Nur für Bozner

Bozen: Antigen Schnelltests in der Stadthalle

Donnerstag, 14. Oktober 2021 | 10:21 Uhr

Bozen – Am Mittwochvormittag hat der Stadtrat von Bozen einige Entscheidungen bezüglich des Testzentrums gefällt, das die Gemeindeverwaltung in der  Stadthalle in der Reschenstraße eingerichtet hat, um den noch nicht geimpften Bürgerinnen und Bürgern von Bozen eine zusätzliche Testmöglichkeit zu bieten die Covid-Zertifizierung (den sog. “Grünen Pass 48 h”) zu erhalten. Es werden Antigen-Schnelltests durchgeführt und ein Test kostet 15 Euro. Der Test muss online auf der Homepage der Stadtgemeinde Bozen vorgemerkt werden. Der Antigen-Schnelltest hat eine Gültigkeit von 48 Stunden und er ist ab 15. Oktober und bis zum 31. Dezember 2021 für alle Arbeitnehmer Pflicht.

Heute ab 16.00 Uhr kann man sich in der Stadthalle in der Reschenstraße testen lassen. Man muss sich auf der Homepage der Stadtgemeinde Bozen vormerken, und die Online-Vormerkung ist ab Donnerstagvormittag möglich. Das gleiche Vormerksystem verwenden auch die Gemeindeapotheken, die auch Antigen-Schnelltests anbieten. Die Teststation in der Stadthalle ist an den anderen Tagen von Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 10.00 Uhr und von 16.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Das Testangebot können nur die Bürgerinnen und Bürger von Bozen nutzen, auch Minderjährige, sofern sie von einem Erwachsenen begleitet werden, und nach einer Vormerkung des Tests auf der Homepage der Stadtgemeinde Bozen.

Die Teststation wurde bei der Tribüne A der Stadthalle eingerichtet, und es wurden fünf Teststraßen aktiviert. Beim Einlass müssen die Gesundheitskarte, ein Personalausweis und die Bestätigung der Vormerkung vorgezeigt werden, und alle Personen, die das Gebäude betreten, müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Ein Antigen-Schnelltest kostet 15 Euro. Der Test muss nicht sofort bezahlt werden, sondern der Südtiroler Sanitätsbetrieb stellt eine Rechnungen aus, die per Post zugestellt wird.

Die Stadtgemeinde Bozen stellt die Stadthalle in der Reschenstraße für die Durchführung der Antigen-Schnelltests zur Verfügung. Der Sanitätsbetrieb hat nach einer Aussprache mit dem Land die Gemeinden ausdrücklich gebeten, Teststationen einzurichten, um vor allem noch nicht geimpften Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern eine Möglichkeit zu bieten, sich testen zu lassen, damit sie den Grünen Pass erhalten, der 48 Stunden gültig ist.

Der Bürgermeister von Bozen, Renzo Caramaschi ruft die noch nicht geimpfte Bevölkerung auf, die Testangebote zu nutzen. Der Bürgermeister stellt weiters fest, dass die Stadt Bozen mit der Einrichtung der Teststation in der Stadthalle – zusätzlich zur Gemeindeapotheke St. Gertraud, die ebenfalls Schnelltests anbietet – einer Forderung nachkommt, die bei der Sitzung mit dem Gemeindenverband und mit Vertretern der Landesverwaltung geäußert worden ist, und die an die Gemeinden und an die Bezirksgemeinschaften in Südtirol gerichtet war.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Bozen: Antigen Schnelltests in der Stadthalle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
7 Tage 5 h

Bozen den Boznern, bleib ober bitte a am Wochenende sem wo es seits 😉

patriot
patriot
Tratscher
7 Tage 4 h

Genau will koan Stadtler in Montiggl segen

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

Dürfen dann Bozner am Wochenende nicht mehr auf die Seiseralm oder nach Deutschnofen oder auf den Salten???

Zefix
Zefix
Superredner
7 Tage 2 h

😂😂😂😂😂😂

wpDiscuz