28 Patienten in Intensivbetreuung

200 Neuinfektionen und vier Todesfälle in Südtirol

Montag, 25. Januar 2021 | 11:26 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 1.003 PCR-Tests untersucht und dabei 131 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 69 positive Antigentests.

In Südtirol wurden zudem vier weitere Todesopfer in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert. Die Zahl der Toten seit Pandemiebeginn beträgt nun 845.

Bisher wurden insgesamt 409.820 Abstriche untersucht, die von 175.619 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (24. Jänner): 1.003

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 131

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 34.501

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 409.820

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 175.619 (+351)

Antigentests:

Durchgeführte Antigentests gestern: 1.666

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 69

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 239

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 161

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 18 (18 in Gossensaß, 0 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 28

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 845 (+4)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 11.899

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 80. 407

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 92.306

Geheilte Personen: mit PCR Test 22.381 (+120); zusätzlich 1.589 (+1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden; weiters geheilte Personen aufgrund von epidemiologischer Analyse: 8.312 (+0).

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.437, davon 1.064 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitsschaftsärzte: 41, davon 29 geheilt. (Stand: 02.01.2021)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

64 Kommentare auf "200 Neuinfektionen und vier Todesfälle in Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 7 h

Wir befinden uns im Jahre 2021.
In ganz Italien sinken langsam die Zahlen… in ganz Italien?
Nein! Eine kleine Provinz im hohen Norden hört nicht auf sich gegen die rote Einstufung zu wehren und benimmt sich als wäre alles gelb – und das Virus hat es leicht sich zu verbreiten.

Die Neuinfektionen sind fast 30% mehr als letztes Wochenende!!!

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 7 h
gut zusammengefasst… einfach schrecklich für alle, die eine Visite im Krankenhaus benötigen würden aber sie nicht bekommen! warum? weil die ärzte mit den ganzen corona deppen beschäftigt sind! einfach zum schämen… mag schon sein, dass viele asymptomatisch sind, aber knapp 500 Personen sind zur Zeit so stark symptomatisch, dass sie sogar im Krankenhaus behandelt werden müssen und diese 500 belegen wichtige Plätze… schließt endlich restaurants und schulen, auch krebspatienten haben anrecht auf einen platz im krankenhaus, auch unfallopfer müssen behandelt werden können, normale visiten müssen durchgeführt werden! Jede andere Station steht still, damit die Ärzte sich um Leute kümmern können,… Weiterlesen »
Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Wer hier Minus drückt mag wohl Asterix oder die Wahrheit nicht.

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Wenn ich mich nicht irre werden im restlichen Italien nur PCR Tests gezählt. Also bitte auch nur diese vergleichen

Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 6 h

…trotz gelbe Regeln in roter Zone werd nix besser…

Jaga1456
Neuling
1 Monat 6 h

@gherdeina Ne scté a di monate..

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 5 h

Anja, ich hoffe nicht dass sie oder einer ihrer Angehörigen Corona bekommen. Denn dann müssten sie sich selbst als Depp bezeichnen.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 5 h

Anja noch was zu den anderen Abteilungen, ich selbst bin zur Zeit aufs Therapie im Krankenhaus, ein Freund hat einen Tumor und wird zeitnah behandelt. Und ich könnte ihnen noch einige Fälle benennen Es stimmt nicht was sie hier von sich geben

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 5 h

Stimmt nicht, werden alle miteinbezogen

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

@primetime falsch! seit 2 wochen nicht mehr und italienwrit werden auch antigentests dazu gezählt! siehs endlich ein: wir testen NICHT am meisten aber haben trotzdem die höchsten zahlen! akzeptiere die realität: wir sind nicht die besten

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

rm8882 dut veira!

Sogar, wenn wir nur die PCR-Tests hernehmen, sind wir italienweit “number one” bei den Neuinfektionen!

Nicola
Nicola
Neuling
1 Monat 3 h

@Anja Die Restaurants waren lange genug geschlossen, die Zahlen ändern sich deswegen nicht. Dort werden die Sicherheitsmaßnahmen rigoros eingehalten….und stell dir mal vor..es gibt nicht nur Menschen, die ins Restaurant gehen, es gibt auch Menschen, die davon LEBEN müssen! Schon jetzt werden es viele nicht schaffen im Tourismus, aber danach sobald man merkt, dass ohne Tourismus auch der Rest der Wirtschaft Einbußen hat, dann…ja dann….würde vielleicht auch Anja oder andere wieder gerne in ein Restaurant gehen, das es dann aber vielleicht nicht mehr gibt….!

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 48 Min

@Anja wird schon sein, aber die andere Realität ist dass monateweis Lockdown nur einen wirtschaftlichen Schaden bringt der soweit führen kann dass ein bereits maroder Staat komplett pleite ist.
Wenn mal das Gleichgewicht zwischen Steuereinzahler und Steuerbekommer nicht mehr gegeben ist hat man mehr als nur ein rießen Problem.

Anja
Anja
Universalgelehrter
30 Tage 21 h
@Storch24 ich habe mehrere Angehörige, die eine Therapie brauchten oder noch immer bräuchten, nicht alle haben eine bekommen, einer person wurde eine dringende op verschoben, weil der arzt positiv war und sie wartet gerade noch, eine andere wurde operiert und hat sich dabei mit corona infiziert und ist verstorben, bei einem anderen ist alles gut gegangen… 3 personen, 3 komplett andere geschichten, alle 3 aber wahr! das ist wie im lottospielen: einer schaffts, einer hat halt pech gehabt… ich wünsche dir, dass du einer der glücklichen bist, leider gibt es aber auch die andere seite und ich will nicht akzeptieren,… Weiterlesen »
Anja
Anja
Universalgelehrter
30 Tage 21 h

@primetime mir sind aber menschenleben wichtiger! eine kaputte wirtschaft können wir wieder aufbauen, aber verstorbene angehörige kann man nicht wiederholen… wir können gerne darüber diskutieren was wichtiger ist, aber man muss von fakten ausgehen und nicht schreien (nicht auf dich bezogen, davin gibt es viele gier im Forum) dass wir nur so schlecht darstehen, weil wir soo viel testen, weil das tun wir einfach nicht, unsere Zahlen sind einfach wirklich schlecht… ob eine starke wirtschaft die persönlichen verluste überwiegt? für mich persönlich nicht

Trina1
Trina1
Superredner
30 Tage 20 h

@Anja bravo !!

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
30 Tage 10 h

@Anja
Bravo von mir auch 👍👍👍

primetime
primetime
Universalgelehrter
30 Tage 10 h

Und ohne Wirtschaft und sSozialhilfen weil Steuergelder fehlen willst du wie leben? Es geht Hand in Hand und es braucht ein Gleichgewicht! Das versteht aber anscheinend niemand

Halleluja123
Halleluja123
Neuling
30 Tage 9 h

@Anja wer sagt den wir seien die besten?? 🤔
Ich frage mich langsam wie manche Menschen sich alles vorstellen…
Wor sollen alles schließen?? Wer zahl den schaden, mitarbeiten, selbständige??
Wenn sich alle so einigermaßen an die Regeln halten kann auch großteils offen bleiben….
Der virus hat enorme Schäden angerichtet… Sia gesundheitlich , mental und wirtschaftlich.

Anja
Anja
Universalgelehrter
30 Tage 8 h
@doch das verstehe ich sehr wohl und deshalb wäre es meiner meinung nach umso wichtiger, endlich einen mittelweg zu gehen, damit wir gesundheit bestmöglich schützen und soviel wie möglich wirtschaften können! dafür müssen alle auf viel verzichten, aber am ende würden wir damit wirtschaft UND gesundheit schützen… 100% maske tragen und abstand halten, im privaten Bereich muss alles eingeschränkt werden (nur zusammenlebende Personen), Schulen sollen zu bleiben, Freizeitaktivitäten einschränken (bsp. jeder soll dafür in seiner eigenen gemeinde bleiben, so verhinderst du große ansammlungen an einzelnen orten), einzelhandel durch gemeinsame onlineplattformen unterstützen (nicht optimal aber es würde funktionieren), industrie und handwerk… Weiterlesen »
Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 7 h

Die Zahl der Intensivpatienten steigt….😢

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 7 h

Nur noch 2 mehr und die Politik ist gezwungen schärfere Massnahmen zu treffen, wie immer die dann aussehen. Die Intensivbetten bleiben die Achillessehne des Sanitätsbetriebs.

Jaga1456
Neuling
1 Monat 6 h

Wie lange braucht es 15 weitere intensivbetten für corona einzurichten, 1 monat, 1 jahr, 10 jahre?? Hat jemand eine antwort nach einem jahr pandemie? Ja ist so viel inkompetenz überhaupt möglich?

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Hallo @Grantelbart,

warum ist die Politik “gezwungen ” bei 30 Intensivbetten “etwas zu unternehmen” ?
Im November waren in der Spitze 43 Intensivbetten belegt und es hiess die Kapazität läge irgendwo bei 80.

Ich halte diese “30er”-Grenze für eine persönliche Erfindung des Teilnehmers @Grantelbart..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 5 h

rm8882 sind die Arzt, dann bitte dringend melden, denn nur dann können zusätzliche Betten eingerichtet werden

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 4 h

@Andreas1234567
Bitte einfach mal die Klappe halten, wenn man sich nicht auskennt 😤

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 2 h

Hallo @allesnurzumschein,

ich wünsche auf den Pfad der Erkenntnis geführt zu werden.

Was könnte ich an Urlaubskosten einsparen wenn mich jemand überzeugen könnte Südtiroler sind alles tumbe ,geldgierige Egoisten die sich gern selbst ausrotten aufgrund eigener Dummheit..

Ich will mich auskennen, wo finde ich Quellen der Weisheit?

Auf Wiedersehen in Südtirol

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
30 Tage 21 h

@andreas:
Das ist halt die Information, die mir vorliegt. Die 30 ist eher als Schwellenwert zu sehen, denn um die 80 Betten waren im November die Gesamtzahl aller Intensivbetten hier im Land, also nicht nur Covid, sondern auch Unfallopfer, Schlaganfallpatienten, Notoperierte usw. Damals hiess es auch es gäbe 500 Betten insgesamt für Covidpatienten (Intensiv, Reha Kliniken inkl.). Zum Vergleich: mit heutigem Stand sind es 428. Aber warum sollte dich das besorgen? Deine Gesundheitsversorgung in Deutschland ist ja gesichert… ach nein du bist ja hier!

Anja
Anja
Universalgelehrter
30 Tage 21 h

@rm8882 die betten sind schnell besorgt, aber es fehlt am personal… intensivpfleger brauchen eine jahrelange ausbildung, leider… und momentan sind die weltweit gefragt! du brauchst pro bett mind. 3 solcher ausgebildeter pfleger für die rundumpflege und ein intensivpfleger hat die jahrelange ausbildung als normaler krankenpfleger plus jahrelanger spezialisierung auf der intensiv, also dauerts lange… zu lange im moment! selbst wenn 10.000 pfleger eine solche ausbildung im februar mit den ersten covid fällen begonnen hätten, wären sie heute noch nicht einsatzfähig

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
30 Tage 20 h

Hallo @Grantelbart,

wenn mir “eine Information vorliegt” schreibe ich auch herein von Woher.Da bist du leider noch etwas schuldig oder warum magst du es nicht sagen?
Meine Gesundheitsversorgung in D ist gesichert, ja.

Aber man hat uns jetzt jahrzehntelang das Lied vom gemeinsamen Europa vorgesungen und das Lied war extrem kostenpflichtig.
Ich erwarte also auch einen Gegenwert, ich möchte als Bürger Europas auch überall gleich behandelt werden, ob in Meppen, Memmingen,Meran oder Mailand.
Wenn das nicht geht dann lass uns Strassburg und Brüssel auflösen und das ganze Gesindel da zum Teufel jagen.

Wenn ich in Südtirol bin schreib ich “Berghofgrüsse aus Südtirol”

Auf Wiedersehen in Südtirol

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
30 Tage 10 h

@Andreas1234567
In was für einer kranken Traumwelt lebst du eigentlich? Nicht zu fassen 🙄

Staenkerer
30 Tage 9 h

@Andreas1234567 es kimmt ba ins nie qirklich zur sproche wieviel intensivbetten INSGESOMT im lond zur verfügung stien, es werd jo lei gsog wieviel für coronapatientn VORGSECHN sein und sell variiert noch gutdünken, oanmoll seins 20 nor 30 nor 40! ober des zoag deutlich wos ba ins unter tranparets verstondn werd!
also konn man do zohln und de drauß gezochene forbe vergessn, mit de werd jonglier grod wie man es brauch!
oanz isch sicher: de gsundheit steht long schun nimmer an erster stelle der “bemühung” ….

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
30 Tage 5 h

@andreas:
Da hast du deine Antwort! Heute am 26. haben wir 30 Intensivbetten belegt – Gastronomie muss schliessen. Tadaaaa!

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Wir Südtiroler sind schon ein eigenes Völkchen…sonst gross herstian und meinen überall die Besten zu sein aber nicht imstande eine simple Maske aufzusetzen und 1m Abstand zu halten! Soll mir in Zukunft noch mal einer etwas von Tiroler Zusammenhalt schwafeln…

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 4 h

👏👏👏👏👏

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 4 h

brunner; ich weiss ja nicht in welchem Mileu du so zirkulierst, ich jedenfalls, sehe nur Leute mit Masken.

Anja
Anja
Universalgelehrter
30 Tage 21 h

@Lorietta12345678 dann sitzt du wahrscheinlich den ganzen tag zu hause und verkriechst dich! wir arbeiten und wir segen was wirklich los ist

Trina1
Trina1
Superredner
30 Tage 20 h

@ brunner ja sie könnten ja einen Onlinekurs anbieten , vielleicht lernen sie es bei einer längeren Kursdauer! Wer die Prüfung nicht besteht muss halt einen Holzkübel aufsetzen. Wär das was brunner ?

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 6 h

Teststrategie, Jenesien, Moos in Passeier, St. Leonhard in Passeier. Herr Franzoni sagt der Test sein ein voller Erfolg. Bitte erklären sie mir was sie an Erfolg ansehen.
In Jenesien zum Beispiel haben NUR 421 Personen am Test teilgenommen. Bei einer Einwohnerzahl von 3100. genauso Moos 177 getestete bei 2100 Einwohnern usw.
Die wirklichen spreader, die Angst haben positiv getestet zu werden, sind gar nicht hingegangen

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

Hallo @Storch24,

der “testunwillige” Südtiroler ist ein Ammenmärchen, das Gegenteil ist die Wahrheit.
Zum Glück gibt es ein europäisches Zentralregister der ECDC wo jeder Test registriert wird.
Hier kommt Südtirol sogar extrem nachteilig weg weil die ECDC-Statistik nur PCR akzeptiert, die Antigen gar nicht aufscheinen.

So kann es jeder überprüfen:
https://www.ecdc.europa.eu/en/publications-data/covid-19-testing

Den “Download in XLSX” wählen..
Die Datei in der Tabellenkalkulation öffnen.
Spalte C und J jeweils absteigend sortieren.
Südtirol liegt auf Platz 22 im Vergleich aller europäischen Regionen und Provinzen,
Platz 22 von 3430!

Auf Wiedersehen in Südtirol

ferri-club
ferri-club
Grünschnabel
1 Monat 4 h

Storch24, jo wie soll es denn anderst sein, Testfreiwillige, das i net loch, ganze Zeit heissts mir miasn die Risikopazienten schützen, kenn nimmer die Angehörigen im Oltersheim besuchn gien, die Wirtschoft an die Wand fahren, manche haben kein Geld mehr, ein teil sein ban derhungern, ondere wissen nimmer wie weiter ober Testpflicht kommt nicht in frage sem schreien olle wieder” sel konnsch net tien ish jo eingriff in die Privatsphäre na zun schamen

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 h

Ferri, gebe ihnen recht, trotzdem sollte Herr F. Nicht von Erfolg sprechen, wenn grade mal 10 % zum Test gingen.

eineins
eineins
Grünschnabel
30 Tage 22 h

Und isch beim Massentest epis odert geworte? Die Leit sein enteuscht sell glab i isch der Punkt.

Chrys
Chrys
Tratscher
1 Monat 7 h

Ja, in ganz Italien sinken die Zahlen nur ganz Italien hatte auch die >Schulen geschlossen. Und wer immer noch nicht einsehen will, dass die Schulen/Schüler der größte Infektionsherd sind er lebt wohl hinter dem Mond. Waren wir 14 Tage und dann wird das restliche Italien uns Suedtiroler wieder eingeholt haben. 

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

Unsere Kinder, die nächste Generation braucht Bildung und sozialen Kontakt. DAS Risiko bin ich und viele andere Eltern (und das sollte auf jeder verstehen) bereit einzugehen.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 h

bubbles, wenn sie meinen, dass Eltern das Risiko sind und die Oberschüler anstecken? Also sind SIE es die sich nicht an die Regeln halten. Bin nicht ganz ihrer Meinung.

Kingu
Kingu
Grünschnabel
1 Monat 46 Min

@bubbles keine Ahnung wovon du redest, aber wenn deine Kinder zufällig nicht auf einer Universität sind oder auf einer Privatschule, dann ist es so eine Sache mit dem Lernen. Mit der heutigen nicht vorhandenen Durchfallquote und lächerlichen Lehrplan, wird keines deiner Kinder irgendetwas nötig bis kurz vor der Universität lernen, welches für den Beruf nützlich ist. Frag mal einen beliebigen Oberschüler, für die ist Presenzunterricht höchstens Zeit absitzen, wie im Knast.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 39 Min

@Storch24
Das Risiko das sich meine Kinder anstecken können.

Anja
Anja
Universalgelehrter
30 Tage 21 h

@bubbles lektion 1 für die schüler: eigenverantwortung! lektion 2: selbst ein Buch zu lernen! lention 3: es läuft nicht immer wie man will und verlangt! lektion 4: zusammenhalt und nächstenliebe! ….. so einfach wärs

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Aber man ist ja ” gelb”. Eklatantere Verdrehung der Realität gibts nicht. Herr Kompatscher, was sagen Sie zur Lage?

Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
1 Monat 7 h

es geat aufwärz.
ok heint sein bissl mer intensiv.
morgen sicher widr einige wianiger.
wia schun seit an johr. a auf und ab

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 7 h

Unsere Bürger aber auch die Politik haben leider wenig verstanden und somit die roten Zahlen.

Monkur
Monkur
Grünschnabel
1 Monat 6 h

Jo do kreagen mir sicher no oane zu die oarn!

Black Lady
Black Lady
Grünschnabel
1 Monat 6 h

Licht am Ende des Tunnel ‘s

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Immer das Gleiche, weniger Infizierte, mehr Intensiv und umgekehrt.
Ein Schelm, wer weiterdenkt .

Brennholzverleih
1 Monat 5 h

@ gredner…die minus gehen ungewollt automatisch dazu…!!!😡

topgun
topgun
Tratscher
30 Tage 22 h

@Brennholzverleih

Zum Thema, die Minus gehen automatisch dazu, wenn du zum Beispiel ein Plus gibst :
Also, während du die Beiträge liest, lesen und bewerten sie auch andere Leute…Das wird aber nicht automatisch in Echtzeit aktualisiert, sondern erst, wenn du den Beitrag bewertest… Wenn nach deinem Plus drücken also plötzlich auch 5 Minus dazukommen, heißt das nur, dass während du gelesen hast, 5 andere Leute mit Minus gewertet haben…
Also keine Verschwörung, wie von dir vermutet… 😉

Horti
Horti
Tratscher
1 Monat 3 h

28 Intensivbetten sind mit Covid Patienten belegt, anscheinend bricht jetzt das Gesundheitswesen zusammen. Ein Armutszeugnis für dieses System das doch so sich nach aussen sehr fortschrittlich darstellt.

Berge
Berge
Neuling
1 Monat 5 h

Ober de wos do olle sogn ols zuatian die sem wern wol hoffentlich olle derhuam bleibm weil geld zum Schuldnzohln hobes jo olle genua. Und lod entlich die Jungen mol arua . Zerscht sein die Jungen schult gwesn und nor die Klauber und nor die Jungen wieder Des sain a lei Ausredn

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
1 Monat 2 h

Das gesundheitssystem soll bei 30 intensivbetten schon am anschlag sein? Was für ein trauerspiel! Südtirol gibt jährlich millionen für dinge aus, die es nicht zwingend braucht. Beim sanitätspersonal und den betten wird systematisch kaputt gespart und jetzt haben wir den salat. Aber leider will diese landesregierung es einfach nicht einsehen. Dann wird halt gedroht, uns wieder einzusperren, falls wir uns nicht an die regeln halten. Schuld ist immer der bürger, welcher die fehler des systems ausbaden muss.

Staenkerer
30 Tage 23 h

erklär mir nor bitte warum sowohl auf der ersten hilfe wie in ondre obteilungen gähnende leere herrscht???
viel geld konn man amoll nit brauchn in de KH des londes, denn man wortet auf de coronapatienten, denn ondre wern jo erst behondelt wenn se mittn kopf unterm orm kemmen!
(übrigens: des honn i in erster hilfe und zwoa obteilungen selber gsech und honn bestätigt gekrieg das überoll auf “sparflamme” gekocht werd!)

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 5 Min

Hallo nach Südtirol,

leider habe ich heute nur noch 18 statt 22 infektionsfreien Gemeinden im Gepäck, die Tabelle der Sanität kam heute ausserdem sehr spät.

Infektionsfrei:
Andrian-Altrei-Abtei-Kastellbell-Villnöss-Gargarzon-Glurns-Algund-Laurein-Natz/Schabs-Prad-Riffian-Schnals-Schluderns-Terenten-Tisens-Gsies-Vahrn.

Als Schmankerl noch die Gemeinden mit einem einzigen Infektionsfall, insgesamt sind es 15:
Corvara-Graun-Franzensfeste-Marling-Moos i.P.-Welsberg/Taisten-Naturns-Plaus-Burgstall-Rodeneck-St.Martin i.P.-St.Martin i.T.-Stilfs-Pfatten-u.l.F. im Walde

Weit über ein Viertel der 116 Südtiroler Gemeinden haben kein oder kein nennenswertes Infektionsgeschehen zu vermelden.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Monkur
Monkur
Grünschnabel
1 Monat 2 h

Laut Südtirol 1 hot ins jetz die EU 🇪🇺 afn kicker! Südtirol isch jetz dunkelrot mit olle Konsequenzen. 👏👏

Saxn
Saxn
Neuling
1 Monat 2 h

Das sind ja immer die 10%der getesteten bereits seit 2 Monat

wpDiscuz