Ein Tiroler versuchte offenbar, seine Lebensgefährtin zu töten

49-Jähriger versuchte in Tirol offenbar Frau zu töten

Donnerstag, 11. April 2024 | 15:30 Uhr

Von: apa

Ein 49-Jähriger hat Mittwochabend in Navis (Innsbruck-Land) offenbar versucht, seine 48-jährige Lebensgefährtin zu töten. Er soll die Frau bedroht und durch Angriffe gegen den Hals verletzt haben. Sie konnte jedoch flüchten. Nachdem die von der Tochter verständigte Polizei bei dem Wohnhaus eingetroffen war, versuchte sie den Mann – der mit Suizid gedroht hatte – zum Aufgeben zu bewegen. Er verletzte sich aber mit einer Schrotflinte selbst schwerst.

Die Polizei war unter Beteiligung der Schnellen Interventionsgruppe (SIG), der Cobra und der Verhandlungsgruppe angerückt, um mit dem 49-Jährigen zu verhandeln. Dieser befand sich nach dem Angriff auf seine Lebensgefährtin auf einer Dachterrasse. Wie diese Attacke genau stattgefunden habe, sei indes noch Gegenstand von Ermittlungen, hieß es von der Polizei auf APA-Anfrage. Nachdem die Gespräche mit dem Mann nicht erfolgreich waren, setzte die Polizei einen Taser ein, um den angekündigten Suizid zu verhindern.

Er wurde noch an Ort und Stelle erstversorgt und anschließend mit lebensbedrohlichen Verletzungen in die Klinik eingeliefert. Auch die 48-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz