47 Südtiroler benötigen Intensivbett

60 Corona-Tote in Südtirol – 96 Seniorenheim-Bewohner positiv getestet

Freitag, 27. März 2020 | 11:13 Uhr

Bozen – Der Sanitätsbetrieb hat am Freitagvormittag aktualisierte Daten zum Coronavirus in Südtirol mitgeteilt. Heute liegen auch Zahlen zu positiv getesteten Personen in Südtirols Seniorenwohnheimen vor, die an den Krisenstab übermittelt wurden.

Bis heute früh wurden im Laufe des gestrigen Tages 776 Abstriche ausgewertet, 93 davon waren positiv. Damit beläuft sich in Südtirol die Zahl jener Personen, die positiv auf den neuartigen Coronavirus getestet wurden, nun auf 1003. Diese Zahlen teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.

Insgesamt sind bisher vom Südtiroler Sanitätsbetrieb 8520 Abstriche untersucht worden, die 5215 Personen abgenommen worden waren.

Auf den normalen Abteilungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes mit seinen sieben Krankenhäusern sind 214 Covid-19-Patientinnen und -Patienten untergebracht. Dazu kommen noch 71 Personen, die bis dato noch als Verdachtsfälle gelten.

Intensive Betreuung benötigen weitere 47 in den Krankenhäusern versorgte Personen.

Die Zahl der mit Covid-19 Verstorbenen beläuft sich nun auf 60.

Insgesamt befinden sich nun 3669 Südtirolerinnen und Südtiroler in amtlich verordneter Quarantäne.

Mittlerweile wurden 118 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes positiv auf den neuartigen Coronavirus getestet. Dazu kommen noch 10 Basisärzte und 2 Basiskinderärzte. Insgesamt sind es also 130 Personen.

Die Zahl der von Covid-19 wieder Genesenen steigt ebenfalls an. Nun sind es in Südtirol 64 Personen, die als geheilt gelten.

Annette Werth

Annette Werth

 

Die Zahlen in Kürze

Untersuchte Abstriche seit gestern bis heute (27. März) früh: 776

Positiv getestete Abstriche bis heute früh: 93

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 8520

Gesamtzahl der getesteten Personen: 5215

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 1003

Auf Normalstationen in Krankenhäusern untergebrachte Covid-19-Patienten/ Patientinnen: 214

Covid-19 Patientinnen und Patienten in Intensivbetreuung: 47

Als Verdachtsfälle Aufgenommene: 71

Verstorbene seit gestern bis heute früh: 7

Verstorbene insgesamt: 60

Personen in verordneter Quarantäne: 3669

Geheilte insgesamt: 64

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 118

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: Zwölf

Situation in Südtirols Seniorenwohnheimen

Heute liegen auch Zahlen zu positiv getesteten Personen in Südtirols Seniorenwohnheimen vor, die an den eigens eingerichteten Krisenstab übermittelt wurden. Positiv getestete Heimbewohner bzw. Mitarbeiter oder isolierte Heimbewohner gibt es in 45 der 77 Seniorenwohnheime – Stand gestern (26. März) Abend:

Positiv getestete Heimbewohner: 96 in Heimen + 8 im Krankenhaus (Vergleich zum 24. März: 94 im Heim + 6 im Krankenhaus)

Isolierte Heimbewohner: 276 (Vergleich zum 24. März: 278)

Verstorbene Heimbewohner: Zehn (Vergleich zum 24. März: 9)

Positiv getestete Mitarbeiter: 55 (Vergleich zum 24. März: 57)

Anzahl der positiv getesteten Personen nach Gemeinden, Stand: 27. März 2020 (Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb) 
Anzahl der Personen in häuslicher Isolation nach Gemeinden, Stand: 27. März 2020 (Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb) 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
falschauer
2 Monate 8 Tage

das ist ein skandal und wird noch viel viel mehr tote fordern, von wegen gut vorbereitet, das ist chaotisch und nichts anderes!!!

Der Futzii
Der Futzii
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

Des hot ins unerwortet sou hort getroffn. Des hat kuaner vour an Mounet gmuant 😪

Cri
Cri
Tratscher
2 Monate 8 Tage

Falschauer,bitte,da kann wirklich niemand dafùr,niemandem kann die Schuld gegeben werden,das ist zu diesem Zeitpunkt auch sehr unangebracht.Jeder versucht sein Bestes.Danke

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

würde gerne von dir wissen, wie man sich auf einer Pandemie (sprich WELTWEITE Krise) in nur 2 knappe Monate vorbereiten kann!? 🤔

Mistermah
Mistermah
Kinig
2 Monate 8 Tage

@falschauer
Das ist kein Skandal. Ausser dass man viel früher der Tatsache ins Auge sehen musste. Jetzt bisst du den Virus ausgeliefert und kannst nur das bestmögliche tun. Wenn es die lunge befällt, sieht es für schwache schlecht aus. Man kann nur unterstützen und hoffen. Die Fehler wurden im Vorfeld gemacht. Das zeigen Länder wie Südkorea oder taiwan. Dort hatte man schon eigene schutzprogramme nach Sars entwickelt, die jetzt voll zum tragen kommen und effektiv laufen.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@Der Futzii
Klar trifft es einen unerwartet, wenn man sich mit Sprüchen wie keine Panik, alles um Griff, Sanität bestens vorbereitet usw. die Krise auch aus Rücksicht auf den Tourismus schönredet und beruhigt.
Aber die Realität holt einen ein, denn in solchen Krisen braucht es ein Management, das vom schlimmsten ausgeht und nicht von Politiker geführt wird, die sich dann je nach Situation um 180 grad drehen, mahnen und warnen.
Diese Herren sind nicht glaubwürdig, um es mal milde auszudrücken.

falschauer
2 Monate 8 Tage

@Jiminy…. überhaupt nicht!!!… aber dann sollte man auch nicht sagen, wie gut man aufgestellt und vorbereitet ist,

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

Es ist tragisch, alle sind überfordert. Aber es ist nicht zu begreifen dass, vpr ein paar Wochen, als das Besuchsverbot sowie das Ausgehverbot in den Altersheimen erlassen wurde, die Mitarbeiter bzw Pfleger noch das Haus verlassen durften. Auch die Mitarbeiter hätten das Heim nicht mehr verlassen dürfen umd das Virus nicht ins Heim zu tragen.

Don Bass
Don Bass
Superredner
2 Monate 8 Tage

@Jimini indem man sich mit Masken eindeckt und nicht noch im Fernsehen verbreiten lässt, diese seien unnütz gegen das Virus!

Bereits Ende Januar war absehbar, dass die Sotuation in China außer Kontrolle ist.
Beatmungsgeräte werden jetzt von Automobilkonzernen und mit 3D-Druckern hergestellt, warum nicht schon vor 2 Monaten?

ma che
ma che
Superredner
2 Monate 8 Tage

@Jiminy
Für sowas gibts Pandemiepläne. Südkorea hat aus SARS gelernt und jetzt alles sehr schnell sehr gut umgesetzt.
Aber wir sind ja die bestigsten. In was eigentlich? Ach ja die Politikergehälter und Renten👍

rostiger golden
rostiger golden
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

@falschauer
Was hätten sie auch sagen sollen? Sie sind nicht vorbereitet, kein land/region war vorbereitet. Hätten sie aber so eine info kommuniziert dann wäre vor 2-3wochen schon das absolute chaos ausgebrochen, sprich extreme hamsterkäufe oder in städte sogar plünderungen. Nicht angst sondern panik wäre an der tagesordnung gestanden und wie das ausgeht kann sich jeder selber vorstellen 💁🏻‍♂️

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@falschauer
wenn du der Politik noch etwas abkaufst… 🤔 ich glaube seit Berlusconis Zeiten niemanden etwas, sei es links als rechts! Ich warte ab und bewerte die Resultate! In diesem Fall sind alle überrascht worden und auch die Experten der WHO und unsere Fachexperten haben am Anfang auch teilweise falsche Entscheidungen getroffen was die Diffusion der Viren gefördert haben! Im Nachhinein sind alle gscheider… Der Salvini wird auf dieser Tragödie sein come back aufbauen…

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@ma che
weil Südkorea eine Erfahrung hatte die wir nicht hatten! Wir haben nie solche Erfahrungen durchgemacht! Pläne?? Meine langjährige Erfahrung im Notfallbereich hat mir gezeigt für was Pläne gut sind: um zu sagen wir sind bestens vorbereitet! Die Realität, die Praxis sieht dann immer GANZ anders aus!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@rostiger golden
ganz genau, so wäre es gewesen! Panik pur, Militär hätte müssen einschreiten! So was wird zur Zeit im Süden befürchtet: das Militär ist schon bereit Volksaufstände einzudämmen sollte das Virus im Süden ausbrechen!

serafina
serafina
Tratscher
2 Monate 8 Tage

@Jiminy Ganz bestimmt nicht indem man das Volk anlügt und behauptet,Südtirol ist bestens gerüstet

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

wie stellsch du dir des vor ? fost jede pflegerin hot familie. du moansch dorhoame bleibn? und wer pflegt die oltn leit ? die burokraten?

serafina
serafina
Tratscher
2 Monate 8 Tage

@rostiger golden Sie hätten sich vorbereiten können,wenn es sie überhaupt interessiert hätte,aber mit dieser Arroganz ist sowas ja nicht machbar,dass man mal jemanden,als es In China richtig losging,fragen würde was Ärzte sagen was es am nötigsten brauchen würde,sollte es bei uns anrollen

hoffnung
hoffnung
Tratscher
2 Monate 8 Tage

Da sind wir selber schuld. Es gibt zig Bürger, die immer nur von einer harmlosen Grippe geredet haben. Jetzt aufregen ist ein Schmarrn. Jeder soll sich an die Vorgaben der Behörden halten. Dann tragen wir alle dazu bei, daß das Gesundheitssystem entlastet wird. Handeln nicht kritisieren.

ma che
ma che
Superredner
2 Monate 8 Tage

@Jiminy
Genau deshalb sollten wir von Südkorea lernen. Die haben die Zahlen unter Kontrolle obwohl die Wortschaft läuft. Also mal über den eigenen Schatten springen wär nicht schlecht, aber da tut sich der Südtiroler ja sehr schwer

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
2 Monate 8 Tage
@Jiminy 2 Monate sind sicher wenig um geeignete Vorbereitungen zu treffen. Ohne triftigen Grund (war am Anfang ja nicht gegeben) Veranstaltungen absagen od Hotels u Betriebe schließen ohne nachher eine Schadenersatzklage zu riskieren sicher auch nicht einfach. Aber wenigstens Senioren, Risikogruppen, Vorerkrankte … aufforden/vorschreiben zu Hause zu bleiben u möglichst jeden Kontakt zu vermeiden wäre eine Möglichkeit gewesen. Wenn auch viele Experten (nicht nur die hier im Forum) behaupten daß Papier-od Stoffmasken nichts nützen, Japan beweist daß diese sehr wohl nützlich sind, auf Fotos aus Japan sieht man immer wieder Personen in der öffentlichkeit mit einfachen Masken, es gibt dort… Weiterlesen »
oli.
oli.
Kinig
2 Monate 8 Tage

@Cri , die was jetzt versuchen die Menschen zu retten, sind am ärmsten dran. Sie wollen aber können nicht , da die Mittel fehlen. Da kann bzw. muss man leider entscheiden wer ein Bett mit Beatmungsgeräte bekommt. 😥
Aber die ganze Welt hätte gleich im Januar reagieren können, aber nein bis Anfang März waren viele der Meinung eine normale Grippe wie Sie jedes Jahr kommt ist schlimmer.
Mal sehen wie viele hunderte Millionen Menschen das überstehen, die neue Weltordnung.

bubbles
bubbles
Superredner
2 Monate 8 Tage

@Ralph
Na hoamgien mussman die Leit lossn. Mehr Schutzmaßnahmen und se sofort. Es isch zu langsam reagiert worden. Ganz einfach. Sebm missat man a is gonze Krankenhaus dichtmachen.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@Pyrrhon
Chinesen waren schon vorher wahre Schutzmasken Experten 😁 hier bei uns laufen noch immer viele mit der Schutzmaske nur auf dem Mund und die Nase ist frei… ja du hast Recht, wenn ALLE eine chirurgische Schutzmaske tragen würden und ALLE die Hände mit Alkohollösung waschen würden, dann hätten wir die Situation bald im Griff! Nur schade, dass wir nicht so viel chinesische Disziplin haben und nicht selbst die Masken herstellen wie die Chinesen!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@serafina
Lügen?? Ich weiss es nicht, kann schon sein. Ich versuche mich nur vorzustellen wie die Supermarkets gestürmt worden wären, wenn der LH gesagt hätte die Lage wäre nicht unter Kontrolle…. 🤔 Da hätte es Szenen gegeben wie in den Katastrophen Filmen! Das wäre von mir aus noch unverantwortlicher gewesen!
Und ich wiederhole das was jetzt auch Virologen in Padova und Mailand wiederholen: die WHO hat am Anfang ganz falsche Informationen weitergegeben was unter anderem dazu gebracht hat, dass das Sanitätspersonal ohne den richtigen Schutzmaßnahmen gearbeitet hat! Was daraus geworden ist sehen wir nun in der Lombardei…

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 8 Tage

@Der Futzii stimmt nicht so ganz.Aber da wurdest nur ausgelacht .

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 8 Tage

@So ist das wurde ja Alles schöngeredet .Nur dass ja nicht so Was wie eine Panik aufkommt….das war Denen das Wichtigste.Besonders übel nehm ich s dass es am 09.März hiess.Ab Morgen 10.März das Dorf nicht mehr verlassen u.s.w.Eine Woche früher und man hätte das Allerwichtigste noch besorgen u. abschliesen können…(Viele machten Das auch trotz Verbot)🤨

falschauer
2 Monate 8 Tage
@Cri das sehe ich ein wenig anders, die alten pflegebedürftigen menschen, werden dem alterheim anvertraut und es wird immerhin ein stolzer betrag von mehr oder weniger 3.000,00 bezahlt….dass nun so etwas passiert, ist nicht in ordnung, erstens weil man sich auf diese situation einstellen hätte können, man hatte immerhin 2 monate zeit, hat die lage jedoch unterschätzt und geschlafen und zweitens kann es nicht sein, dass kein schutzmechanismus zwischen pflegepersonal und den heiminsassen in gang gesetzt worden ist, denn das virus kann nur von außerhalb infiltriert worden sein….fragt sich nun ob das ganze heim samt insassen und pfleger in quarantäne… Weiterlesen »
falschauer
2 Monate 8 Tage

@Mistermah …genauso ist es, aber was soll man in einen land wie diesem machen, in dem aus wirtschaftlichen interessen viel zu spät reagiert worden ist und in dem es auch jetzt noch menschen gibt, welche die regeln ignorieren und sich aufregen weil sie zuhause bleiben müssen…ich kann mich noch ganz genau erinnern wie du vor fast zwei monaten auf die eventuellen gefahren hingewiesen hast und wie dies von gewissen belächelt und als maßlos übertrieben hingestellt worden ist und nun haben wir das desaster, es wird vorwiegend nur mehr improvisiert und dabei passieren eben fehler wie in den altersheimen

falschauer
2 Monate 8 Tage

@Jiminy ….also bitte auf wen sollte sich der normale bürger denn verlassen können, wenn nicht auf die von ihm hochbezahlten manager jeglicher fachrichtung (politik, wissenschaft, sanität usw)….ansonsten kann ich dir nur zustimmen und das wird dann definitiv der totale worst case, was die gesellschaft, politik und wirtschaft anbelangt….povera italia, wenn meloni und salvini ihre giftsuppe kochen

falschauer
2 Monate 8 Tage

@Ralph …genau das ist der springende punkt, das war fahrlässiges und inkompetentes handel!!

Don Bass
Don Bass
Superredner
2 Monate 8 Tage

@hoffnung genau, die Regierung/Medien haben uns eingeredet es sei nur eine Grippe und Masken brauchen wir nicht. Und an die ebenso falschen Vorgaben dieser Leute willst du dich jetzt halten?

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
2 Monate 8 Tage

@Jiminy
Die Japaner sind eigentlich die Weltmeister im tragen von Schutzmasken, ist schon seit Jahren so.
Es müssen nicht unbedingt chirurgische sein und können auch aus Baumwolle od Seide sein, es gibt auch Anleitungen wie man diese selber herstellen kann, Zeit haben wir ja jetzt alle genug.
So eine Schutzmaske dient weniger dem Eigenschutz sondern schützt vielmehr andere Personen wenn man selbst erkrankt od infiziert ist (od sein könnte) somit müssen auch nicht unbedingt alle eine tragen.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@falschauer
du hast in der Theorie vollkommen Recht, in der Praxis warte ich seit 25 Jahre auf dem Retter der Nation! Chi l’ha visto?

Cri
Cri
Tratscher
2 Monate 8 Tage

Oli,ich gebe Ihnen Recht.Alle haben das Virus und dessen Ausmaß unterschätzt.Da kann man doch niemanden beschuldigen.Wenn schon, hätte von Seiten der Ärzte und Virologen eine Warnung kommen müssen,aber die Politiker können wirklich nichts dafür,die sind in diesem Fall inkompetent,so wie wir alle auch

sumpfgurke2.0
sumpfgurke2.0
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

@Ralph
konsch jo du tog und nocht bei deiner orbat bleibm viel spass……….

elvira
elvira
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@Cri woll hat men, indem men i. die leschtn 10 johr die sanität nit toatgsport hat…. nix fir unguat ober insere sanität isch firn orsch… und sel nit wegn de lait de sem orbeitn., die sel tian ihr bestes ober es isch uanfoch zuviel schindluader getriebn gwkrtn und sel merkt men iaz

clean the World
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

@Jiminy do isch lei a Wirtschoftspandemie und net a Viruspandemie! obo viel Zeitung lesen und Nochrichtn schaugn, lei net selber amol is Hirn awian inscholtn 🤦

pingoballino1955
pingoballino1955
Grünschnabel
2 Monate 7 Tage

Amtsblatt der Republik Italien lesen vom 31.Januar 2020,vonwegen:kuoner gmuant-V I E L zu spat gscholtn!!!!(Quelle RAI 3)

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
2 Monate 7 Tage

@falschauer
wie hättest du es besser gemacht? Mal bitte konkret werden, kritisieren vom hohen Richterstuhl, auf dem du sitzt, ist sooo einfach. Jetzt im Nachhinein zu hause vor dem Rechner in die Tasten hauen, wie falsch doch alles war, ist auch nicht respektvoll jenen, die diese Pandemie-Verodrnungen in aller Eile erarbeiten müssen.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
2 Monate 7 Tage

@Mistermah
Bin zu 100% deiner Meinung; im Nachhinein wäre es vielleicht sogar besser gewesen, Sars wäre bei uns auch mehr ausgebrochen, so wären Gesundheitssysteme jetzt viel besser vorbereitet.
Es wurde zu viel in allen Bereichen gespart, weil es uns eh gut ging.
Nach diesen ganzen Geschehnissen wird der Fokus zentral auf das Thema Gesundheit gerichtet sien.

neidhassmissgunst
2 Monate 8 Tage

Jetzt verlasse nicht mehr mein Dorf….. freiwillig. 

Der Futzii
Der Futzii
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

Erst jetzt?

neidhassmissgunst
2 Monate 8 Tage

Es gibt Leute die ihren Arbeitsplatz höher einschätzen als ihre und anderer Gesundheit. Bis gestern war ich auch dabei.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 8 Tage

neidhassmissg….ohne Kontrolle und Strafe bis jetzt rausgekommen?Boa….

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@Der Futzii
eben, dass ist ja DAS Problem: manche verstehen es erst wenn es dramatisch ist!!

falschauer
2 Monate 8 Tage

leitet glöggl sou longsom?

lottchen
lottchen
Superredner
2 Monate 8 Tage

@neidhassmissgunst
gut wenn du es jetzt eingesehen hast und die möglichkeit hast. besser spät als nie👍 nutz die chance für dich und deine lieben und bleib zuhause!🤗. deine gesundheit sollte es dir immer wert sein, du hast nur 1.

neidhassmissgunst
2 Monate 8 Tage

@Sag mal
Du hast schon mitgekriegt dass noch tausende Leute arbeitstätig sind?
Bereich Sozialberufe: Alle und noch darüberhinaus.
Bereich Lebensmittelzulieferung Gross- und Einzelhandel und Lebensmittelverteilung: Alle und Überstunden
Bereich Landwirtschaft: Tierarzt ist unterwegs, Zulieferung ist unterwegs, Maschinenservice funktioniert, Viehwechsel im eigenen Ort möglich; Milchhof sammelt und arbeitet gleich weiter.
Bereich Apotheker, Trafiken, Elekroartikelgeschäft funktioniert.
Öffentlicher Dienst, Gemeindebedienstete, Landesstraßendienst, etc. funktioniert.
Postzulieferung und Verteilung funktioniert.
Journalisten sind vollbeschäftigt.
PS: wie ich gehört habe liefern Pizzerias mittlerweile alles aus, scheinbar ist dies legal, eben, deswegen können auch die Bauern direkt zustellen.

Raatscher
Raatscher
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

@neidhassmissgunst
Ja. Was soll man machen einfach zuhause bleiben geht nicht wird der betrieb nicht zugesperrt vom staat oder der arbeitsgeber macht es hat man kaum eine andere chance man muss arbeiten!
Ich hoffe dass südtirol wirklich mal zusammen steht in dieser lage !!

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
2 Monate 8 Tage

@neidhassmissgunst 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
2 Monate 8 Tage

@neidhassmissgunst
Jaja, so ist es eben, manche wollen nicht Zuhause bleiben und gehen um jeden Preis arbeiten, solche die zur Arbeit müssen obwohl sie Angst haben zu erkranken….
Unser Betrieb (Lebensmittel) läuft momentan 24 Stunden 7 Tage die Woche auf “Volllast” weil die Nachfrage an unseren Produkten so groß ist, viele Betriebe in Italien können nicht mehr liefern und auch der Import ist geschwächt. Für meinen Teil bin ich froh dass wenigstens noch ich (als einziger in unserer Familie) ein Einkommen hat.
Und nicht zu vergessen, wir verarbeiten einheimische Produkte!

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

@jiminy

Oder vertuschen es.
Mit Durchhalte-Parolen übertönt der Kanzler die Frage: Warum ist das notwendig geworden?

Weil die Ski-Gäste über eine Woche wieder zu Hause waren, ihre Familien, Freundinnen und Arbeitskollegen angesteckt haben, während Österreich sich um sich selbst gekümmert hat.

Denn offiziell haben weder der Kanzler noch sein Krisenstab die Heimatstaaten der Skigäste über die Gefahr informiert, die von Tirol ausgegangen ist. Das ist nicht nur unsolidarisch, sondern völlig unverantwortlich. Stattdessen inszeniert sich Kurz als der Krisenmanager Europas.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 6 Tage

Was erntest Du zur Zeit? Äpfel, Marillen ??

ToroRosso
ToroRosso
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

Ich kann nicht sagen wer Recht hat (weiterhin Ausgangssperre und zu Hause bleibn) Aber die Wirtschaft und den Stillstand so vorzutreibn hat tragische Folgen .

lottchen
lottchen
Superredner
2 Monate 8 Tage

ja natürlich hat es schwere folgen für uns alle, aber möchten wir nachher hören wir hätten 1000de tote verhindern können??
niemand weiß was da auf uns zu kommt. das ist ja das problem. besser 1mal zu viel zuhause bleiben als 1 mal zu wenig oder??

falschauer
2 Monate 8 Tage

das stimmt, fragt sich nur was dem menschen wichtiger ist….wenn du den beitrag gelesen hast vielleicht weißt du dann mehr

Vertrauliche Studie: Mit welchen Szenarien die Regierung rechnet

https://f7td5.app.goo.gl/agCfZa

Über @updayDE gesendet

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

ob die Folgen tragisch sein werden oder nicht hängt von den grossen Banken ab und von der europäischen Wirtschaftspolitik ab! Wir werden sehen, ob Europa endlich seine Arbeit macht!

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
2 Monate 8 Tage

Brusaferro von ISS hat heute in einer Pressemitteilung mitgeteilt , das man sich auf Monate lange einschränckungen einstellen muss, bestimmt nicht wie die jetzigen zu zustände , aber es wird weiter hin
strenge regeln geben !!
Die Wirtschaft wird sowieso Weltweit
im Arsch sein !

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

es wäre wahrscheinlich besser 3 Wochen lang ALLES!!! stilllegen als Monate lang so schleichend weiter machen ohne zu wissen wann es endlich fertig sei… 🤔

Der Futzii
Der Futzii
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

Hoffmr das de und negschte Woch dr Höhepunkt fa den gonzn Sche** isch, schuscht woas i gach nimmr wouhin 😪

falschauer
2 Monate 8 Tage

Vertrauliche Studie: Mit welchen Szenarien die Regierung rechnet

https://f7td5.app.goo.gl/agCfZa

Über @updayDE gesendet

ToroRosso
ToroRosso
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

und einige behaupten dass wird uns zusammen schweissen …ma che die Leit drannen longsom durch derhuam …und donn die Folgen durch kein Einkommen usw.

bubbles
bubbles
Superredner
2 Monate 8 Tage

Reißt enk amol awin zom. Hob es koan innere Stärke? Glei aufgeben?

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
2 Monate 8 Tage

@bubbles du konsch jo insere gehälter zohln de insere kinder ernähren und ins erhalten , rechnungen zohln usw….

bubbles
bubbles
Superredner
2 Monate 8 Tage

@Anderrrr
I geh orbeiten, jo. I krieg an Geholt, jo. Obo i liefer mi dem Virus aus. I liefer mein Familie aus. Schun amol drohn gedocht wie sich de Ongst unfühlt? Schlofstörungen sein mitlerweile normal. I sog dir oans, lieber arm und gesund als reich und krank. I woas net welches fa boaden schlimmer isch. Wir sein olle mit Sorgen belastet. Obo wir terfen net aufgeben, wir müssen duchbeissen. Jeder von uns.

KCharly
KCharly
Neuling
2 Monate 8 Tage

eine blöde Frage ..wie konnten sich die Heimbewohner in den Altersheimen anstecken ,wenn sie sowieso nie raus kommen ??? und auch keine Besuche seit 2 Wochen nicht mehr erlaubt waren ..???
Antworten bitte ..

Missx
Missx
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

KCharly

Vielleicht zeigen einfach die älteren Leute die ganzen Symptome. Wer Symptome hat wird getestet. Wer getestet wird und positiv ist hat Corona.
Wer keine Symptome aber Corona hat und nicht getestet wird hat auch in dem Sinne kein Corona.
Ich selbst habe die normale Grippe nie, da können alle herum im mich krank sein, ich bleibe gesund. Das heißt nicht, dass ich die Grippe nicht in mir trage.
Liege ich falsch?

info
info
Tratscher
2 Monate 8 Tage

Über nicht symptomatisches Personal z.B.
Alles Gute den Betroffenen.

letzwetto
letzwetto
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

das kann ich beantworten…man arbeitet weiter wenn verdacht besteht. wartet 6 tage bis man getestet wird und bekommt dann…bo irgendwann den test. so läufts in suedtirol…

OrB
OrB
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

@Kcharly
Übers Personal, hatte keine Symptome.

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
2 Monate 8 Tage

@OrB gons genau s personal geat huam hots viel a vi uan zu haus mitkriag und trogs ins Heim

xyz
xyz
Superredner
2 Monate 8 Tage

Täglich hört man von neuen sehr vielen Neuansteckungen.
Und die Frage stellt sich unweigerlich; hilft denn das zuhasue bleiben gar nicht?
Es wäre deswegen wichtig darauf hinzuweisen WO man die positiv getesteten Menschen findet. (vielfach Altersheime usw.)

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
2 Monate 8 Tage

zuhause beliben ist die einziegste und beste möglichkeit in diesem moment !

Staenkerer
2 Monate 8 Tage

@FC.Bayern so longsom glan i des nimmer wenn man de lombardei unschaug!

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
2 Monate 8 Tage

Im Winter 2017/18 waren alleine in Deutschland über 12000 Grippetote. Niemand war panisch, niemand hatte Hausarrest.
Das Sterben während einer Grippewelle ist normal.
Ich bin Berufskrankenpflegerin und habe in 2 Altersheimen gearbeitet. Ich sage Euch das aus Erfahrung. Wir hatten immer mehrere Sterbefälle während den Grippeepidemien. Natürlich bringen die Besucher eines Alten- und Pflegeheimes auch die eine oder andere Infektion.
Deshalb gibt es ja die Hygienevorschriften!
Aber die totale Isolierung einer gesamten Bevölkerung rottet eine Krankheit nicht aus, sie wird nur gebremst. Wir müssen auf die Alten und Schwachen aufpassen.
Allerdings müssen Alte und Schwache auch auf sich selbst aufpassen!

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
2 Monate 8 Tage

@diezuagroaste, im Altersheim werden immer Leute sterben, umso mehr wenn uns eine schwere Grippe trifft. Aber im Gegenteil zu den letzten Jahren hatten oder bekamen alle Patienten ein Beatmungsgerät, sofern es notwendig war. In der Lombardei sterben Faktor 10 der letzten Jahre, für viele steht kein Beatmungsgerät bereit und müssen qualvoll ersticken; in den Triagezelten wird nach Alter entschieden, wer ein Gerät bekommt und wer nicht…eine Isolierung von einigen Wochen in gutem Zustand kann wohl jeder von uns verkraften, oder?

Staenkerer
2 Monate 8 Tage

sehr sachlich und nochvollziehbor gschriebn!
danke 👋👋!
man muaß a berucksichtogen das de menschen olleweil älter wern, sehr viele sicher lei durch medikamente und können der ärzte!

Staenkerer
2 Monate 8 Tage

traurig!
de infizierung der oltersheime wern mit sicherheit de sterberate no sehr in de höhe treibn!
warum, zum geier, hot man dort, wo betagte und gebrächliche seniorn auf an haufn huckn nit von vornherein und kontinuierlich durchgetestet????
absolutes manco!!!!!

wellen
wellen
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

So zu testen hat überhaupt keinen Sinn. Entweder testet man konsequent die Bevölkerung durch, isoliert die Betroffenen, und lässt den Rest des Lebens und der Wirtschaft normal weiterlaufen wie in Südkorea, sonst lässt man diese Zahlen, die eh nicht der Realität entsprechen und konzentriert sich nur auf die Spitalsfälle und das Personal.

ABO
ABO
Neuling
2 Monate 8 Tage

Endlich amol jemand wo denkt👍👍👍👍

Marisa
Marisa
Superredner
2 Monate 8 Tage

@wellen
So wie du das beschreibst macht es Sinn. Aber es ist nicht durchführbar. Du müsstest ja viele Leute jeden Tag testen, denn wenn sie heute negativ sind können sie morgen ja positiv sein. Man käme mit dem Testen nicht hinterher und hätte doch keine genauen Ergebnisse. Jetzt ist es eh zu spät man kann nur versuchen durch diese Ausgangssperre weitere Ansteckungen zu vermeiden und die schon erkrankt sind so gut es geht versorgen bis die Welle abebbt.

brixna
brixna
Tratscher
2 Monate 8 Tage

Leitl!! China hot 3 munat komplette quarantäne kop! Und iatz schaugs so aus das es umahobn.. obs stimmt najo.
Obo egal..
Obo 3
MUNAT leit!! Und sel komplet dahoam ingsperrt und net des lauworme wia bei ins do.
Und nor drahnen se bei ins mit 10 tog schun durch..

HuiBuh
HuiBuh
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

Ganz ehrlich? Ich will nicht wissen wie es in China hinter den Türen aussieht, wie sich die Menschen eingesperrt benommen haben, wie viele ganz ohne Corona hinter den zugeschweisten Türen gestorben sind, an Herzinfarkt, anderen Krankheiten, Mord und Selbstmord. Wir können doch nicht China mit den europäischen Staaten und deren Demokratie vergleichen. Vergleiche mal das chinesische Temperament und das eines sagen wir, südeuropäschen (und dazu gehört nich nur Italien), das chinesische Regierungssystem mit unserer Demokratie. Wir wachsen mit ganz anderem Verständnis von Regierung auf.

brixna
brixna
Tratscher
2 Monate 8 Tage

@HuiBuh
Klar aber das Virus macht zwischen china und europe
Oder wo sonst keinen unterschied

Pully
Pully
Tratscher
2 Monate 8 Tage

last uns arbeiten……
Die alten und schwachen sollen isoliert werden.
wo soll das hinführen und wie lange sollen wir noch zu Hause bleiben..

ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
2 Monate 8 Tage

Iatz gangs nocho schun agaling.Is normale Lebn weiterführn u.abstand holtn mittlerweile eh olle.Die Leut werdn olle deppresiv so irgendwann…

soga
soga
Neuling
2 Monate 8 Tage

nur zum nachdenken:
laut Astat sterben in Südtirol im Jahr 4397 Menschen ( Daten von 2018 ), geteilt durch 365 Tage sind das 12 Pers. Bei einer Quarantäne von 14 Tage sind das 168 Pers. Natürlich sind bei diesen ” normalen Toten” auch solche die das Virus in sich tragen. Wieso muss man dann zwangsläufig von Coronatote sprechen??🤔

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
2 Monate 8 Tage

@soga, weil sie vielleicht ohne Corona noch einige schöne Jahre leben könnten, z.B. können Diabetiker ein ganzen Leben gut mit der Krankheit leben. PS: es stirbt ja auch keiner an AIDS

Staenkerer
2 Monate 8 Tage

genau so a zohlnvergleich hot mi long schun gewundert! dazu muß man erwähnen das im frühjohr mehr olte menschen sterben wie unters restliche johr, des werd enk jeder orzt und kronknplegerInn bestätigen!

ToroRosso
ToroRosso
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

So leid es mir tut aber sobald als möglich sollte man die Wirtschaft und das “ normale“ Leben wieder aufnehmen. Mann sieht ja was Ausgangssperren bringen. Jeder sollte freiwillig entscheiden können arbeiten zu gehn ( ich und meine Frau müssen zur Zeit) Und so leid es mir tut und mit vollem Respekt der älteren Generation gegenüber sie sollen endlich zu Hause bleiben.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

“Südtirol ist auf das Coronavirus bestens Vorbereitet.”
Zitat: Arno Kompatscher

nok
nok
Superredner
2 Monate 8 Tage

Ich bin überzeugt dass wenn man von Anfang an die Namen preisgeben hätte, währen nicht die Hälfte erkrankt.

Ist Privacy wirklich wichtiger als diese Pandemie einzudämmen?

reb
reb
Grünschnabel
2 Monate 8 Tage

Interessant wäre es, Statistiken zu sehen wo und wie jetzt die neuen Infektionsherde entstehen! Sind es einzelne Hotspots oder verbreitet im ganzen Land!?!
Daran könnte man besser sehen ob die Ausgangssperren und das Social Distancing langsam Wirkung zeigen.

xyz
xyz
Superredner
2 Monate 8 Tage

Hört auf zu sagen, dass all die Ausgangssperren nichts bringen!
Und wie sie was bringen!!! Ansonsten hätten wir Zustände wie in Bergamo. Wenn die Zahl der positiv getesteten steigt, dann wohl auch, weil man genau dort testet, wo man viele vermutet.
Daheim bleiben bringt was!!! Bitte liebe Nachrichten hört auf zu sagen, dass es nichts bringt!!

marher
marher
Superredner
2 Monate 8 Tage

Die Zahlen sagen alles, echt dramatisch. Bleibt nur zu hoffen dass sich in den nächsten Tagen etwas ändert, dass die Strategie der Politiker aber auch Wissebschaftler u.s.w. aufgeht. Was mich wundern würde wieviele Personen von Drittländern derzeit infiziert u.s.w. sind.

Sternenhimmel
2 Monate 8 Tage

Wir arbeiten in einen Altersheim mit verschiedenen Bereichen…. XXX Heimbewohner positiv!!! Mitarbeiter positiv!!! Jedoch kein flächendeckender Test in ALLEN Bereichen. Unter welchen Kriterien handelt ein Kriesenstab??? Und was sind die Kriterien wie und wann ein Abstrich gemacht wird?

bubbles
bubbles
Superredner
2 Monate 8 Tage

Schweinerei hoaß i des. Des werd net sofl schwar sein olle zu testen. Wer steckt hinter diesem kranken System?! Unverantwortlich hoch 10. Und die Sportler und Politiker wern olle getestet. I bin sprachlos.

Richard0
Richard0
Neuling
2 Monate 8 Tage

Du bist wohl der Herrgott in Südtirol, dass Du dir heraus nimmst, eine solche unnötige und unprofessionelle Kritik zu machen.

Sternenhimmel
2 Monate 8 Tage

Wir arbeiten in einen Altersheim mit verschiedenen Bereichen…. XXX Heimbewohner positiv!!! Mitarbeiter positiv!!! Jedoch kein flächendeckender Test in ALLEN Bereichen. Unter welchen Kriterien handelt ein Kriesenstab??? Und was
sind die Kriterien wie und wann ein Abstrich gemacht wird?

bubbles
bubbles
Superredner
2 Monate 8 Tage

Jeder der des net ernst nimmt soll an ffp 2 oder 3 Mundschutz aufsetzn, Brille, 2x Hanschuhe, Schürze und 2h mit dem dahoam leben. Sebm werd die Situation real.

Tanne
Tanne
Superredner
2 Monate 7 Tage

Ich bleib Vorbild ich bleib zu Haus.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 8 Tage

Vertuschen ist teuer:

+++ 22:25  Tirol droht Sammelklage im Ischgl-Skandal +++
Rund
400 Skifahrer könnten sich einer Sammelklage gegen die Tiroler Behörden
wegen einer zu späten Reaktion auf den Beginn der Coronavirus-Epidemie
anschließen. Der österreichische Verbraucherschutzverein (VSV) teilte
mit, bereits zwei Tage nach einem entsprechenden Aufruf hätten sich rund
400 Menschen gemeldet, mehr als 350 davon Deutsche. Die meisten hätten
in Ischgl und im Paznauntal Urlaub gemacht.

wpDiscuz