Coronavirus

339 Neuinfektionen nachgewiesen – vier Todesfälle

Mittwoch, 24. November 2021 | 11:39 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind 2.635 PCR-Tests untersucht und dabei 339 Neuinfektionen festgestellt worden.

Von 85 Covid-19-Patienten benötigen zehn intensivmedizinische Betreuung. Zudem meldet der Sanitätsbetrieb weitere vier Todesfälle aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus.

Bisher (24.11.) wurden insgesamt 710.544 Abstriche untersucht, die von 256.833 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (23.11.): 2.635

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 339

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 87.239

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 710.544

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 256.833 (+725)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.338.084

Durchgeführte Antigentests gestern: 6.990

Nasenflügeltests, Stand 23.11.: 1.106.335 Tests gesamt, 2.592 positive Ergebnisse, davon 1.592 bestätigt, 416 PCR-negativ, 584 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Anzahl der positiv Getesteten vom 23.11.2021 nach Altersgruppen:
0-9: 46 = 14%
10-19: 65 = 19%
20-29: 37 = 11%
30-39: 38 = 11%
40-49: 52 = 15%
50-59: 42 = 12%
60-69: 23 = 7%
70-79: 19 = 6%
80-89: 13 = 4%
90-99: 4 = 1%
100+: 0 = 0%
Gesamt: 339 = 100%

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 75

Anzahl der Covid-Patientinnen und Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut): 61 (Stand 23.11. 17:30 Uhr)

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 3

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 10

Verstorbenen: 1.233 (+4)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 9.198

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 155.768

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 164.966

Geheilte Personen insgesamt: 81.685 (+335)

 

Die aktuellen Impfangebote 

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb bietet derzeit sehr viele Möglichkeiten an, sich gegen Corona impfen zu lassen. Der Zugang ist niederschwellig und einfach – ohne Vormerkung und in Wohnortnähe. Wo wird in den kommenden Tagen geimpft?

Donnerstag 25. November

Bozen, Impfzentrum Neue Klinik, 08:00 – 16:30 Uhr – nur mit Vormerkung – Impfstoff: Pfizer

Bruneck, Gericht, Graben Nr. 7, 08:30 – 12:00 und 13:00 – 16:30 Uhr – nur mit Vormerkung – Impfstoff: Pfizer

Meran, Impfzentrum Julia, 09:00 – 13:30 Uhr – nur mit Vormerkung – Impfstoff: Pfizer

Meran, Impfzentrum Julia, 14:00 – 17:00 Uhr – ohne Vormerkung – Impfstoff: Pfizer

Brixen, Impfzentrum Don Bosco, Mozartallee 32, 14:00 – 19:00 Uhr – mit und ohne Vormerkung – Impfstoff: Pfizer, Moderna, Johnson

La Villa, MobiVax Container, Talstation Piz la Ila, 10:00 – 12:00 und 12:30 – 20:00 Uhr – Impfstoff: Pfizer, Moderna

Freitag 26. November

Bozen, Impfzentrum Neue Klinik, 08:00 – 16:30 Uhr – nur mit Vormerkung – Impfstoff: Pfizer

Kardaun, Steineggerweg 11 (Testzentrum) – 07:00 – 09:00 Uhr – nur mit Online-Anmeldung auf https://bzgsaltenschlern. prenotami.cloud – Impfstoff: Pfizer, Johnson

Brixen, Impfzentrum Don Bosco, Mozartallee 32, 08:00 – 19:00 Uhr – mit und ohne Vormerkung – Impfstoff: Pfizer, Moderna, Johnson

Sterzing, Impfzentrum Ex-Despar, Brennerstraße 11, 08:00 – 19:00 Uhr – mit und ohne Vormerkung – Impfstoff: Pfizer, Moderna, Johnson

Meran, Impfzentrum Julia, 08:30 – 17:00 Uhr – nur mit Vormerkung – Impfstoff: Moderna

Schlanders, Kulturhaus Karl Schönherr, 08:00 – 09:30 Uhr – nur mit Vormerkung – Impfstoff: Pfizer

Schlanders, Kulturhaus Karl Schönherr, 11:00 – 16:00 Uhr – Impfstoff: Pfizer

Bruneck, Gericht, Graben Nr. 7, 08:30 – 12:00 und 13:00 – 16:30 Uhr – mit und ohne Vormerkung – Impfstoff: Pfizer, Johnson

La Villa, MobiVax Container, Talstation Piz la Ila, 08:30 – 12:00 und 12:30 – 16:00 Uhr – Impfstoff: Pfizer, Moderna

In den Impfzentren können Impftermine auch vorgemerkt werden: online https://sanibook.sabes.it oder telefonisch von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr Tel. 0471 100 999

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "339 Neuinfektionen nachgewiesen – vier Todesfälle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
12 Tage 14 h

Solong die Impfgegner olm no tian und lossn tergn wias ihmen firkimp werdn die Zohln net recht sinkn.

wos woas i
wos woas i
Grünschnabel
12 Tage 13 h

Giltet für die geimpft genauso di semm kennen sich a unsteckn und weitertrogn

General Lee
General Lee
Tratscher
12 Tage 12 h

@wos woas i Deine Schallplatte hängt!

Staenkerer
12 Tage 12 h

solong soviele testen werd man a viele infizierte finden, wieviele es wirklich sein de syntomfrei oder leichtkronk ober infiziert sein woaß niemand!

EviB
EviB
Superredner
12 Tage 12 h

@wos woas i
🥱bringt mal langsam ein neues Argument.
Es wäre egal, wenn wir Geimpfte uns gegenseitig anstecken, wenn ALLE geimpft wären!
Dann wären die Krankenhäuser trotzdem leer.

Zugspitze947
12 Tage 12 h

wos woasi: ober wer geimpft isch wert an mildn Verlauf hobn wenn er iberhupt eppes merkt !!!!!! Des isch der Unterschied du Ahnungsloser 🙁

falschauer
12 Tage 10 h

@wos woas i

des wissn mir und isch mittlerweiln a olte leier

jochgeier
jochgeier
Superredner
12 Tage 9 h

@wos woas i um mal auf deinen nik namen etwas passendes zu antworten “et viel aber das in mengen”. 🤗

sauermachtsuess
12 Tage 8 h

@wos woas i du konsch a noch jeden mol an Schwangerschaftstest mochen, sellm bische nor a sicher ob du positiv oder negativ bisch, ober zu 99,5 % Sicherheit hosche lei mit Verhütung. Natürlich konsche trotz Verhütung a schwonger werden, lei isch sell ziemlich unsicher.

Offline1
Offline1
Superredner
12 Tage 8 h

@wos woas i…NIX !!

milchmann
milchmann
Tratscher
12 Tage 7 h

@sauermachtsuess
Na, de pudern liaber ohne Gummi und schickn sie nor jedesmol zum testn 😜

wos woas i
wos woas i
Grünschnabel
12 Tage 6 h

@EviB i bin a geimpft lei mol so zur information ober man konn nit ollm die gonze schuld ollm in die ungeimpten gebm vielle geimpte hom sich uberhaupt an kuane regeln koltn und gmuant bin jo geimpft i brauch des nit wenn sich de a bisl mear an die regeln koltn hattn tats vieleicht a besser ausschaugn.wersch schun recht hobm das wianiger hospitalisierte sein ober laut impfbarometer sein fost 80%volständig geimpft de restlichen 20 prozent sorgn sicher nit aluan für de hoachn zohln

wos woas i
wos woas i
Grünschnabel
12 Tage 6 h

@EviB

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
12 Tage 6 h

@wos woas i
die Tatsachen hören manche gar nicht gern 🤫🤭

onsichtssoche
12 Tage 1 h

Bravo, und genesene net vergessen

TerenceHill
TerenceHill
Neuling
12 Tage 14 h

Ich freue mich auf die Weihnachtsmärkte… Und nach den Feiertagen auf den Total-Lockdown.. 

Tina1
Tina1
Tratscher
12 Tage 13 h

Terence sell isch sicher wias Amen in der Kirch.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
12 Tage 11 h

@Tina1 …Coronaparty am Glühweinstandl…
🤪

machiaweli
machiaweli
Grünschnabel
12 Tage 13 h

Die Verantwortung der vollen kh und der Toten lastet auf eurem Genick liebe novaxianer! Wenn es euch nur nicht sel er trifft

buggler2
buggler2
Tratscher
12 Tage 14 h

Manche Gemeindeverwaltung wollen einfach rot sein, wie Beispiel Schluderns bisher weiß aber am Samstag einen größeren Markt zugelassen und jetzt sieht man das Resultat wer übernimmtdenn hier die Verantwortung, vielleicht der BM?

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
12 Tage 11 h

…vor der Wirtschaft lässt man die Hosen runter…
😝

Frank
Frank
Superredner
12 Tage 8 h

Am Beispiel Kastelruth wundert mich gar nix. 😗🤐

Targa
Targa
Superredner
12 Tage 11 h

Jetzt noch der Weihnachtsmarkt, dann sind wir mindestens für 2 Monate im Lockdown. Wie unverantwortlich sind bestimmte Leute, die bei uns das Sagen haben! Grausig!

falschauer
12 Tage 10 h

35% zwischn 0 und 19 johr, ober hände weg von die kinder gell 🙈 und weitere 15% zwischen 40 und 49 miteinonder also 50%!!!, do sig man woher der wind wahnt, genau do muaß man unsetzn de datn sein mehr oder wianiger permanent konstant…..i gea sogor weiter des sein ziemlich sicher der groaßtoal kinder von eltern der oltersgruppe zwischn 40-49, oltersmäßig tats passn

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

ja bei diesen Altersgruppen sind am meisten Infizierte das stimmt aber wenige mit schweren Erkrankungen … wenn man jemand verpflichten sollte , dann sind es die älteren Generationen denn die kommen auf Intensiv . Ich bin eigentlich generell gegen eine Pflicht aber wenn wir Erwerbstätigen verpflichtet werden zur Impfung oder Test und die Pensionisten machen können wie sie wollen dann läuft ziemlich was falsch

Faktenchecker
12 Tage 7 h

Unser Inzidenz aktuell liegt bei 440 !!!i

https://datawrapper.dwcdn.net/U35bO/314/

wpDiscuz