Sie riskieren drei bis sechs Monate Haft

Bettler in Brixen gaben sich als Taubstumme aus

Samstag, 19. Oktober 2019 | 11:25 Uhr

Brixen – Die Carabinieri von Brixen haben vier Personen angezeigt. Der Grund: aufdringliches Betteln und das Vortäuschen einer körperlichen Beeinträchtigung.

Die vier Rumänen hatten auf dem Domplatz Passanten um Geld gebeten, bis sie die Carabinieri in die Kaserne brachten. Zwei von ihnen sind bereits polizeibekannt.

Wie sich herausstellte, hatten sich die vier als taubstumme Personen ausgegeben, um Mitleid zu erregen und um dadurch höhere Summen von den Passanten zu erhalten.

Verlangt wurden zwischen zehn und 20 Euro, die der Errichtung einer vermeintlichen Struktur für taubstumme Kinder zugutekommen sollten. Tatsächlich handelte es sich um einen Betrug.

Die vier Männer im Alter zwischen 20 und 40 Jahren wurden auf freiem Fuß wegen aufdringlicher Bettelei angezeigt. Sie riskieren eine Haftstrafe zwischen drei und sechs Monaten sowie eine Geldstrafe zwischen 3.000 und 6.000 Euro.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Bettler in Brixen gaben sich als Taubstumme aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Blitz
Blitz
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

Vom Parkhaus bis zin Sportler, wearsch drei mol ungekeckst, des geaht miar prutal af die E….!

josef.t
josef.t
Tratscher
24 Tage 6 h

Das haben wir den “unverbesserlichen Spendern” zu
verdanken, genau “Sie” finanzieren dieses “Geschäft” ?

Staenkerer
24 Tage 6 h

jo, de bischofssrodt isch schun bekonnt für ihre wunder …
lahme kennen plötzlich lafn,
stumme kennen plötzlich redn,
spechende verliern plötzlich de sproche,
und viele finden sich auf unerklärlicher weiße in fremde wohnungen wieder …

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

In Meran sind welche erwischt worden, am Tag danach waren die (oder Kollegen) in Bozen unterwegs und jetzt sind sie (womöglich wieder die gleichen) in Brixen erwischt worden.
Aber alles mittlerweile normal.

Reitiatz
Reitiatz
Tratscher
24 Tage 6 h

vour weihnochtn lungern sie wieder hinter an jedn egg umanond

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
24 Tage 4 h

Taubstume imitieren…
Da brauchen diese Gangster nicht zu reden…
Und keiner weiß woher sie kommen…
Ich gebe keinem was…

Kuba
Kuba
Neuling
24 Tage 5 h

wie biete sollen sie die Geldstrafe zahlen .Ich muss lachen

Neumi
Neumi
Kinig
24 Tage 2 h

Du ahnst gar nicht, wie viel sich so an einem Tag “verdienen” lässt.

wouxune
wouxune
Superredner
23 Tage 23 h

Wen i a Strofe griag frog a koaner ob i de zohl konn… I MUSS des zohl und Pasta

sou ischs
sou ischs
Tratscher
23 Tage 10 h

😂😂…kua sorge,des zohl ols nir ihnan. und in rechtsonwolt a

Popeye
Popeye
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

Das tue ich auch immer, beim Finanzamt, bei der Supermarktkasse, beim Reisebureau, Postamt, usw.

raunzer
raunzer
Superredner
24 Tage 1 h

…, sie riskieren 3 bis 6 Monate Haft!!
Dieses Risiko kann man auf Grund der aktuell gaunerfreundlichen Gesetzeslage getrost eingehen.

wouxune
wouxune
Superredner
23 Tage 23 h

Zwischen riskieren und bekommen liegen Welten!!!☝🏻☝🏻☝🏻

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
23 Tage 10 h

zwisen Knast Strafe bekommen und absitzen auch!

Heutzutage musst erstmal ca. 3 Jahre aufgebrummt bekommen damit den Knast von innen zu sehen bekommst (und abgesessen wird dann etwa die Hälfte der Zeit)

Sag mal
Sag mal
Kinig
23 Tage 22 h

schuld sind Die was geben.Und DAS seh ich immer wieder .

braver bui
braver bui
Grünschnabel
23 Tage 22 h

Haben es bei mir auch schon versucht, als ich verneinte und die Unterschrift verweigerte konnte der plötzlich sprechen und bettelte um eine Ziegarette. Am nebentisch war er dann wieder Stumm 😂😂

Sag mal
Sag mal
Kinig
23 Tage 11 h

warum wohl wird diese ganze Bettelei nicht verboten🤔 🙄😏😏😏

cv
cv
Neuling
23 Tage 7 h

Ein junges Mädl ist auch in der Sparkassenstrasse in Bozen mit den gleichen Zettel unterwegs.

wpDiscuz