Coronaschutzimpfung

Beinahe 350.000 Südtiroler komplett geimpft

Freitag, 15. Oktober 2021 | 17:03 Uhr

Bozen – Mit 14. Oktober sind nun genau 349.293 Personen oder 74,4 Prozent der impfbaren Bevölkerung vollständig immunisiert, an diesem Wochenende werden es über 350.000 Personen sein. Der Sanitätsbetrieb bietet weiterhin ein breites Impfangebot an.

Seit vergangenem Freitag hat sich die Anzahl der Impfungen in Südtirol um 10.253 erhöht, insgesamt ist somit 681.550 Mal gegen eine Infektion mit dem Coronavirus geimpft worden. 349.293 Personen haben den Impfzyklus abgeschlossen und gelten als vollständig immunisiert, das sind exakt 65,2 Prozent der Gesamtbevölkerung bzw. 74,4 Prozent der impfbaren Bevölkerung über zwölf Jahren. Im Laufe der vergangenen Woche sind 4.575 erste Dosen verimpft worden, 368.415 Personen sind somit mit der ersten Dosis geschützt, das sind 68,8 Prozent der Gesamtbevölkerung oder 78,5 Prozent der impfbaren Bevölkerung.

Die Einführung der Greenpass-Pflicht hat in den letzten zwei Tagen bei den offenen Impftagen und Vaxbussen eine Steigerung der Impfbereitschaft gezeigt. Landesrat Thomas Widmann dazu: „Jede neue geimpfte Person ist eine kleine Hürde mehr für die Ausbreitung des Virus und das bedeutet mehr Schutz für alle. Angesichts des steigenden Infektionsrisikos im Herbst und Winter bleibt zu hoffen, dass sich noch mehr Unentschlossene für die Impfung entscheiden”.

Seit letzter Woche sind außerdem 1.195 Auffrischungs- oder Boosterimpfung dazugekommen. Alle Menschen über 60 Jahren, die vor mindestens sechs Monaten ihren Impfzyklus abgeschlossen haben, können sich ab sofort online für die Auffrischungsimpfung unter dem Link https://sanibook.sabes.it beziehungsweise telefonisch unter 0471 100999 anmelden. All jene Personengruppen, denen nun die Möglichkeit für eine Auffrischungsimpfung angeboten wird, können jedoch auch einen Impftermin ohne Vormerkung wahrnehmen.

In der laufenden Woche wurde das Angebot der Impfbusse von den Bürgerinnen und Bürgern gut angenommen, in den Impfbussen wurden im Zeitraum 7. bis 14. Oktober 2.146 Mal gegen eine Infektion mit dem Coronavirus geimpft. Ab 29. Oktober wird die Tour der zwei Impfbusse durch das Land eingestellt. Seit dieser Woche sind jedoch Impfcamper und Impfcontainer im Einsatz, die als mobile Impfstellen die Impfbusse ablösen werden. Die Impfcontainer können überall dort aufgebaut werden, wo Events stattfinden und stehen somit vielen Menschen offen. Sie werden jeweils für zwei bis drei Tage aufgebaut und stellen eine bequeme Möglichkeit zum Impfen dar. Der Impfcamper hingegen ist mobiler und kann jeden Tag einen neuen Standort anfahren.

Der stellvertretende Covid-Einsatzleiter, Patrick Franzoni ist selbst oft als Arzt in den Impfbussen im Einsatz:“ Gerade in den letzten Tagen sind viele Menschen zu den Impfbussen gekommen, die jetzt den Green Pass benötigen, um ihren Beruf ausüben zu können. Ich betone immer wieder, dass die Impfung aus medizinischen Gesichtspunkten der einzige Weg ist, so schnell wie möglich aus der Pandemie herauszukommen. Laut neuesten Studien hat sich die Inkubationszeit des Virus seit der Ausbreitung der Deltavariante dramatisch verkürzt. Medizinisch gesehen beträgt die Zeitspanne, in der eine Person nach einem negativen Testergebnis als nicht ansteckend gilt, nur mehr acht Stunden.“

Derzeit wird es den Bürgerinnen und Bürgern wirklich leicht gemacht, den für jeden Einzelnen und für die gesamte Gesellschaft so wichtigen Impfschutz zu holen. Am Samstag den 16. Oktober steht ein Impfbus in Bozen vor dem Rathaus, außerdem hält ein Impfbus in Tisens und Tiers. Am Sonntag den 17. Oktober ist steht ein Impfbus anlässlich des Traubenfestes in Meran bei der Postbrücke, der andere Impfbus ist vormittags in Lajen und nachmittags in Barbian anzutreffen.

Am morgigen Samstag, den 16. Oktober gibt es offene Impfmöglichkeiten im Einkaufzentrum Twenty und im Impfzentrum in der Neuen Klink. Außerdem wir in St. Martin in Thurn, in Bruneck, Schlanders, Brixen, Lana, Auer, Sterzing und Ratschings geimpft. Am Sonntag, den 17. Oktober werden Impfmöglichkeiten ohne Vormerkung in der Neuen Klinik Bozen, in Auer und in St. Walburg/Ulten angeboten. Alle Impftermine ohne Vormerkung der Impfzentren und Impfbusse sind auf Webseite des Südtiroler Sanitätsbetriebes unter folgendem Link ersichtlich: https://www. coronaschutzimpfung.it/de/ impftermine/alle-impftermine In den Impfzentren können Impftermine selbstverständlich auch vorgemerkt werden, und zwar online unter https://sanibook.sabes.it/ oder telefonisch von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr über die Einheitliche Landesvormerkungsstelle: Tel. 0471 100999.

Der aktuelle Impfreport – die wichtigsten Daten in Kürze Nachfolgend werden die wichtigsten Zahlen (Stand: 14.10.2021) zu den bereits durchgeführten Impfungen in Südtirol dargestellt.

Impfungen insgesamt (im Vergleich zu letzter Woche)
Verabreichte Impfdosen: 681.550 (+10.253)
Erstdosis: 368.415 (+4.575)
Zweitdosis: 309.440 (+4.483)
Drittdosis: 3.695 (+1.195)
vollständig geimpfte Personen: 349.293 (+4.954)

Impfungen nach Gruppen
Personen über 80 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 33.732 Personen
Erstdosis: 29.070
Zweitdosis: 26.936
Drittdosis: 1.052

Personen über 70 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 46.417 Personen
Erstdosis: 40.660
Zweitdosis: 36.341
Drittdosis: 864

Personen über 60 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 58.927 Personen
Erstdosis: 49.739
Zweitdosis: 43.193
Drittdosis: 772

Personen über 50 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 84.804 Personen
Erstdosis: 68.593
Zweitdosis: 58.661
Drittdosis: 577

Personen über 40 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 74.448 Personen
Erstdosis: 58.725
Zweitdosis: 48.738
Drittdosis: 257

Personen über 30 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 63.481 Personen
Erstdosis: 47.739
Zweitdosis: 37.506

Personen über 20 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 61.285 Personen
Erstdosis: 46.669
Zweitdosis: 36.874

Personen von 16-19 Jahren
Diese Personengruppe umfasst: 23.242 Personen
Erstdosis: 16.857
Zweitdosis: 13.284

Personen von 12-15 Jahren
Diese Personengruppe umfasst: 23.121 Personen
Erstdosis: 10.363
Zweitdosis: 7.907

Personen, die vor einer Infektion geschützt sind, weil sie bereits geimpft bzw. in den letzten 3 Monaten positiv getestet wurden:
Altersgruppe 80+: 86,5 Prozent; 70+: 87,8 Prozent; 60+: 84,8 Prozent; 50+: 81,4 Prozent; 40+: 79,7 Prozent; 12-39: 72,6 Prozent.

Impfungen nach Impfstoff
Pfizer BioNTech
Erstdosis: 262.457
Zweitdosis: 233.122
Drittdosis: 3.695
Moderna
Erstdosis: 33.103
Zweitdosis: 30.741
Vaxzevria (ex AstraZeneca)
Erstdosis: 60.449
Zweitdosis: 45.577
Johnson & Johnson
Erstdosis: 12.406

Informationen zur Impfkampagne und Vormerkung: www.coronaschutzimpfung.it

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz