Kindergartengruppe in Quarantäne

Acht Neuinfektionen an italienischen Bildungseinrichtungen

Dienstag, 02. Februar 2021 | 16:03 Uhr

Bozen – Die Italienische Bildungsdirektion vermeldet am heutigen Dienstag acht neue Coronavirus-Infektionsfälle aus italienischsprachigen Kindergärten und Schulen. Drei Neuinfektionen gab es an der Landeshotelfachschule “Cesare Ritz” in Meran, zwei an der Grundschule “Martin Luther King” und an der Mittelschule “Vittorio Alfieri” in Bozen. Eine Neuinfektion wurde zudem vom Kindergarten in Salurn gemeldet, wo vorsorglich eine Kindergartengruppe in Quarantäne überstellt wurde.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Acht Neuinfektionen an italienischen Bildungseinrichtungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gustl64
Gustl64
Tratscher
1 Monat 5 Tage

An der deutschen Grundschule, in der ich arbeite sind zahlreiche Klassen betroffen: entweder sind ganze Klassen daheim oder mehrere Schüler sind positiv und daher abwesend. Fast täglich werden es mehr. Aber es wird nur von den italienischen Schulen berichtet. Also alles andere als eine heile Schulwelt.

Yumilein
Yumilein
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Lies die Meldung von 10:40 Uhr, da steht es genau drin in der letzten Woche 461 Infizierte!!! 😱😱

wpDiscuz