Drehkreuze beim Zustieg und Fahrkartenkontrollen in Gruppen

Angriffe aufs Zugpersonal: Rezept dagegen scheint gefunden

Dienstag, 03. Oktober 2017 | 11:14 Uhr

Bozen – Weil es im Sommer auf den Regionalzügen zwischen Bozen und Verona immer wieder zu Aggressionen von Fahrgästen gegenüber dem Zugpersonal gekommen ist, hat Trenitalia gemeinsam mit den Gewerkschaften nun reagiert – mit Erfolg, wie es scheint.

Laut Medienberichten sind vor allem zwei Maßnahmen getroffen worden: Fahrkartenkontrollen in der Gruppe und Drehkreuze an den Bahnsteigen.

Als besonders wirksam haben sich die Gruppenkontrollen erwiesen. Vier oder fünf Beamte der Trenitalia kontrollieren gemeinsam die Fahrkarten. Üble Zeitgenossen, die sonst beim Schwarzfahren ertappt worden sind, überlegen es sich nun zwei Mal, ob sie aufbegehren. Schon an den Bahnsteigen wird ihnen mit Drehkreuzen und Präsenz von Zugpersonal signalisiert, dass man nicht zum Spaßen aufgelegt ist.

Seitdem beide Maßnahmen regelmäßig angewandt werden, gab es keine negativen Vorfälle mehr.

Zudem wurde die Präsenz der Bahnpolizei Polfer verstärkt – gerade auf der Strecke zwischen Trient und Verona, wo am meisten Vorfälle registriert worden sind.

Um den Schutz des Zugpersonals vor Übergriffen dauerhaft zu gewährleisten, fordern die Gewerkschaften, dass die Maßnahmen längerfristig durchgeführt werden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

43 Kommentare auf "Angriffe aufs Zugpersonal: Rezept dagegen scheint gefunden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
monia
monia
Grünschnabel
17 Tage 1 h

In Paris kommt man in die U-Bahn auch nur noch mit gültigen Fahrschein!

Drehkreuze klingt zwar gut aber diese werden mühelos überstiegen deshalb sollte man die gleichen Drehkreuze wie in Paris verwenden – dort ist ein Übersteigen nicht möglich!

genau
genau
Superredner
17 Tage 24 Min

Das System mit den Drehkreuzen wird sehr oft angewendet.
Nicht nur in der U-Bahn.

Staenkerer
16 Tage 23 h

na, jo, sicher konn kedes system ausgetrixt werden, ober eon drehkreuz isch besser wie nix! unverbesserliche werden immer und überall zu finden sein! wenns des aber 8 von 10 obschreckt isch viel erreicht!

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
16 Tage 23 h

Mir wäre aber lieber, unsere neuen Freunde würden unsere Kulturen und Sitten – sprich Manieren – übernehmen und nicht wir müssten dauernd neue Lösungen suchen, damit man es ihnen noch ist…

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
16 Tage 21 h

Bin ebenfalls für eine U-Bahn in unseren Städten. Auch für Glurns

nachdenken
nachdenken
Grünschnabel
16 Tage 17 h

Das Überwinden der Zugangsschranken in der Pariser Metro ohne gültiges Ticket ist erschwert aber nicht unmöglich: Es gibt unterschiedliche Typen von Zugangsschranken, bei manchen kann man darüberspringen, bei anderen kann man einfach direkt hinter einer Person mit gültigem Ticket durch die Schranke gehen (beides schon mehrmals erlebt). Deshalb gibt es in der Pariser Metro auch teilweise Kontrollen, meist hinter den Zugangsschranken, immer mit mehreren Kontrolleuren, denn auch in der Pariser Metro gibt es Schwarzfahrer.

nachdenken
nachdenken
Grünschnabel
16 Tage 17 h

@enkedu Gibt es tatsächlich gar keine einheimischen Schwarzfahrer?

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
16 Tage 15 h

@nachdenken doch. aber für die gelten unsere regeln. sie setzen sie fast nie in horden ausser kraft.

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
17 Tage 1 h

Und solche massnahmen bitte auch in bozen und meran!

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
17 Tage 1 h

und jedem Stadtbus

und wer darf den Aufwand wiedermal bezahlen ?

kekserin
kekserin
Grünschnabel
16 Tage 15 h

@ThunderAndr wia willschn des in an stodtbus realisieren, konsch mor sell erklären?

sakrihittn
sakrihittn
Tratscher
17 Tage 42 Min

Das ist nur Symtombekämpfung…..man muss das Problem bei der Wurzel packen, sonst werden es halt andere Probleme die wieder mit Symtombekämfung gelöst werden müssen.

Staenkerer
16 Tage 23 h

de “wurzel” getraut sich jo niemand unzugreifn … man kannt jo “braun” werdn?!😈😠

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
16 Tage 23 h

Und die Wurzel ist jene, dass Flüchtlinge und Zugewanderte sich bei uns aufführen wie bei ihnen zuhause. Für mich inakzeptabel.

Tabernakel
16 Tage 19 h

@enkedu
Der Rüpel bist Du.

nachdenken
nachdenken
Grünschnabel
16 Tage 17 h

@enkedu Alle Flüchtlinge und Zugewanderte? Warst Du bei ihnen zuhause, dass du weisst, wie sie sich dort “aufführen”?

witschi
witschi
Universalgelehrter
17 Tage 53 Min

was sich in den letzen jahren bei uns alles zum negtiven gewendet hat. dabei ging es uns so gut. warum
muss das alles sein und viele befürworten das auch noch

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
16 Tage 23 h

Das ist die moderne Ausprägung des Sendungsbewusstsein der Europäer. Die Geschichte wird uns zeigen, dass wir falsch liegen.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

@enkedu und ich Depp dachte immer, Geschichte bedeutet „Vergangenes“. Man lernt nie. Aus!

nachdenken
nachdenken
Grünschnabel
16 Tage 17 h

Stimmt, es hat sich einiges gewandelt in den letzten Jahren, aber uns geht es immer noch sehr, sehr gut im Vergleich zum Leben in anderen Ländern.

Staenkerer
16 Tage 23 h

es isch ärgerlich und bedauerlich das immer neues und immer mehr, an immer mehr stellen zur sicherung angebracht werden müßen und immer mehr geld zu dem zweck investiert werden muß um importierten problemen herr zu werden! arabischsprachkurse, drehkreuze, videokammeras security usw … verschmissene gelde …

Sag mal
Sag mal
Superredner
17 Tage 1 h

was noch alles?Wer integriert Sich da?

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
16 Tage 23 h

du hast nicht im Ernst geglaubt, dass uns das gelingt, oder?

Ich finde Integration sowieso Unrecht und jene die das fordern, sind Schuld am Dilemma. Hilfe im Ursprungsland, sonst nichts!!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

@enkedu dann bleibt dir ja noch die Hoffnung, dass dir geholfen wird. Irgendwann in ferner… ähm … Geschichte

nachdenken
nachdenken
Grünschnabel
16 Tage 16 h

@enkedu Wieso betrachtest Du Integration als Unrecht, bzw. was verstehst Du unter Integration?

harmlos
harmlos
Grünschnabel
17 Tage 32 Min

Es “Rezept” schun. Die Zugpreise steign wieder wegn de.Ober zohln miaßn jo lei insrige!!!

Doiger
Doiger
Grünschnabel
16 Tage 23 h

a guits Rezept war de Leit wos moan sie miasn gegenüber Zugpersonal gewalttätig wearn odo sich net audofiahrn wieder zrugg hoam zu schicken und wenn sichs net um Ausländer hondelt härter zu bestrofen als bisher nacha wur des schun ausbleibm…in de passiert jo nia nix nacha wars wol koan Wunder….

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
17 Tage 1 h

Ups, das ist ja super. Genau diese Maßnahmen wurden in diesem Forum vorgeschlagen!

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

…de da im Forum sein net die blödesten…oft viel gscheider als insre Verwalter…de reagieren erst auf Druck der Basis…aber erst dann, sobald Wahlen in Sicht sind… 😅

Staenkerer
16 Tage 16 h

@Dublin für a kreuzchen an ihre wunschstelle würden a poor selber am bahnsteig stehn und konntrolliern … vor den wahln … nor sitzn sie wieder fünf johr untätig im londhaus ..

heinold
heinold
Grünschnabel
16 Tage 21 h

Was sagt dazu der Allmächtige im Koran Sure 4 Vers 58: “Gewiss, wenn jemand ohne Fahrkarte ein Kamel besteigt so soll ihm die Hand abgehackt werden, das Kamel jedoch soll gesteinigt werden”. So spricht der Allmächtige denn er ist gütig! 

Staenkerer
16 Tage 16 h

bei den kamelen wissen sie schun rechte und pflichten zu unzerscheiden … bei uns eseln kennen sie nur ihre rechte und … rechte!

Marta
Marta
Universalgelehrter
17 Tage 43 Min

Sicherheitsfirmen wie “Saf und STS “—haben immer mehr Aufträge !!

Krissy
Krissy
Tratscher
17 Tage 43 Min

und ein “liebes, kleines Hündchen, das so gerne mit den Bällchen spielt” auch gleich mit einsetzen.

Audi
Audi
Superredner
16 Tage 23 h

Noch 1 Woche schun sogn dass die Masnahmen wirksom sein , isch mutig

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
17 Tage 1 h

Jo weiter sou!

Donnerwetterer
Donnerwetterer
Grünschnabel
16 Tage 17 h

Wenn Südtirol endlich die von Achamer versprochene Südtiroler Polizei hat (wie in Katalonien), können wir endlich wie die CDU in Deutschland und wie die ÖVP in Österreich endlich die falschen Flüchtlinge nach Hause schicken. Jetzt hat sogar der SVP Freund Matteo Renzi gesagt: “Diese Flüchtlinge müssen in ihre Länder zurück.”

silas1100101
silas1100101
Superredner
16 Tage 20 h

Jeder Schaffner soll ein Nudelholz mitnehmen. Dann trauen sich die Unruhestifter nicht mehr Unruhe zu stiften!!!!

Savonarola
Savonarola
Superredner
16 Tage 15 h

ist ein Arabischunterricht auch fürs Zugpersonal vorgesehen?

traktor
traktor
Superredner
16 Tage 15 h

wer soll das bezahlen???

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

Bist du noch auf dem Oktoberfest?

Jodla
Jodla
Tratscher
16 Tage 15 h

und an calcio in culo Raum braucht’s a

So ist das
So ist das
Superredner
16 Tage 5 h

Man darf ja nicht mal laut sagen, dass solche Massnahmen bis vor wenigen Jahren überflussig waren.

wpDiscuz