Blechlawinen im Schrittempo

A22: Lange Staus am Karsamstag

Samstag, 20. April 2019 | 09:26 Uhr

Wie jedes Jahr ist auch heuer am Osterwochenende für alle Autofahrer auf der A22 Geduld das oberste Gebot der Stunde. Nach einem staureichen Karfreitag geht es am Ostersamstag munter weiter – oder eben nicht. Bereits am Vormittag war der Verkehr auf der Nordspur zwischen Bozen und Brenner bereits sehr stockend, mit wenig Aussicht auf Besserung.

Zusätzlich befeuert wird die Überlastung der Brennerautobahn von einem Lkw-Fahrverbot, welches für den gestrigen Karfreitag in Österreich und Bayern verhängt worden war und dessen Verkehr sich nun auf den Samstag verlagert.

 

 

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "A22: Lange Staus am Karsamstag"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Calimero
Calimero
Superredner
1 Monat 5 Tage

Die Brennerautobahn braucht eine dritte Fahrspur und schon wäre das Problem gelöst.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 5 Tage

Bei Anlässen an denen sich auch noch Hobbylenker in den Verkehr mixen hilft auch eine dritte Spuhr nicht das Chaos zu vermeiden ,da hilft NUR einzig und allein fern bleiben.

Knypser
Knypser
Neuling
1 Monat 5 Tage

Never ever !

Immer
Immer
Neuling
1 Monat 4 Tage

Dass die Autobahn aus Brücken und Tunnel besteht hast du mitbekommen

anonymous
anonymous
Superredner
1 Monat 4 Tage

Im Gegenteil,damit ziehst  du den Verkehr an

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
1 Monat 4 Tage

die ganzen idiotischen Mauthäuschen abschaffen würde schon viel Helfen=aber dazu fehlt der Grips ;:-(

Popeye
Popeye
Superredner
1 Monat 4 Tage

Ich denke nicht dass es förderlich ist idiotisches Verhalten weiter zu fördern.

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
1 Monat 5 Tage

Traurig isch lei dass viele Südtiroler selber an Wochenenden darhuam bleiben miassn weil dei gonzen Strossen überlostet sein und sie sich den gonzen “Puff” nit untian welln, isch a verständlich. Vor ollem Familien mit Kindern.

AnWin
AnWin
Tratscher
1 Monat 5 Tage

…daheimbleiben und ausruhen!

Ludwig11
Ludwig11
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Gescheitertes Verkehrsmanagement von Seiten der A22.

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
1 Monat 5 Tage

Teils werden die Staus absichtlich von unfähigen Politiker verursacht. Bestes beispiel Rabland – Algund. In Rabland unsinnige Verkehrsinseln, obwohl es eine Umfahrungsstraße ist. Weiter gehts Töll Radelweg mit einer Ampel anstatt einer Unterführung. Bei der Forst ist eine Überführung für Fußgänger, aber nein es wird zusätzlich noch ein Zebrastreifen gebaut. Stau vorprogrammiert. Und so geht es weiter in ganz Südtirol mit unsinnigen Verkaufsplanungen, dazu kommen noch die irrwitzigen Geschindikeitsbeschrenkungen. Eigentlich sollte es heißen Stau wegen Überschleichung und nicht Überlastung.

Savonarola
1 Monat 5 Tage

Fräulein Greta, schauen sie sich das mal an!

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

selber schuld

anonymous
anonymous
Superredner
1 Monat 4 Tage

einreise Limit,so wie es die Österreicher mit den LKWS machen

sou ischs
sou ischs
Tratscher
1 Monat 5 Tage

und dran denken…..auf keinen fall rettugsgasse bilden sollte es zu einen unfall kommen

Popeye
Popeye
Superredner
1 Monat 4 Tage

Urlaub ist für viele ein Ereigniss wo man erschöpft einsteigt und durchgedreht aussteigt.

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Die touris sein zrug iberoll stau! Guat dass der pinzger muant die touristn sein nit schuld! Seit gründonnerstog iberoll schritttempo! Vinschgau….ols iberlostet. Osterferien! Durchzugsverkehr nach gardasee!

wpDiscuz