Aufruf des Sanitätsbetriebes

67,7 Prozent der Südtiroler geimpft: “Noch zu wenig”

Freitag, 03. September 2021 | 12:51 Uhr

Bozen – Mit gestern, 2. September haben in Südtirol mit insgesamt 620.417 verabreichten Impfdosen 338.041 Personen die erste Impfung erhalten. 67,7 Prozent der impfbaren Bevölkerung hat den Impfzyklus abgeschlossen. “Wegen der hoch infektiösen Delta-Variante müssen diese Zahlen noch höher werden”, so der Sanitätsbetrieb.

Der Anteil der komplett geschützten Bevölkerung in Südtirol liegt nun bei 59,3 Prozent, das sind 67,7 Prozent der impfbaren Bevölkerung ab zwölf Jahren. In Zahlen ausgedrückt sind es 317.612 Südtirolerinnen und Südtiroler, die einen kompletten Impfschutz erlangt haben. 338.041 Personen oder 72,0 Prozent der impfbaren Bevölkerung haben eine erste Impfdosis erhalten. Die Anzahl der insgesamt verabreichten Impfdosen liegt nunmehr bei 620.417, im Vergleich zur vergangenen Woche kamen damit 13.106 Impfungen dazu.

Landesrat Thomas Widmann: „Es ist eine Tatsache, dass sich momentan überwiegend Ungeimpfte infizieren und erkranken. Das zeigt uns, dass die Impfungen wirken. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Delta-Variante aggressiver ist, also leichter übertragbar, und häufiger zu Infektionen bei jungen Patienten führt, die das Virus ihrerseits weiterverbreiten. Daher kann ich nur wiederholen: Wenn Sie es nicht schon getan haben, lassen Sie sich impfen!“

Generaldirektor Florian Zerzer: „Die steigenden Infektionszahlen bereiten uns Sorgen und nur wenn wir die Durchimpfungsrate noch deutlich steigern, kann es uns gelingen, das Infektionsgeschehen unter Kontrolle zu halten. Der Südtiroler Sanitätsbetrieb setzt weiter stark auf dezentrale Impfangebote, wie Impfbusse, Impfen ohne Voranmeldung und Impfen an den Schulen. Ich möchte mich bei allen Menschen bedanken, die diese Angebote bis jetzt wahrgenommen haben. Gleichzeitig rufe ich alle noch Ungeimpfen dazu auf, eines unserer zahlreichen Impfangebote jetzt zu nützen und sich impfen lassen.“

Bis zum Sonntag werden noch vier Impfbusse im Land unterwegs sein, ab nächster Woche bis Monatsende dann noch zwei. Seit Beginn der Impftournee wurden insgesamt 30.896 Impfdosen in den Impfbussen verimpft, im Laufe der vergangenen Woche holten sich 4.075 Südtirolerinnen und Südtiroler in den mobilen Impfzentren den wichtigen Impfschutz. Letzten Samstag 28. August haben die Impfbusse mit  1.185 Impfungen das zweitbeste Ergebnis der Impftournee eingefahren. Allein im Impfbus vor dem Einkaufszentrum Twenty in Bozen ließen sich 682 Personen piksen. Am Sonntag 5. September fährt der Impfbus Nr. 1 eine besonders interessante Haltestelle an, nämlich die Therme in Meran. Alle die sich dort impfen lassen, werden von der Therme Meran mit einem Gutschein für ein ThermeTagesticket belohnt.

Zusätzlich bietet der Sanitätsbetrieb zahlreiche Impftage vor Ort an. Auch dieses Angebot wird von der Bevölkerung gerne angenommen, ist es doch eine bequeme Möglichkeit unkompliziert zu einer Impfung zu kommen. Am Montag 30. August wurden im Impfzentrum Messe Bozen 612 Menschen mit der ersten und 1.095 mit der zweiten Dosis geimpft. In Meran wurde in der Kaserne Julia 182 Mal geimpft, in Brixen und Sterzing zusammen waren es 663 Impfdosen und in Bruneck 251.

Die genauen Orte und Termine aller Impfangebote sind unter www.coronaschutzimpfung.it veröffentlicht.

Zusätzlich können auch Termine vorgemerkt werden, und zwar online unter https://sanibook.sabes.it/ oder telefonisch von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr über die Einheitliche Landesvormerkungsstelle: Tel. 0471 100999 oder 0472 973 850.

Der aktuelle Impfreport – die wichtigsten Daten in Kürze Nachfolgend werden die wichtigsten Zahlen (Stand: 02.09.2021) zu den bereits durchgeführten Impfungen in Südtirol dargestellt.

Impfungen insgesamt (im Vergleich zu letzter Woche)
Verabreichte Impfdosen: 620.417 (+13.106)
Erstdosis: 338.041 (5.326)
Zweitdosis: 282.376 (+7.780)
vollständig geimpfte Personen: 317.612 (+8.630)

Impfungen nach Gruppen
Personen über 80 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 33.732 Personen
Erstdosis: 28.706
Zweitdosis: 26.548

Personen über 70 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 46.417 Personen
Erstdosis: 39.993
Zweitdosis: 35.715

Personen über 60 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 58.927 Personen
Erstdosis: 48.168
Zweitdosis: 42.012

Personen über 50 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 84.804 Personen
Erstdosis: 64.143
Zweitdosis: 55.431

Personen über 40 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 74.448 Personen
Erstdosis: 53.609
Zweitdosis: 44.762

Personen über 30 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 63.481 Personen
Erstdosis: 41.468
Zweitdosis: 32.385

Personen über 20 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 61.285 Personen
Erstdosis: 40.293
Zweitdosis: 31.417

Personen von 16-19 Jahren
Diese Personengruppe umfasst: 23.242 Personen
Erstdosis: 14.180
Zweitdosis: 10.167

Personen von 12-15 Jahren
Diese Personengruppe umfasst: 23.121 Personen
Erstdosis: 7.481
Zweitdosis: 3.939

Besonders gefährdete Personen und Caregiver
Diese Personengruppe umfasst ca.: 19.600 Personen
Erstdosis: 18.592
Zweitdosis: 13.480

Personen, die vor einer Infektion geschützt sind, weil sie bereits geimpft bzw. in den letzten 3 Monaten positiv getestet wurden:
Altersgruppe 80+: 85,3%; 70+: 86,3%; 60+: 82,0%; 50+: 76,1%; 40+: 72,6%; 12-39: 61,5%.

Impfungen nach Impfstoff
Pfizer BioNTech
Erstdosis: 235.521
Zweitdosis: 207.701
Moderna
Erstdosis: 31.625
Zweitdosis: 29.159
Vaxzevria (ex AstraZeneca)
Erstdosis: 60.445
Zweitdosis: 45.516
Johnson & Johnson
Erstdosis: 10.450

Erwartete Lieferungen (06.09. – 20.09.2021)
Pfizer BioNTech: 17.550 Dosen
Moderna: 10.560 Dosen
Vaxzevria (ex AstraZeneca): 0 Dosen
Johnson & Johnson: 0 Dosen
Insgesamt: 28.110 Dosen

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

64 Kommentare auf "67,7 Prozent der Südtiroler geimpft: “Noch zu wenig”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Bergsteiga
Bergsteiga
Grünschnabel
18 Tage 4 h

Wahrscheinlich sind 100%auch noch zu wehnig. Und 5 dosen🤦‍♂️.
Wie lange da die Leute mitspielen 🤪ich nicht

bern
bern
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

In Südtirol hatten schon 50% Corona. Alle Geimpfte plus Genesene sind somit ca. 85%. Das reicht vollkommen aus. Den Kindern macht Corona nichts aus, die Alten sind geimpft. Corona ist somit keine Gefahr mehr für die Gesellschaft. Dänemark zieht die richtigen Schlüsse, Italien und South Tyrol nicht.

Techno Guy
Techno Guy
Tratscher
18 Tage 3 h

Man braucht sich nur die Rechtschreibung der Impfgegner anschauen und dann ist alles klar! 🙈🤣

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
18 Tage 1 h

@bern Nur ein Grund die ganzen Fehlendscheidungen zu rechtfertigen .

Orbeitstrottl
Orbeitstrottl
Tratscher
18 Tage 1 h

Techno,
Du Gscheidian,kehr vor deiner Tür

nikname
nikname
Superredner
18 Tage 57 Min

von woher hast du diese Weisheit? Aus der letzten Stammtisch-Sitzung 😆😆😆

Mirko
Mirko
Grünschnabel
17 Tage 23 h

🤐🤐🤐🤐

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
17 Tage 21 h

@bern… A Freundin von mir isch grot von Schweden zurück kemmen und zem, sogt sie reden olle von Virus als ob es schun long nimmer geben tat….
Und GP hot gor niemand kontrolliert und sie hot die Impfung extra gmocht für de Reise…

VES
VES
Grünschnabel
17 Tage 12 h

@bern Gerade in der Gruppe 50-60 sind viele nicht geimpft. Das ist wohl genau die Gruppe die derzeit im KH liegt. Andererseits, die Chance zur Impfung war da…

Motz
Motz
Neuling
18 Tage 5 h

Es gib olm nu zu viele Asoziale, Egoisten, Hosenscheißer oder Verfolgungswahnkronke in insern Lond!!!

Wegen enk gibs nu a storke 4. Welle den Herbst!

I bleib wegen enk sicher nimmer drhuam ingsperrt – gleich ob Voll- oder Teillockdown.

Obsolute Sicherheit gibs in Leben nit, nemp enk decht a Herz und impft enk drmits wianiger unsteckt!

Ungeimpfte stecken in Schnitt 6e und Geimpfte in Schnitt 1 uan =-83% wianiger an Infektionen loss i guat sein in Schnitt.

Dr Trend Wutbürger isch nimmer cool – segses in es leb in a sozialer Gesellschoft mit moralischer Verpflichtung.

#nicevaccination

topgun
topgun
Tratscher
18 Tage 3 h

@Motz

Ein Ungeimpfter steckt gar niemand an, wenn schon, ein INFIZIERTER Ungeimpfter!

Es wird immer davon ausgegangen, ungeimpft = infiziert.

Wenn jeder Ungeimpfte 6 Personen anstecken würden (R-Wert 6, weltweit noch nie dagewesen), dann bräuchte es keine Impfung mehr, denn dann hätten wir die Immunität schon längst auf natürliche Weise…

Nur weil das mit den 6 Personen mal jemand gesagt hat, (selbst wenn’s ein Virologe war) darf man doch noch blind alles glauben und den Verstand ausschalten… 1-6-36-216-1296-7776-46656-279936-1Million679.616…….

Südtirol wäre im Nullkommanix durchinfiziert…

EviB
EviB
Superredner
18 Tage 2 h

Motz
Super Kommentar!!👍🏼👍🏼👍🏼

corona
corona
Superredner
18 Tage 12 Min

@topgun
ach sancta simplicitas… brav, du kannst eine Folge mit Multiplikationsfaktor 6 ausrechnen (oder in den Taschenrechner tippen)… kriagsch a Fleißbildl!🤣🤣🤣 von epidemiologischer Ausbreitungsgeschwindigkeit hast du jedenfalls keine Ahnung. So wie die meisten Südtiroler von höherer Mathematik/Statistik und generell von Naturwissenschaften herzlich wenig verstehen.

The Hunter
The Hunter
Tratscher
17 Tage 13 h

@corona außer natürlich du. Du bisch sicher in olls einsame spitze und deine Meinung stimmp zu 100%. Bitte erzähl uns ungleubigen mehr von deinen Weisheiten de lei du kennsch

Richter
Richter
Grünschnabel
17 Tage 12 h

@corona Wir Südtiroler sind stolz, dass wir zumindest einen superintelligenten Mitbürger haben. 🤣

falschauer
17 Tage 12 h

@topgun

jeder nicht geimpfte wird sich früher oder später infizieren, außer er lebt alleine auf einer inseln, dies zu deiner bemerkung

dass das seine eigen entscheidung ist ist gut und billig, ist aber ein ganz anderes thema, dies um dir vorzugreifen

falschauer
17 Tage 12 h

@corona

👍das sind wahre worte, die meisten überschätzen ihre fähigkeiten in vielerlei hinsicht ganz gewaltig, aber auf den sozialen medien kann ja jeder seinen senf abgeben

topgun
topgun
Tratscher
17 Tage 28 Min

@falschauer

Das mit den Fähigkeiten überschätzen könnte aber durchaus auch auf dich zutreffen, aber klar, nur die, die deine Meinung nicht unterstützen, sind dumm…👍😂😂😂

monia
monia
Tratscher
18 Tage 7 h

Einfach nur noch peinlich unsere Impfquote! Da hilft nur noch eine sofortige Impfpflicht für alle!

Eine Lehre aus der Corona-Zeit ist auch, dass wir in Zukunft noch viel mehr in Bildung und Intelligenz in den Schulen investieren müssen damit es auch die “Letzten” endlich verstehen, dass nur Impfen uns helfen wird!

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
18 Tage 48 Min

Monia
Wieso stehen unsere Nachbarländerbesser dar?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
18 Tage 36 Min

du denksch wirklich olm no dass sich impfen lossen eppes mit bildung zu tian hot? 😂 nor werden de 15 suspendierten Ärzte schun ungebildet gwesen sein

versteherin
versteherin
Tratscher
17 Tage 11 h

Monia…hat bei dir die Kraft der Sexualität nicht mehr geholfen? War das nicht letztes Jahr dein Leitspruch in Sachen Corona?😂

faif
faif
Superredner
18 Tage 5 h

…impfpflicht für alle über 18 jährigen und bis ende september alle diese personen durchimpfen! 14 tage danach sofort alle anticorona-massnahmen abschaffen wie dänemark, dann bin ich dabei.
diese wischiwaschi-hinundher-politik hat nur unnötig zeit verstreichen lassen sonst nix!!

nero09
nero09
Tratscher
18 Tage 3 h

sehe ich genauso. ab einem fixen datum soll es keine maßnahmen mehr geben. wer bis dahin nicht geimpft ist, riskiert halt einen schweren verlauf. sollten die krankenhäuser überlastet sein, kommt es zur triage.

Opa1950
Opa1950
Tratscher
18 Tage 7 h

Herr Widmann, ich gehe jede Wette ein daß sich viele nur durch Einschüchterungen und man kann es schon fast sagen von Drohungen seitens der Landesregierung, Sanitätseinheit und von ihnen impfen lassen. Aber ohne Überzeugung.

corona
corona
Superredner
18 Tage 7 Min

egal opa.
hauptsache geimpft. nur so kommen wir aus der soße raus.

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
18 Tage 6 h

Antikörpertest für den Greenpass zulassen und offen über Nebenwirkungen und Impfschäden berichten, würde viel mehr Vertrauen schaffen als der Zwang, der teilweise auch schon recht bedrohlich ist. Wenn man weiss, was schlimmstenfalls nach einer Impfung passiert, ist man darauf vorbereitet und könnte notfalls schnell reagieren.
Wieso braucht es in Italien diesen unmenschlichen Zwang und im restlichen Europa läuft es trotzdem besser?

Tata
Tata
Tratscher
18 Tage 1 h

wo läufts denn grad besser? in der Schweiz vielleicht? für die 4fach Mutter aus dem Hochpustertal ist es leider nicht besser gelaufen….

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
17 Tage 20 h

In der Schweiz werden trotz Inzidenz von 200 und belasteten Krankenhäusern die Regeln nicht verschärft. Sehr bedauerlich für die Familie, wünsche ihr gute Besserung. Leider erkranken auch fast täglich Menschen an Krebs usw. Diese Familien werden nicht bedauert. Erkranken und sterben darf man an Krebs, Herzinfarkt u.v..a.m. Es gibt nicht nur noch Corona.

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
18 Tage 6 h

Wieso werden immer wieder die Genesenen mit AK vergessen?
Anstatt ständig Rom die Füße zu küssen, könnte man ja mal nach Wien schauen, wo für den GP auch die positiven AK Tests zugelassen sind. Wieso sollte man sich auch noch impfen lassen, wenn man schon, vielleicht sogar länger anhaltende AK hat? Ausserdem würde auch ein offener Umgang mit den Nebenwirkungen das Vertrauen erhöhen. Mit Zwang erreicht man wenig, unsere nördlichen Nachbarländer machen es besser. Auch durch die Impfung entwickeln nicht alle AK, deswegen auch Impfdurchbrüche.

https://www.uni-luebeck.de/forschung/aktuelles-zur-forschung/aktuelles-zur-forschung/artikel/neue-daten-zur-langzeit-immunitaet-von-covid-19-infizierten.html

https://www.srf.ch/news/schweiz/corona-studie-im-tessin-62-prozent-der-genesenen-haben-nach-12-monaten-noch-antikoerper

https://www.24vita.de/verbraucher/corona-covid-studie-genesene-virus-geimpfte-schutz-biontech-patalon-gazit-thalin-israel-90951725.html

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 3 h

Auch in Wien wird genesenen eine Impfung empfohlen.
Und die “1G” Regel ist auch dort ein Thema.

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
18 Tage 7 Min

Empfohlen aber NICHT DAZU GEZWUNGEN!!

corona
corona
Superredner
18 Tage 3 Min

scheinst nicht zu checken, dass für solche entscheidungen rom und nicht bozen zuständig ist. die autonomie erstreckt sich nicht auf das gebiet der notstandsregelungen und des gesundheitswesens.

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 21 h

@ Lausbuam also wie bei uns.
Hier ist der Druck sogar geringer, hier wird noch nicht von 1G gesprochen.

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
17 Tage 20 h

Neumi
Nein ich wie bei uns, den GP gibt’s auch mit dem positiven Nachweis von Antikörpern. Und es gibt (noch) keine Impfpflicht und erst recht keine Supendierungen von Sanitätsmitarneitern und Lehrern.

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
17 Tage 20 h

Corona
Leider schon lange gecheckt… Die Regeln erstellt Rom, ABER welche Regionen halten sich so genau daran wie Südtirol? Ihr bemängelt immer, dass wir beim Impfen Schlusslicht sind. Warum sind wir dann nicht auch beim Befolgen des römischen Wahnsinns das Schlusslicht?

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
16 Tage 10 h

👏🏼👏🏼@lausbaum20

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Gefühlte 100% der fehlenden 30+% beglücken uns hier mit ihrem autodidaktischen Studium der Virologie 🙁

nikname
nikname
Superredner
18 Tage 1 h

der ist gut 😆🤣😆🤣😆🤣

corona
corona
Superredner
18 Tage 6 Min

🤣🤣🤣👌👌👌👍👍👍

PuggaNagga
18 Tage 5 h

Was ist mit der Mu Variante?
Die ist bekanntlich imun gegen Comirnati und Astra und Moderna und so alles Zeug was aktuell gibt.

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 3 h

” Es gebe Anzeichen, dass die Antikörper bei Genesenen oder Geimpften möglicherweise gegen die Variante Mu noch weniger wirksam sind”

Das nennst du “ist bekanntlich imun”?

Aber zur Frage selbst: Die ist noch zu selten, als dass man viel darüber sagen könnte.

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
18 Tage 3 h

Vielleicht sollte sich mal der Sanitätsbetrieb informieren, dass die Impfung nicht das Allheilmittel ist. Sie hilft nur für einen leichteren Verlauf. 
Geimpfte und Genesene können genauso Träger des Viruses sein und daher weiter übertragen. 
Hingegen die Personen, die immer testen, wissen eher, dass sie nicht Positiv sind.
Was bei den Geimpften und Genesenen nicht der Fall ist.
Übrigens, ich habe den Green Pass.

corona
corona
Superredner
18 Tage 26 Sek

@privatmeinung
wenn alle geimpft sind, können sich auch ruhig alle anstecken. vor schweren verläufen schützt die impfung ziemlich zuverlässig. dann wäre es von den auswirkungen auf die volksgesundheit und die krankenhäuser tatsächlich nur mehr ein grippele. so bleibt es aber eine bedrohliche pandemie.

Nicola
Nicola
Grünschnabel
17 Tage 23 h

Privatmeinung…NUR für einen leichteren Verlauf? Also wenn ich vermeiden kann, dass ich auf intensiv lande, dann ist das für mich nicht NUR, sondern ein sehr wichtiges Argument. PS: Kenne persönlich einen Fall, wollte Impfung aufschieben auf Herbst und dann war es zu spät….Intensiv mit Schlauch und allem drum und dran… (jung!! keine 40 Jahre alt). Leider meinen alle immer…mich trifft es eh nicht..kriegs wenn dann eh nur leicht…dem ist aber nicht so, es kann wirklich jeden treffen!

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

und wann sind es genug ? bei 1000%? 😆

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
18 Tage 5 h

Mando es isch Zeit ( und Frauen), wenn wir es überlebt haben, schafft ihr es auch.

Dagobert
Dagobert
Kinig
18 Tage 4 h

I glab, dass sich die nächste Woche viele Oberschueler impfen lossn!

Sigo70
Sigo70
Tratscher
18 Tage 6 h

Es ist auch eine Tatsache, dass als Symtomlose nur mehr Ungeimpfte getestet werden.

Nicola
Nicola
Grünschnabel
17 Tage 23 h

Sigo70…das kann ich aus persönlicher Erfahrung dementieren. Als Kontaktperson werden auch Geimpfte getestet, der Unterschied ist nur, wenn sie negativ sind müssen sie nicht in Quarantäne (bleiben), sondern dürfen nach den 1-2 Tagen sobald das negative Ergebnis da ist wieder raus. Als enger Kontakt kann man teilweise auch als Geimpfter 2x getestet werden, aber man muss dann nicht in Quarantäne bleiben, sondern kann wieder raus.

Sigo70
Sigo70
Tratscher
17 Tage 22 h

@Nicola ich meinte Symtomlose ohne Kontakt oder Verdacht auf Infektion. Diese Testungen erfolgen nur aufgrund des Grünen Passes. Herr Spahn hat korrekt gesagt “wenn wir auch die Geimpften testen, dann hört die Pandemie nie auf”

Realistisch
Realistisch
Grünschnabel
18 Tage 1 h

Bin geimpft. Glaube aber mittlerweile trotzdem nicht dass das was hilft. Auch nicht bei 100%. Es kommt eine Mutante nach der anderen immer wieder.

Dionysos
Dionysos
Grünschnabel
18 Tage 4 h

Also ich denke ja, dass es sehr viele Profiteure vom Lockdown gibt und die dann Fake News bezüglich Impfungen gezielt verbreiten, anders kann ich mir nicht vorstellen wieso sich so viele Personen bei uns nicht Impfen lassen wollen. 

AlterSchwede
AlterSchwede
Tratscher
18 Tage 4 h

Portugal müsste europaweit momentan den höchsten Prozentsatz an Geimpfte haben, wie sieht dort die Kranken-Situation eigentlich aus? Da könnte man sich evtl. ein Zukunftsbild machen…

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
18 Tage 3 h

Dieses Video und die Aussagen von Herrn Dr. Alexander Kekulé, Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie sollten sich die südtiroler Politiker, Ärzte und Schuldirektoren ansehen. Es wäre für die italienische Regierung empfehlenswert, leider verstehen dort die meisten kein Deutsch.
https://www.youtube.com/watch?v=ea5wd-cl8WY

corona
corona
Superredner
17 Tage 23 h

super!
danke, privatmeinung, für diesen Link.
Das sind mal 24 intensive minuten voller fachwissen, die sich lohnen. empfehle ich als natuwissenschaftler dem ganzen forum hier. schaut euch den ganzen ausschnitt an. bei uns wird es genau auch so ablaufen.

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 6 h

Wow, das ist ja ein ziemlicher Sprung. Waren es letztens nicht nur knapp über 50?

andr
andr
Universalgelehrter
18 Tage 58 Min

Ietz kemm nocho di psairer drun😜😜

krikri
krikri
Grünschnabel
17 Tage 12 h

Personen, die vor einer Infektion geschützt sind, weil sie bereits geimpft bzw. in den letzten 3 Monaten positiv getestet wurden:
Altersgruppe 80+: 85,3%; 70+: 86,3%; 60+: 82,0%; 50+: 76,1%; 40+: 72,6%; 12-39: 61,5%.

Ich komme bei diesen Zahlen auf einen Wert von 77,3% also schon fast die gewünschtenn 80%.!!!
Da wir Südtiroler laut Presse das Schlusslicht beim Impfen sind gibt es für mich nur eine Schlussfolgerung: HERDENIMMUNITÄT!!

Jetzt wird es Zeit Corona hinter uns zu lassen und als Gemeinschaft wieder zusammenzuwachsen

Francis13
Francis13
Neuling
17 Tage 20 h

Herr Zerzer, zählen sie endlich all die offiziell und auch die inoffiziell Genesenen zu den Immunisierten und schon haben sie ihre Traumquote. Auch nach über einem Jahr sind die Antikörper bei Genesenen noch zahlreich vorhanden, desöfteren höher als bei frisch Geimpften! Sehr empfehlenswert und informativ dazu der Link von Privatmeinung.

Francis13
Francis13
Neuling
17 Tage 20 h

Herr Zerzer zählen sie endlich alle offiziell und inoffiziell Genesenen (weil der Sanitätsbetrieb das Testen nicht auf die Reihe bekommen hat) zu den Immunisierten und schon haben sie ihre Traumquote! Falls sie Zweifel haben schauen sie sich das Video von Privatmeinung an, sehr informativ!

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
16 Tage 23 h

do werrt Olm lei fa di geimpftn berichtet …es werrn ollaweil mear GENESENE und déi déi a Infektion überstanden hobn ohne sie wirklich zu bemerken sein sichr a einige …..man sollte endlich amol a ANTIKÖRPERSCREENING MOCHN ,,nor wüsste wiaviele Südtirol effektiv bereits Antikörper hobn und könnte die dann auch zu den “VOLLIMMUNISIERten” zählen!!!!!!

Francis13
Francis13
Neuling
16 Tage 9 h

Vapeon Leider verstehen das unsere impfwütigen Politiker nicht! Die natürlichen Antikörper haben wissenschaftlich bewiesen eine längere “Haltbarkeit” und

Francis13
Francis13
Neuling
16 Tage 9 h

schützen anscheinend mehr als die Impfung! Unverständlich, daß wir Genesene als Impfgegner abgestempelt werden!

wpDiscuz