Coronavirus in Südtirol

559 Neuinfektionen, acht Tote, 30 Intensivpatienten

Dienstag, 26. Januar 2021 | 11:12 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 1.342 PCR-Tests untersucht und dabei 86 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 473 positive Antigentests.

Weitere acht Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden registriert. Die Zahl der Intensivpatienten steigt auf 30 an.

Bisher (26. Jänner) wurden insgesamt 411.162 Abstriche untersucht, die von 175.974 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (25. Jänner): 1.342

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 86

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 34.587

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 411.162

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 175.974 (+355)

Antigentests:

Durchgeführte Antigentests gestern: 6.709

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 473

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 225

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 161

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 19 (19 in Gossensaß, 0 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 30

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 853 (+8)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 12.127

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 81. 353

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 93.480

Geheilte Personen: mit PCR Test 22.502 (+121); zusätzlich 1.592 (+3) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden; weiters geheilte Personen aufgrund von epidemiologischer Analyse: 8.312 (+0).

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.437, davon 1.064 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitsschaftsärzte: 41, davon 29 geheilt. (Stand: 02.01.2021)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

63 Kommentare auf "559 Neuinfektionen, acht Tote, 30 Intensivpatienten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
30 Tage 8 h

Gestern wurden in Aosta 71 Personen getestet, 8 waren positiv. Warum machen wir das nicht auch so? 9.000 Tests allein heute…

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
30 Tage 7 h

ja aber die Krankenhäuser sind dann trotzdem überlastet, es geht ja um das und nicht um die Neuinfektionen

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

Aosta hat nur 34.000 Einwohner…
Gestern waren es übrigens 8000, nicht 9000 Tests

Mico
Mico
Superredner
30 Tage 7 h

@LouterStyle die sanität und politik soll ihre Hausaufgaben richtig machen dann gibt es auch keine überfüllte sanität….

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

@LouterStyle nein leider falsch!! es geat bei dor EU uns beim stoot lei rein um die zahl der Infektionen nit um die auslastung bzw Belastung det spitäler… weniger tests, weniger Infektionen, bessere farbe… so läuft dee hase, des isch die Realität wia man in ondere regionen sig! zb Trentino!

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
30 Tage 6 h

Gredner, Aosta hat 126.000 Einwohner

Odin89
Odin89
Grünschnabel
30 Tage 6 h

@Gredner
Falsch, das Aostatal hat 125000 Einwohner, also ein Viertel der Einwohner Südtirols. Um gleich viel zu testen im Verhältnis zu den Einwohnern wären das 2000 Tests und nicht 91….

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
30 Tage 6 h

Gallo @Gredner

die Hauptstadt von Aosta hat 34000 EW. Die Provinz Aostatal hat 125666 EW Stand gestern.
Bin immer bislang von 93660 EW ausgegangen..
Was die gestrigen 71 Tests leider nicht besser macht, im Gegenteil.
https://www.regione.vda.it/pressevda/Eventi/coronavirus_i.aspx
Wäre Südtirol ähnlich fleissig wie Aosta hätte es gestern ungefähr 300 PCR und keinen Antigentest gegeben und gefunden hätte man um die 35 Infizierte
Was für ein römisches Schneeweiss und ein grasgrün wie eine Maiwiese laut RKI gereicht hätte

Auf Wiedersehen in Südtirol.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
30 Tage 5 h

@Lorietta12345678 ach, du meinst das Aostatal, bzw die Region Aosta, nicht nur die Stadt Aosta. Ja, dann sind es 126K

Staenkerer
30 Tage 5 h

@So sig holt is es sollte euweit de GLEICHE zählweiße gebn! jeder zählt onders,
jeder zählt ondre
und jeder nimmt de zohlweiße de ihn sem grod in kram passt!
wer soll bitte de zohln, de zählweiße, der zähler no ernst nemmen, NIEMAND MEHR!
schod ischblei das DE unglaubwürdigen inser lebn im istzustond und in der zukunft bestimmen ….
MIR SEIN GLOTT GUAT AUFGHEB!

Odin89
Odin89
Grünschnabel
30 Tage 4 h

@Gredner
Wenn du die Stadt Aosta mit Südtirol vergleichst, dann vergleichst du Birnen mit Äpfel

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

@LouterStyle
Genauso ist es. Aber fas leuchtet wenigen ein, wie man hier lesen kann.

Gludi
Gludi
Neuling
30 Tage 4 h

@gredner Aosta (Stadt) ca 35.000 einwohner. Aostatal (Region) ca 125.000 Einwohner…

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

Hallo zum Nachmittag,

da ist ja der neueste Bericht aus Aosta, fleissig waren sie da gestern..
https://www.regione.vda.it/pressevda/Eventi/coronavirus_i.aspx
103 Tests auf PCR-Basis, das ist lobenswert.
Für Antigentests war grad keine Zeit, da steht eine Null.
2 Infizierte hat man gefunden..
Bei 125000 EW kommt man bei 2 Infizierten auf eine 7-Tagesinzidenz von 11,2
Das ist leuchtend-grün laut RKI, Engelschneeweiss laut Rom und Brüssel wird wohl morgen eine dringende Reiseempfehlung für diese vorbildliche Provinz aussprechen

Man wird müde, es ist gemein, der Ehrliche ist der Idiot

Auf Wiedersehen in Südtirol

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

Ups, falscher Link zu der Situation in Aosta
https://www.regione.vda.it/pressevda/Eventi/coronavirus_i.aspx

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
30 Tage 1 h

@Staenkerer : wie deutsche Spezialpolitiker und Spezialexperten heute zum besten geben, sollen Flüge nach Deutschland gestoppt werden wegen den Mutationen. Meiner Meinung nach wird es auch 2021 keine große Entspannung der Lage geben, egal wer, wann, wo und wie viel testet! “Normalität wie früher”… >>>leider nie wieder!

Storch24
Storch24
Kinig
30 Tage 5 Min

Andreas ihnen ist vor lauter Lockdown langweilig

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

@Odin89 Lorietta12345678 hat Aosta mit Südtirol verglichen, nicht ich.

Staenkerer
29 Tage 19 h

@Piefke-NRW i honn a gewisses olter aufn buckel und sich schun long das es “normal wie früher” schun long nimmer gib, in sem hot computer und handy schun obgholfn! so gsechn war zb. de soziale nähe so und onders flöten gongen! so gsechn bin i froh um mein olter, mir hobn de leit no von angesicht zu angesicht kennen gelernt nit von bildschirmbzu bildschirm und wissen no wos a händedruck isch, des hat man a ohne virus in obsehbor kurzer zeit obgschofft!

Staenkerer
29 Tage 6 h

@Andreas1234567 es reicht jo wenn mir südtiroler so blauäugig sein ins demütig und protestlos von olleweil ondre vorrechnen lossn wie man zommzähln muaß um, je noch gebrauch, bannoan rot, ban ondern gelb,ban nächsten schworz isch!
i kimm mir vor wie a volkschüler den oan lehrer vorrechnet das zqoa und zwoa drei isch, der ondre kimmt auf fünf, der nächste auf sechs und jedem muaß man glabn do se ränge ober oan stien und widerspruch eh sinnlos isch!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

Immer schön testen was das Zeug hält. dann wird’s auch nichts mit heurigen Sommersaison.

felixklaus
felixklaus
Superredner
30 Tage 7 h

Testen sie wenig ist nicht recht , testen viel ist nicht recht !!! Was wollt ihr eigendlich hier in diesen portal ? Immer und immer wird gemekert , kritisiert und gehetzt !

Storch24
Storch24
Kinig
30 Tage 7 h

Die paar PCR Tests die gemacht wurden ?
Bislang wurde ja behauptet dass nur diese zählen.

Gscheida
Gscheida
Tratscher
30 Tage 6 h

Es wäre höchste Zeit, Antikörpertests anzubieten! Viele haben eine Infektion durchgemacht, ohne überhaupt davon zu wissen!
Machen wir doch einen Massen-Antikörper-Test! Das wäre viel, viel effektiver!

Gscheida
Gscheida
Tratscher
30 Tage 6 h

@felixklaus
Es wäre höchste Zeit, Antikörpertests anzubieten! Viele haben eine Infektion durchgemacht, ohne überhaupt davon zu wissen!
Machen wir doch einen Massen-Antikörper-Test! Das wäre viel, viel effektiver!

Staenkerer
30 Tage 4 h

testn isch schun recht, i zweifel lei bold un obde zohln olle stimmen und frog mi wieviel und wie oft doppelt gezählt werd?

nachdenken
nachdenken
Tratscher
30 Tage 4 h

@Gscheida, leider sind Antikörpertests nur sehr begrenzt aussagefähig und bringen auch nichts, um die Belastung des Gesundheitsystems vorzusehen – rückwärtsgerichtete Betrachung vs. vorwärtsgerichtete Betrachtung

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

@felixklaus

Der Calimero hot sich do a lei ongmeldet, damit er meckern und meckern konn, epas onders kenn i vo ihm net!

felixklaus
felixklaus
Superredner
30 Tage 3 h

@Gscheida anti körpee test kann man in fast jeder aphoteke machen 25 euro

Anja
Anja
Universalgelehrter
30 Tage 8 h

warum erklären wir uns nicht frisch zur weissen zone? die zahlen sind ja sowieso alle falsch und in wirklichkeit sind wir die besten der besten 😂

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

Sie dein nit folsch, mir testen lei sehr viel mehr als ondere regionen! genau hel isch der springende punkt.. do muas i ausnahmsweise in kompatscher mol recht geben, man isch leider dee depp wenn man mear testet als ondere regionen

Doolin
Doolin
Superredner
30 Tage 6 h

@So sig holt is …ja super…nix testen, koane infizierte, alles paletti…und de sterben, sterben halt ah sowieso…dann seimor wieder die beschtigschten mit weisser zone…
🤪

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
30 Tage 7 h

Überall werden die Antigentest NICHT ANGEGEBEN!!!!
PCR Test absolut gerechtfertigt.
Scheint mir wirklich wie von einigen vermutet, dass man gegen die Wirtschaft rudert!

Anja
Anja
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

das stimmt nicht: Lombardei, Piemont, Campania, Emilia-Romagna, Lazio, Toscana, Puglia, F. Venezia Giulia, Sardegna, Calabria, Trentino geben die Antigen Schnelltests genauso an wie die Aut. Prov. Bozen!
In all diesen Regionen fließen die Antigentests genauso in die offizielle Statistik ein wie bei uns und dennoch haben diese Regionen weniger hohe Zahlen als wir!

Wo steht oder wer behauptet, dass nur wir diese Zahlen offiziell angeben?

felixklaus
felixklaus
Superredner
30 Tage 7 h

Stimmt nicht mal wieder eine fehlinformation

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
30 Tage 3 h

@felixklaus
Stimmp, nehme meine Äußerungen zurück!!!
👍

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
30 Tage 7 h

Fast sicher dass bald der nächste lockdown folgt!

Gscheida
Gscheida
Tratscher
30 Tage 6 h

@offnzirkus
iatz isch Biathlon in Antholz uma, bold isch Kronplotz vorbei – nuar wersch sechn, hobmo in nächste Lock Down! Isch jo olles geplant!

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
29 Tage 22 h

@Gscheidagenau so isches.👍

Ninni
Ninni
Kinig
30 Tage 7 h

Ja, wird immer mehr, wen wunderts ???
schön fleissig ohne Maske, ohne Abstand in die Kaffee’s ecc.ecc.

Sorry bin mehr als rot😡
hierzulande gibt es keine EIGENVERANTWORTUNG !!!

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

Wir rote Zone? Wie kommen die Leute nur darauf…

Vranz
Vranz
Tratscher
30 Tage 6 h

DUNKEL ROT

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

So schaut’s aktuell aus:

Pacha
Pacha
Superredner
30 Tage 6 h

Und? Mit Farbe lässt sich vieles einfärben nur interessant, daß “nur” wir es sind😂. Wer’s glaubt wird selig 🙆🏼‍♂️

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
30 Tage 6 h

Hallo @Gredner,

warum nicht einfach die Karte verlinken damit jeder nachschauen kann?https://lab24.ilsole24ore.com/coronavirus/
Die Karte hat 6 Schaltflächen, diese Karte zeigt die gestrigen Neuinfizierten auf 100 K EW
Das mir niemand auf die Idee kommt die Schaltfläche “Monti” zu drücken..
Da Südtirol mit Abstand die höchste Testrate hat kann natürlich das dunkelste Rot hergenommen werden..
Aosta hat übrigens gestern 8 Neuinfizierte gemeldet, wie diese Seite auf 14 kommt ist unerklärlich.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

@Andreas1234567 ich hab bewusst den Kopf “IlSole24ore” und “Lab24” in der Grafik mit aufgenommen, damit jeder sieht, woher diese Grafik kommt und kontrollieren kann.
Die Grafik zeigt nicht die daten von gestern, sondern die 7-Tage-Inzidenz.

Und wenn man auf “Mondo” klickt, sieht man, dass weltweit nor Portugal und Israel schlimmer dran sind als Südtirol.

@
@
Superredner
29 Tage 6 h

@Pacha
Das wird schon stimmen. Wir Südtiroler wollen ja immer die besten sein. Wahrscheinlich sind einige Politiker stolz,dass wir es wieder geschafft haben,die ersten zu sein, weil sie nicht verstanden,dass bei Corona ” positiv” nicht gut ist. Man müsste vielleicht dem Landeshauptmann sagen, das im konkreten Fall, “negativ”das Positive ist. Achtung Ironie.

bern
bern
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

über 500 pro Tag, dazu nochmal Faktor 2-3 als Dunkelziffer. Somit infiziert sich in Südtirol jede Woche fast 10000 Personen mit Corona. Mittlerweile sind wir bei zirka der Hälfte, die Corona schon hatten. Wenn wir jetzt noch die Alten und Risikogruppen impfen, so um die 30 % der Bevölkerung, dann ist Südtirol durch und wir können wieder alles aufmachen. Wie lange dauert die Impfung von 30% der Südtiroler?

Doolin
Doolin
Superredner
30 Tage 6 h

…ewig long…koan Impfstoff do…
😆

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
30 Tage 1 h

“wir sind durch” – das dachten die armen Seelen in MANAUS auch… 😥

Storch24
Storch24
Kinig
30 Tage 7 h

Vermute dass der Neuartige Virus, die Mutation längst Einzug in Südtirol genommen hat. Wie Herr Widmann sagt, wartet man seit einigen Wochen auf den Bescheid aus Rom.
Warum lässt man diese Analysen nicht in Österreich machen ? Vielleicht teurer aber schneller und damit effizienter.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
30 Tage 6 h

Vielleicht ist die neue Variante schon seit Monaten bei uns im Umlauf, ist ja erst seit Kurzem dass man danach Ausschau hält. Würde unsere Spitzenreiterrolle beim Infektionsgeschehen erklären…

Ninni
Ninni
Kinig
30 Tage 6 h

@ Storch

👍💪

…aber wir, ja wir hier sind immer die BESCHTIGSTEN der BESCHTEN

Zum schämen.
So nun werden wir für ROT erklärt, fangen das ganze Theater wieder von vorne an.
SUPER POLITIKER !!!!!

Alles gute auf INTENSIV, und all den Verwandten, nur mehr traurig.

corona
corona
Superredner
30 Tage 5 h
8 gestorben und Intensiv trotzdem mehr geworden. Bars u. Restaurants erst am Sonntag zu, Kontrollen so gut wie keine. Wenn die Förster zur Hütte kommen, ziehen halt alle die Maske rauf. Was soll denn der Blödsinn? Glaubt Schuler wirklich, dass auf den Hütten alles richtig zugeht? Schulen alle offen, trotz mehr Bussen immer noch ein Gedränge und Geschubse bei den Haltestellen. Busfahrer ohne Maske, Personal in Bars, Restaurants und Lebensmittelhandel mit Maske unter der Nase (was so wenig bringt wie wenn sie keine Maske auf hätten), junge und ältere, die prahlen, dass sie sich über die Regeln hinwegsetzen (obo lei… Weiterlesen »
nachdenken
nachdenken
Tratscher
30 Tage 4 h

@corona, genauso sehe ich das auch, und es gäbe noch viel zu schreiben …

Gscheida
Gscheida
Tratscher
30 Tage 6 h

Südtirol muss jo Millionen Einwohner hobn, ba de gonzn “Neu-Infizierten” olle Tog! 
Des konn decht net stimmen, do muass decht a Rechenfehla vorliegn! Olle Tog fost 500 – sel warn 14.000 im Munat! Und des iatz seit 3 Munate – warn jo schun ibo 40.000! Isch sel meiglich?

Staenkerer
30 Tage 2 h

i glab de zohln schun long nimmer!!

MickeyMouse
MickeyMouse
Grünschnabel
30 Tage 5 h

Hier wird immer geschrieben, dass bei weniger Tests weniger Infizierte wären. Sind wir doch froh, dass so viele Positive durch die Antigentests herausgefischt werden, auch wenn sie keine Symptome haben. Ansteckend sind sie aber trotzdem und in den allermeisten Fällen ist es ja so, dass dieselben dann auch mit PCR-Test positiv getestet werden. Ohne Tests wüssten wir alle nicht, wieviele Positive zirkulieren, oder?

Storch24
Storch24
Kinig
30 Tage 5 h

Trauerzeremonie in Gedenken der ganzen Corona Toten, das hat Madrid 2020 gemacht, ein schöner Staatsakt.
Auch Südtirol sollte einmal an all die Coronatoten gedenken, die fast schon die 900 erreicht haben.
An all jene sollten wir uns besinnen und vielleicht doch einen Schritt langsamer tun und uns an die Regeln halten. Danke

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
30 Tage 1 h

Und den zahlreichen an anderem Gestorbenen sollten wir der Fairness halber ebenfalls gedenken! RIP

marher
marher
Universalgelehrter
30 Tage 6 h

Die Zahlen sprechen für sich und dann regen wir uns noch auf, dass wir rote, bezw. feuerrote Zone sind. Alles offen halten ohne nachzudenken bis wir immer mehr in den Sumpf hinabsteigen. Sicher keine leichte Situation, aber haben wir auch noch alles im Griff?

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
30 Tage 6 h
Hallo nach Südtirol, wer viel sucht findet viel, ist wie Schwammerl klauben. Die Anzahl der Tests werden gesamteuropäisch erfasst und täglich von der ECDC veröffentlicht, für jedermann einsehbar. https://www.ecdc.europa.eu/en/publications-data/covid-19-testing Unter “Download in XSXL” gelangt man an die Datenwundertüte. Die attestiert Südtirol folgendes: 4909 Getestete (nur PCR, ECDC zählt grundsätzlich nur PCR) auf 100000 EW in 14 Tagen. Positivenrate bei 7,8 % Beste italienische Provinz ist Friaul,4127 Getestete. Venetien und Trentino auch halbwegs fleissig,3621 und 3062. Kalabrien liegt bei 969, Gesamtitalien hat 2179 zu melden. Europameister in diesem Bewerb jagen allerdings gerade bis zu 25000 Personen auf 100 K EW in… Weiterlesen »
Maria123
Maria123
Neuling
29 Tage 8 h
Des isch olles a saublödes Affentheather was man schon längst hätte lösen können, isch aber anscheinend net gewollt. Der Test mit einem Tröpfchen Blut zeigt an ob man Antikörper hat und a ob man corona hat, ist der Test negativ ist man circa 9-10 Tage safe sozusagen, wegen der Inkubationszeit des Virus, hat mir ein Arzt erklärt, also nicht meine Erfindung. Ja dann, mocht holt jeder von ins alle 9 Tage selber denn Antigentest, und wer negativ ist geaht orbeiten, und wer positiv kontakiert einen Arzt. Erzählts mir lei net des isch zu teuer, weil de riesen Gelder de momentan… Weiterlesen »
wpDiscuz