nur zum staunen.

nok
nok
Superredner
4 Tage 14 h

Scheinbar trägt das tragen der Masken welche auch immer KEINE Früchte!

Doolin
Doolin
Superredner
4 Tage 13 h

…je nachdem wie man sie trägt…Kinnpaferlen halt…
😜

Faktenchecker
4 Tage 12 h

Masken tragen?

Bei 10 habe ich aufgehört zu zählen:

https://www.stol.it/video/media/einzigartig-in-ganz-italien

Staenkerer
4 Tage 7 h

in mein bekonntenkreiß sein de, de am meisten aufgepasst und sich ollm brav gschützt hobn infiziert wort, de lässigschten hots nit erwisch! allso sog i a, so viel aufpassen hat auch nicht gebracht!

nok
nok
Superredner
4 Tage 5 h

@Staenkerer
Bingo, genau so isch es….

citybus
citybus
Grünschnabel
4 Tage 4 h

vielleicht wailse noch 1 johr net gelernt hobn wie man a maske richtig trog????

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
4 Tage 13 h

Das kann man glatt in Stein meißeln: Je mehr (wieder) getestet wird, umso mehr wird auch wieder gefunden!!!! 😏 Jetzt stellen wir uns nur mal kurz vor, wir hätten immer noch dieselbe Testfrequenz wie vor ca. 2 Monaten (2.000-4.000 ausschließlich PCR-Abstriche tgl.)….. Alles andere als “Jawoll, die Pandemie hat Südtirol nicht mehr im Griff und wir sehen das gleißende Licht am Ende des Tunnels” 🤪🤪

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
4 Tage 10 h

Autsch, die Wahrheit schmerzt 😄😇

versteherin
versteherin
Tratscher
4 Tage 9 h

Allesnur…mal wieder ein guter Tag für dich, oder?🍾

Offline
Offline
Universalgelehrter
4 Tage 9 h

@allesnurzumschein..👏👏 das ist die Vogel-Strauß-Taktik..🙈🙉

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
4 Tage 8 h

@versteherin
Wie selten NAIV bist du denn eigentlich? 🙄 Solltest als Mutter eigentlich ein gutes Vorbild darstellen…. 🤔

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
4 Tage 6 h

Hallo @allesnurzumschein,

Südtirol hat von 122 Regionen und Provinzen in Europa welche an das europäische Zählwerk ECDC melden die neunthöchste Testrate bei Positivitätsraten von weit unter 1 %.. Das eine wie das andere überragende Werte für ganz Europa.

Der Anteil von PCR ist zugunsten von Antigen zurückgegangen weil Antigen eine “Sofortantwort” gibt, das taugt den meisten Leuten in Beruf und Freizeit mehr als ein tagelanges Warten. Getestet wird was als Test nachgefragt wird, so einfach ist das.

PCR ist nur mehr Rückversicherung bei Antigen positiv und das spiegelt auch die Lebenswirklichkeit wieder.

Auf Wiedersehen in Südtirol

versteherin
versteherin
Tratscher
4 Tage 5 h

Allesnur…naiv? Warum denn? Weil ich versuche, optimistisch und zuversichtlich zu bleiben und nicht in das Klagelied einiger Zeitgenossen einstimme? Genau deshalb sehe ich mich als gutes Vorbild für meine Kinder. Wäre schlimm, wenn ich ihnen täglich Weltuntergangsstimmung vorleben würde. Aber sogar wer momentan ein Licht am Ende des Tunnels sieht, ist für gewisse Menschen ein Querdenker und Leugner.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
4 Tage 5 h

@versteherin : vermutlich ein Dauer- ob der ganzen Minusdrücker.

Storch24
Storch24
Kinig
4 Tage 4 h

Gottseidank Gabe das nicht ICH geschrieben 😁

Orch-idee
Orch-idee
Grünschnabel
4 Tage 13 h

Ich möchte gerne wissen wer verstorben ist, denn gestern waren gleich viele in Intensivstation.. 🧐vielleicht kann uns der Andreas aufklären🤔

Faktenchecker
4 Tage 12 h

Andreas war dabei, er sprach zuerst mit dem Tod.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
4 Tage 7 h
Hallo @Orch-Idee, leider wird das nicht aufgeschlüsselt, andere Regionen wie Aosta veröffentlichen das. 6 ICU-Covid gestern und heute bei zwei Verstorbenen kann leider zweierlei bedeuten. Generell ist Südtirol bei dem Anteil der Verstorbenen an der Bevölkerung überragend besser gefahren als zum Beispiel die Lombardei, in Südtirol wird wohl eher ein Patient auf die Intensiv verfrachtet, monatelang hat man deswegen auf Südtirol rumgehackt wegen permanent ausgelasteter Intensiv, die wesentlich niederen Sterbezahlen aber immer vornehm verschwiegen. Für mich übrigens die Erklärung warum ICU-Covid in Südtirol wieder von 3 auf 6 gestiegen ist. Seit Monaten wird dieser Erfolg der Sanität bei den niederen… Weiterlesen »
Orch-idee
Orch-idee
Grünschnabel
4 Tage 6 h

Danke Andreas, du bisch super👍

Faktenchecker
4 Tage 11 h

Das Virus nimmt Anlauf. Die Positivitätsrate steigt bereits wieder steil an.

https://www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/aktuelle-daten-zum-coronavirus.asp

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
4 Tage 4 h

Hallo @faktench.. nein ich kann nicht, der Nutzername ist zu albern für das Gebotene..

Der Link zeigt das Übliche, einen gigantischen Knick bei den Sonntagszahlen und ein Wiederaufflackern am Montag. Meinetwegen ein steiler Anstieg.. Wie jede Woche..Seit Monaten..
Und über Monate ein stetig fallende Grundtendenz.

Südtirol ist vorbildlich bei Inzidenz,Testrate,Positivenrate und leistet sich dazu noch 20 bis 25% Extraportion Infektionsgeschehen mit den Freunden aus der Gemeinde Sconosciuto. Auch seit Monaten..

Erst denken dann verlinken..

Auf Wiedersehen in Südtirol

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
3 Tage 17 h

@Andreas1234567
Ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass du einen unnachgiebbaren Drang verspürst, dich bei den Südtirolern auf Biegen und Brechen einzuschleimen, um als einer der ihren durchzugehen 🤔😏

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
4 Tage 8 h

Hallo nach Südtirol,

46 PCR-Positive und kein Einziger aus Sconosciuto..Nein,Spass, wieder zahlenmässig stärkste Gemeinde, 11 neuinfizierte PCR, die üblichen 20-25 %.In 7 Tagen 64 PCR-Positive

Südtirol 7-Tage-Inzidenz (nur PCR mit Sconosciuto):60,2 (322 Infizierte)

Südtirol 7-Tage-Inzidenz (nur PCR ohne Sconosciuto):48,2 (258 Infizierte) und deutlich unter einer gewissen “magischen Grenze”

Danke für die Überschrift “Sechs Intensivpatienten”, es wird nur noch ICU-Covid gezählt.Mich freut das, ist fair.

Nasenflügeltests bleiben ein numismatisches Geheimnis: Über 43000 neue Tests, ein Zuwachs bei den Positiven von 310 auf 319, allerdings haben sich die 164 PCR-Positiven und 115 PCR-Negativen in heutige 161 PCR-Positive und 111 PCR-Negative verwandelt.Das bleibt seltsam..

Auf Wiedersehen in Südtirol

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
4 Tage 5 h

bei 3220000 tote in 14 monaten auf 7,85 miliarden , wobei das durschnittsalter ueber 80 liegt und mit vorerkrankungen ist das risiko aber auch seeeeeehr gering oder?

george
george
Superredner
3 Tage 15 h

gehts schon wieder los! Mehr Tote, mehr Intensivpatienten …

wpDiscuz