Sommerliche Nacht im April

111 Blitzeinschläge

Dienstag, 24. April 2018 | 16:20 Uhr

Bozen – Die vergangene war die mildeste Aprilnacht, die in Bozen je gemessen wurde. Dies teilte Landesmeteorloge Dieter Peterlin auf Twitter mit.

Die Temperatur sank nicht unter 17,3 Grad. Im langjährigen Durchschnitt liegen die Tiefstwerte Ende April bei acht Grad.

Auch sonst scheint der Sommer in Südtirol bereits Einzug gehalten zu haben.

Mit den sommerlichen Temperaturen gab es am Montag auch örtliche Gewitter. Südtirolweit wurden 111 Blitzeinschläge gezählt – die meisten nördlich von Brixen und im Raum Bruneck.

Im Pustertal sei auch kleiner Hagel beobachtet worden, berichtet Peterlin.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "111 Blitzeinschläge"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
1 Monat 1 h

wie sog a bauernregl:
gewitter in april,der winter zrugg will …
i hoffs nit!

wpDiscuz