Eine Person musste ins Krankenhaus gebracht werden

Bei klirrender Kälte: Flüchtlinge auf Güterzug am Brenner entdeckt

Dienstag, 27. Februar 2018 | 16:26 Uhr

Brenner – Auf einem Güterzug am Brenner sind erneut Flüchtlinge aufgegriffen worden.

Die beiden Männer aus Eritrea wagten die gefährliche Reise bei klirrender Kälte. Sie wurden bei der Kontrollstelle Seehof am Brenner aufgegriffen.

Versteckt hatten sie sich unter einem Sattelanhänger. Sie waren bereits stark unterkühlt. Einer der beiden musste deshalb ins Krankenhaus gebracht werden. Die vergangene Nacht war eine der kältesten in diesem Winter. Am Brenner wurden zweistellige Minusgrade gemessen.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal