Große Kontrolloperation der Carabinieri

Betrunken am Steuer und Äxte im Auto

Sonntag, 07. Oktober 2018 | 16:30 Uhr

Bozen – Am Wochenende haben die Carabinieri bei einer groß angelegten Kontrolltätigkeit 350 Fahrzeuge und 500 Personen überprüft. Im ganzen Land – vor allem in der Landeshauptstadt und den großen Durchzugsstraßen – waren die Carabinieri präsent.

In Bozen wurde eine 37-jährige Frau wegen Schmähung und Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt. Zuvor war die Frau gegen 3.00 Uhr nachts betrunken und nach gefährlicher Fahrt in der Galileostraße angehalten worden. Ihr Führerschein wurde eingezogen und das Auto beschlagnahmt.

Ein 27-jähriger Mann aus Gambia wurde hingegen wegen Drogenhandels angezeigt. Bei ihm fanden die Ordnungshüter zehn Gramm Haschisch. Ebenfalls angezeigt wurde ein 42-jähriger Palästinenser. Bei ihm fanden die Exekutivbeamten ein Messer mit einer Klinge von über 15 Zentimetern.

In Innichen waren die Carabinieri ebenfalls aktiv: Wegen des Besitzes gefährlicher Gegenstände kassierten zwei Franzosen (47 und 24 Jahre alt) eine Anzeige. Sie wurden mit ihren Caravans bei einem Kontrollposten angehalten. In den Fahrzeugen fanden die Beamten drei Äxte mit einer Länge von 80 Zentimetern. Die beiden Männer konnten deren Besitz nicht rechtfertigen.

Die Algunder Carabinieri haben am Wochenende einen 20-jährigen Mann aus dem Ort verhaftet. Es stellte sich im Zuge der Kontrolle heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt. Er muss einen Freiheitsentzug von neun Monaten antreten.

In Neumarkt haben die dortigen Carabinieri einen Einheimischen betrunken am Steuer seines Wagens ertappt. Auch in diesem Fall haben die Beamten den Führerschein einbehalten und das Auto beschlagnahmt. Dieses Schicksal traf auch einen 35-jährigen Mann aus Kurtatsch, der sich nach der Einnahme von Drogen hinters Steuer gesetzt hat.

In Prad am Stilfser Joch haben die Exekutivbeamten einen 60-jährigen Mann wegen des Besitzes und des Anbaus von Cannabis angezeigt. Der Malser hatte 200 Gram Marihuana sowie vier Cannabispflanzen in seinem Besitz.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Betrunken am Steuer und Äxte im Auto"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Septimus
Septimus
Superredner
15 Tage 15 h

Wie in Las Vegas…die Kriminalität blüht rund um die Uhr..🔪🌿🔫💵💶..💰💣..schluss mit,wir schaffen das…das schaft uns‼‼

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
15 Tage 10 h

ja und, seien wir froh, dass unsere Sicherheitskräfte ihren Job gut machen👏

Staenkerer
15 Tage 3 h

@Kurt sell isch ober a der oanzige lichtblick

traktor
traktor
Universalgelehrter
15 Tage 13 h

de wossense richtig fassen werdn die einheimischen sein…
die anderen werden sich ins fäustchen lachen…

kikuta1A
kikuta1A
Grünschnabel
15 Tage 15 h

wos auf dr Stross so olls für Leit unterwegs sein…mecht men gor et für möglich holtn…

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
15 Tage 15 h

Wird sonst nie kontrolliert?

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 13 h

na.Eben nicht.

sonoio
sonoio
Tratscher
15 Tage 10 Min

@Sag mal 

so a bledsinn, wenn sie dauernt stian.. 

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
15 Tage 14 h

Das subjektive Sicherheitsempfinden stimmt total nicht mit der Wirklichkeit überein.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
15 Tage 10 h

bei dir vielleicht, bitte nicht verallgemeinern 🤤

Staenkerer
15 Tage 3 h

es reicht wenn sich de bevölkerung nimmer sicher fühlt! wennnoan des nochts jeder knacks vom schlof reißt, man sich untertogs auf der stroß öffters umdrahnt, oan jede obweichung ban nochbor stutzig mocht, dreimol schaug ob olles zugsperrt isch!
und des in an lond des vor nit amoll fünf johr so friedlich wor das an des gor nie gedenkt hasch!

kaisernero
kaisernero
Grünschnabel
15 Tage 13 h

iatz bini in wochenende nicht wia on tour gwesn …gsechn honni obr schun it viel karf…… ba zwoa obr tati sogor behaupten dass sie a raschterle gmocht hobn…..

hage
hage
Grünschnabel
15 Tage 11 h

bravo. weiter so nuar werd südtirol widdo wie es früher wor

Mutti
Mutti
Superredner
15 Tage 13 h

Heint woll hobnse amol viele dowuschen…

lupo990
lupo990
Superredner
15 Tage 11 h

Hintertückische Feiglinge,,,,schiasst af gegner wos a a Gwehr hobn …..

So ist das
So ist das
Superredner
15 Tage 2 h

Südtirol steht eben gut da, na ja, zumindest laut der realitätsfremden Politiker.

Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
15 Tage 1 h

Kann nur Junker gewesen sein auf der suche nach Salvini😂😂😂😂

wpDiscuz