Coronavirus

14 Neuinfektion – 31 Erkrankte im Spital

Montag, 20. September 2021 | 12:22 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind 200 PCR-Tests untersucht worden. Dabei wurde eine Neuinfektion festgestellt. Zusätzlich gab es 13 positive Antigentests.

Wie gewohnt, fiel die Zahl der Tests am Wochenende niedriger aus. Die Zahl der Covid-19-Patienten, die eine intensivmedizinische Behandlung benötigen, bleibt stabil bei neun.

Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus meldet der Sanitätsbetrieb keinen. Insgesamt werden 31 Infizierte in Südtirols Spitälern behandelt.

Bisher (20. September) wurden insgesamt 644.476 Abstriche untersucht, die von 238.485 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (19. September): 200

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 1

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 50.489

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 644.476

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 238.485 (+57)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.887.087

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 27.754

Durchgeführte Antigentests gestern: 1.352

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 13

Nasenflügeltests, Stand 19.9.2021: 840.311 Tests gesamt, 1.079 positive Ergebnisse, davon 512 bestätigt, 355 PCR-negativ, 212 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 22

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 4

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 9

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.190 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.154

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 141. 792

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 143.946

Geheilte Personen insgesamt: 76.053 (+20)

*Hinweis: Die Anzahl der gestern (19.09.) kommunizierten Abstriche wurde aufgrund einer Neuberechnung durch die IT-Abteilung von 644.275 auf 644.276 korrigiert.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "14 Neuinfektion – 31 Erkrankte im Spital"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 7 h

20 GENESENE…und LEI 14 NUIINFEKTIONEN 👏🏼👏🏼👏🏼💪🏼💪🏼💪🏼😛

AusDemWegGeringverdiener
1 Monat 7 h

Lieber Motherfucker,
hiermit bestätige ich, dass ich deinen Kommentar gelesen habe. Lg

Server
Server
Superredner
1 Monat 6 h

@ vapeom M
Ist bei nur 200 Tests am Wochende und fortschreitender Durchimpfung immer noch zu viel. 👎

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

@AusDemWegGeringverdiener …bestätige sufs rote Kästchen dort gedrückt zu haben…
🤪

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 6 h

@AusDemWegGeringverdiener disliken nit vrgessn 😉😘

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Hallo @AusDemWegGeringverdiener,

MTHFCKR steht doch wohl ganz offensichtlich für die Südtiroler Traditionswerte:
Mitmenschlichkeit,Treue,Heimatverbundenheit,Freundlichkeit, Christenwerte,Kollegialität und Rechtschaffenheit.

Wer da was anderes rausliest hat kein reines Herz und begegnet seinen Mitmenschen nicht mit offenem und vorurteilsfreiem Geist.

Auf Wiedersehen in Südtirol.

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

@AusdemWeg….kennst du sie auch 🙂

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 4 h

hosch noch fost 3 Johr Pandemie olm no nit verstonden, dass Montogs olm niedrige Zohlen sein?

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 3 h

@doolin
Ich auch

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
1 Monat 3 h

@ebbi 🤣🤣🤣bravo👏🏼👏🏼👏🏼….danke daß du mir sel erklärsch….wenn miar Olle di nit hätten 😉🤣🤣🤣🤏🏼🤗🤗

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 45 Min

@vapeon MTHFCKR bitte 😁

WM
WM
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Hoffentlich kommt bald ein Gesetzt das die Novax die Intensivkosten selber zahlen müssen dan bin ich dafür das sie sich nicht impfen lassen müssen🤪🤪🤪

selwol
selwol
Superredner
1 Monat 6 h

Kein Problem,ich bräuchte nur das Geld,das ich in den letzten fünf Jahren eingezahlt habe.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Hallo @ WM,

für eine Aufkündigung sämtlicher solidarischer Sozialkassen bin ich stets und gern gesprächsbereit.
Wo kann ich meine Austrittsanträge unterschreiben?

Das gesparte Geld abzüglich der dann anfallenden Privatversicherungen wird für Speis,Trank und Reisen hergenommen und der Rest wird sinnlos verplempert

Auf Wiedersehen beim Zusatzurlaub finanziert durch eingesparte Sozialbeiträge

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
1 Monat 7 h

Es beginnt die Pandemie der Ungeimpften. 

Server
Server
Superredner
1 Monat 6 h

@ neidhassmissgunst
Eine Pandemie lässt sich nicht so einfach bekämpfen. Ob geimpft oder nicht, die 4. Welle ist da….hoffen wir das Beste…. der Herbst und Winter stehen noch vor der Tür.

mondschein2021
mondschein2021
Grünschnabel
1 Monat 44 Min

Oder umgekehrt……

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 7 h
Hallo nach Südtirol, mit 9 Intensiv tanzt Südtirol hart an der 10 %-Grenze der durch Covid belegten Intensivbetten und damit einer der drei Kriterien für “gelb” Vor Monaten wurde unterschieden zwischen Intensiv wegen Covid (als ICU-Covid klassifiziert) und Intensiv mit Covid (Schwerstfälle wo noch die Infektion obenauf kam). Nach Rom gemeldet wurden nur ICU-Covid. Diese Mühe macht man sich nicht mehr. Und es ist ein offenes und unwidersprochenes Geheimnis, der Anteil der Heimischen auf der Intensiv ist gewiss nicht die Mehrheit.Mit etwas gutem Willen lässt sich da was rausrechnen. Erntehelfer in der Intensiv gehören unter “Christenpflicht der anständigen Südtiroler” und… Weiterlesen »
info
info
Superredner
1 Monat 6 h

Erntehelfer gehören als unverzichtbare Mitarbeiter zu Südtirols Exportwirtschaft, da sehe ich wenig Spielraum zum Schönrechnen.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

Hallo @info,

es ist schön wenn einmal jemand den Nutzwert der Erntehelfer und ihrer Arbeitgeber die sie jährlich herbeirufen so löblich für den Wohlstand Südtirols herausstellt.

Bei der Zählerei bleib ich aber dabei, die Zahlen sollen das Infektionsgeschehen in der Südtiroler Bevölkerung darstellen, Erntehelferkarrieren mit den Stationen Gekommen-Getestet-Gossensass-Gebettet sind Ausdruck christlich geprägter Hilfsbereitschaft, aber fairerweise liegt das Geschehen weit ausserhalb dessen was man zu Südtiroler Infektionsgeschehen zählen darf, ich will jetzt nicht das Dozieren über Inkubationszeiten beginnen.

Gruss nach Südtirol

falschauer
1 Monat 6 h

ich bin zuversichtlich dass die rechnung aufgeht, alle daten weisen europaweit darauf hin, wir sollten jedoch weiterhin vorsichtig walten lassen, dieser winter wird entscheidend sein

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 6 h

Werden bei der interaktiven Covid-Karte PCR-Positive UND Antigen-Positive angeführt?

wpDiscuz