Forscher sprechen von Durchbruch

AstraZeneca: Mittel gegen schwere Nebenwirkungen entdeckt?

Freitag, 19. März 2021 | 19:08 Uhr

Weltweit haben Experten darüber gerätselt, ob eine Impfung mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca in seltenen Fällen tatsächlich zu Gerinnseln im Gehirn geführt hat. Medienberichte von Todesfällen nach der Impfung hatten hellhörig gemacht und der Impfstoff ist in mehreren europäischen Ländern ausgesetzt worden.

Forscher der Unimedizin Greifswald berichten nun laut einem Bericht von NDR 1 Radio MV, die Ursache für diese schwere Nebenwirkung entdeckt zu haben: Ihrer Untersuchung zufolge löst das Mittel bei einigen Menschen einen Abwehrmechanismus aus, der zu einer Thrombose im Gehirn führen kann.

Die Wissenschaftler stellten fest, dass der Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers die sogenannten Thrombozyten, also die Blutplättchen, aktiviert. Um die Ursache dafür zu klären, haben sich die Forscher an das Paul-Ehrlich-Institut gewandt, sobald der Impfstopp verhängt worden war. Darauf wurden ihnen Blutproben von sechs der Thrombosepatienten für eine Untersuchung zur Verfügung gestellt.

Normalerweise sorgen Blutblättchen bei einer Wunde im Körper dafür, dass das Blut gerinnt und die Wunde vernarbt. Durch die Impfung mit dem Produkt von AstraZeneca soll bei einigen Patienten ein bestimmter Mechanismus aktiviert worden sein, durch den sich Blutgerinnsel im Gehirn gebildet haben.

Die Entdeckung wurde als Durchbruch bezeichnet, weil mit der genauen Identifizierung des Mechanismus auch eine Behandlungsmethode dagegen entwickelt werden konnte.

Patienten, bei denen nach der Impfung eine Thrombose auftritt, könne man nun einen speziellen Wirkstoff dagegen verabreichen, erklären die Forscher. Der Stoff kann allerdings nicht präventiv eingesetzt werden. Das heißt: Die Behandlung ist nur möglich, falls sich tatsächlich ein Blutgerinnsel bildet.

Die Forscher betonen, dass der schnelle Erfolg ihrer Untersuchung nur durch die gute Zusammenarbeit mit dem Paul-Ehrlich-Institut sowie mit österreichischen Ärzten möglich gewesen sei. In Österreich war zuvor eine Krankenschwester nach der Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca an einer Gehirnthrombose verstorben.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "AstraZeneca: Mittel gegen schwere Nebenwirkungen entdeckt?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
genau
genau
Kinig
28 Tage 9 h

😄😄😄😄
Also ein Medikament gegen die Nebenwirkungen einer Impfung welche wiederum gegen eine Krankheit schützt von der man als junger gesunder Mensch nichts merkt!
Ich bin begeistert!😄

Deimos
Deimos
Neuling
28 Tage 9 h

Falls das medikament gegen der nebenwirkung nebenwirkungen haben sollte gibts sicher auch was dagegen😄

genau
genau
Kinig
28 Tage 8 h

@Deimos

😄😄
Da gibt es sicher auch was.😄😄😄🤦

Nik1
Nik1
Superredner
28 Tage 8 h

Schau dir mal an wie es auf einer Covid Station zugeht! Ich liege momentan da mit Sauerstoff. Ich hoffe diese Erfahrung nie wieder machen zu müssen

Storch24
Storch24
Kinig
28 Tage 6 h

Eine Baldige und noch viel mehr eine vollständige Genesung

primetime
primetime
Universalgelehrter
28 Tage 6 h

Und was willst du damit sagen? Es gibt auch andere Fälle als Covid die mit Sauerstoff auf der Intensiv behandelt werden müssen

primetime
primetime
Universalgelehrter
28 Tage 6 h

Pic or it didn’t happen

starscream
starscream
Grünschnabel
28 Tage 5 h

@Nik1 gute besserung 🍀

genau
genau
Kinig
28 Tage 2 h

@Nik1

Das tut mir leid für dich.
Aber warum ich deshalb zb
nach 22:00 Uhr keine Zigaretten mehr holen dürfte bleibt ein Rätsel!🤦

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
27 Tage 20 h

Rechne die wahrscheinlichkeiten für alle 3 fälle aus, dann merkst du vielleicht selber, wie dumm dein beitrag ist.

nikname
nikname
Superredner
27 Tage 19 h

und die die betroffenen sind wird geholfen, na und? was willst du damit sagen?

Staenkerer
27 Tage 18 h

jo, jo es gegenmittel gibs gratis!

Lorenzina
Lorenzina
Neuling
27 Tage 18 h

@Nik1 Ich kenne Menschen,die müssen den Sauerstoff täglich Tag und Nacht nähmen und das nicht wegen corona.

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

@Nik1 gute besserung

xXx
xXx
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

Ein Medikament das es gibt weil viele Medikamente Trombise auslösen, die bedenkenlis eingenommen werden und nicht zum Lebensretten notwendig wären.

Ein Medikament das in diesem Fall gegen eine Nebenwirkung, die für 3 von einer Million gefährlich werden könnte, hilft die möglicherweise von einer Impfung herrührt, die 50.000 von einer Million ins Krankenhaus bringt, 5.000 davon tötet und wovon 500 aus genau dieser Aktersgruppe (20-55) kommen , für die es kaut dir keine Gefahr darstellt. Das sind Toteszahlen wohlgemerkt, von Langzeitfolgen reden wir gar nicht.

Nur gut das man sich hinter seinen Nickname verstecken kann, wäre für manchen hier echt peinlich.

Klausi
Klausi
Grünschnabel
27 Tage 16 h

Genau…. Eine Krankheit, von der ein junger, gesunder Mensch nichts merkt???? Bitte nicht verallgemeinern. Es gibt so einige Junge, die sehr wohl etwas davon merken.

ferri-club
ferri-club
Tratscher
27 Tage 16 h

genau wer sagt dass du keine Ziarette nach 22:00 Uhr holen darfst? Es könnte deine Teuerste werden nicht mehr. In den Moment kannst dann den Ganzen Automaten plündern und du kannst die Kosten der Strafe immer noch aufteilen und dadurch den Endpris senken.

Klausi
Klausi
Grünschnabel
28 Tage 7 h

Hier treffen sich die Experten. Lieber Impfung aussetzen? Und dann im Gegenzug fest jammern, wenn es den lockdown gibt. Und dann im Sommer auf Urlaub im Ausland hoffen?

Offline
Offline
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

@Klausi..👍ich habe den Eindruck, dass wir beide hier die Einzigen sind, die nicht zum medizinischen Expertengremium Südtirols gehören.

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
27 Tage 21 h

@Offline 2020 haben 90% der Menschen ein Studium in Biologie abgeschlossen

Offline
Offline
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

@l OneManArmy l..du meinst wohl Virologie. 😉 Die SN Biologen kümmern sich um Bär, Wolf, Goldschakal, Berg- und Obstbauern usw.

Missx
Missx
Kinig
27 Tage 17 h

Um in Südtirol zu etwas dazu zu gehôren, fehlt mindesten einem eine grundlegende Vorraussetzung

Guri
Guri
Superredner
28 Tage 8 h

Top Sache , bin begeistert . krank sein wovon ich nichts merken tue , geimpft werden mit Nebenwirkungen , dafür wider was nehmen …ich hab keinen Jop mehr , kein Geld . und bald geht mir der Verstand auch verloren 🤣🤣🤣🐦🐦

kaisernero
kaisernero
Superredner
27 Tage 21 h

@guri…….bin gonz aff deiner seite!!!!!!!! olls ein kindergorten!!! bin vo die gonzen politiker asou enttäuscht und verärgert, des konnsch gor it in worte fossen!!!
wos do mit insern leben ogezochen weart…….ein wahnsinn

Joo
Joo
Grünschnabel
27 Tage 17 h

@Guri jo und die Grammatik sowie die Rechtschreibung hosch glei no mit verlorn.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
28 Tage 8 h
Hallo zum Abend, oh, es gibt jetzt ein Medikament welches eine mit 0,0007 % Wahrscheinlichkeit eintretende Nebenwirkung einer AstraZeneca-Impfung verhindern kann. Und die Behandlung ist erst möglich wenn mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:1400000 diese Komplikation auch eintritt. Merkt eigentlich noch jemand was? ist das seit März 2020 das grösste Filmexperiment der Menschheitsgeschichte mit 8 Milliarden Statisten unter der Regie von Monty Python? Kommt demnächst eine Impfung gegen die Nebenwirkung der Impfung? Wenn dieser Irrsinn nicht täglich tausende Existenzen zertrampeln würde und den Nationalismus gegen “die Briten, die Ösis, die Itaker, die Krauts,Polacken und doofen Schweden” nicht wieder salonfähig gemacht hätte… Weiterlesen »
Softloudn88
Softloudn88
Neuling
28 Tage 5 h

Bis Gestern noch,kein Zusammenhang zwischen Astrazeneca und Thrombose…..

Heute,wir haben ein Medikament gegen die Nebenwirkungen….

Genau dadurch wird Glaubwürdigkeit verspielt!

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
27 Tage 21 h

hon i mr a gedenkt, obwohl 22 und pro-impfung.
muas obr sogen, der impfstoff isch schun awia lari fari. in dr wissenschoftlichen studie nur an wenigen tausend junge tester getestet, anfängliche wirksamkeit wor mol ba 60%.
jetzt wird von der politik bestimmt das er auch an ältere geimpft wird.

so sollte das nicht sein.

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
28 Tage 8 h

Was für Fachleute dort am Werk sind,  nicht mal wissen, wie die Wirkstoffe von dem Impfpreparat, sich auf einen Körper auswirken, und dann sprechen sie Durchbruch.. das wäre für mich wirklich lachhaft, würde es sich nicht um Menschenleben handeln!

AlterSchwede
AlterSchwede
Grünschnabel
28 Tage 7 h

So longsom weart de gonze AZ Gschicht lächerlich … die reinste Soap 🤦‍♂️

Edeltraud
Edeltraud
Neuling
28 Tage 8 h

Die Obergscheidn hobm sich wiederamol selbst übertroffen.

Storch24
Storch24
Kinig
28 Tage 6 h

Zuerst wurde gesagt, diesen Impfstoff nur an Menschen unter 65 impfen, da bei Senioren zu gefährlich. Und jetzt soll der Impfstoff nur an Senioren geimpft werden ?

Klausi
Klausi
Grünschnabel
27 Tage 16 h

Gut, dass wir Andreas1234567 haben, der uns Südtiroler regelmäßig belehrt und uns Tipps gibt, wie wir zu denken und handeln haben. Wir wären schon lange hoffnungslos verloren. Heiliger Andreas bitte für uns.🙄

DontbealooserbeaSchmuser
27 Tage 2 h

Letzte Woche gab es noch keine Nebenwirkungen, Heute haben wir schon ein Gegenmittel 😆

wpDiscuz