Kontrollen gehen unvermindert weiter

Bozen: Dealer bieten Finanzpolizisten Stoff an

Freitag, 23. November 2018 | 17:04 Uhr

Bozen – Kokain, Heroin, Ecstasy, Haschisch und Marihuana haben Beamte der Finanzpolizei bei Kontrollen in den vergangenen Wochen in Bozen gefunden. Gemeinsam mit Spürhunden wurde an bekannten Brennpunkten wie dem Bahnhofspark aber auch in der Altstadt kontrolliert. 22 Personen – davon einige minderjährig – wurde wegen Drogenhandels angezeigt oder als Konsumenten eingetragen.

Finanzpolizei

In einigen Fällen, so berichtet die Finanzpolizei, hätten die kontrollierten Personen mit Gewalt auf die Exekutivbeamten reagiert. Dabei verletzte sich ein Finanzpolizist an der Hand. Der Bruch wurde mit einer Heilungsdauer von 25 Tagen beziffert. Der hochgenommene Drogendealer wurde auch wegen Widerstands angezeigt.

Wie die Behörde bekanntgibt, handelt es sich bei den angezeigten Personen fast ausschließlich um Ausländer ohne festen Wohnsitz. Sie würden vor allem in den Abend- und Nachstunden zwischen Bahnhof, Perathonerstraße und rund um den Dom aktiv.

Bei den 17 festgestellten Drogenkonsumenten haben neun die italienische Staatsbürgerschaft und kommen auch aus Bozen.

Finanzpolizisten in Zivilkleidung sind sogar von Dealern Drogen angeboten worden. Als sie ihren Fehler bemerkten, setzten sie zur Flucht an und mussten gestoppt werden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Bozen: Dealer bieten Finanzpolizisten Stoff an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schleifer
schleifer
Tratscher
20 Tage 14 h

Bitte Drogen Legalisieren und Verstaatlichen! Hell isch die oanzige Lösung auf Dauer!

m69
m69
Kinig
20 Tage 13 h

Schleifer @

Komm mal runter vom Tripp! 😎 😁

schleifer
schleifer
Tratscher
20 Tage 13 h

@m69
schun im Gosthaus oder? Donoch mitn Auto weiter…

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
20 Tage 3 h

Die leichten sochen wia grous und schitt warn za legalisiern und die stootskassa werd a aufgfüllt.

m69
m69
Kinig
20 Tage 2 h

Schleifer @

Glaubst Du im ernst, ich möchte zu den ganzen alkoholisierten und halb alkoholisierten Autofahrer die es vor allem in “Sudtirolo” gibt, noch meine Landsleute die unter Drogen (den das werden Sie) Autofahren?
Das kann doch nicht dein ernst sein?

schleifer
schleifer
Tratscher
20 Tage 1 h

@m69
100 prozentig mein ernst!

Genau1
Genau1
Neuling
20 Tage 17 h

Ein grosses Lob für die Polizei und weiterso.

Mauler
Mauler
Tratscher
20 Tage 17 h

Und passieren tuat nix, stian olle wieder in de Gegenden ummer und verkafn weiter Drogen!

Elke12
Elke12
Neuling
20 Tage 13 h

Jo leider isches aso 😓

Elke12
Elke12
Neuling
20 Tage 16 h

Und iaz? Wos passiert mit de? Fast ausschliesslich ausländer ohne festen wohnsitz…wos hobm de nor no do za suachn? Wek mit de. Orbatn tianse et und in insre leit (meistens gonz junge) den dreck vokafn

Loewe
Loewe
Superredner
20 Tage 17 h

Super Finanza!!

Ihr seit Lebensretter, denn Drogen haben nichts zu suchen!!

Ich hoffe nur, dass alle Finanzer auch sehr ehrlich sind und dass sie genau wissen was tun um die Bevölkerung von den Drogen zu schützen! Wird alles gut passen, oder? 😏

Sterne
Sterne
Grünschnabel
20 Tage 18 h

Anzeige 😂👎des isch denen👎

Knedl
Knedl
Grünschnabel
20 Tage 13 h

Im bahnhofsviertel lafen schun mehr krumme gestalten und geschäfte… können dort leit einschüchtern, vor geschäften lungern, alkohol und drogen konsumieren haben ja eh nichts zu tun und keine bestrafung zu befürchten…

Elke12
Elke12
Neuling
20 Tage 13 h

Ebm passiert in de nix… obo fohrn mir 2 km/h zu schnell oder sogn irgndwo a folsches wort…nor schun wur man behondlt wia a schwarvobrecha… verkehrte welt

Paul
Paul
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

Rechtsstaat ade , EU Lobbypolitik

sarnarle
sarnarle
Tratscher
20 Tage 5 h

Dank Salvini werd a bissl aufgeräumt.

Fungizid
Fungizid
Grünschnabel
20 Tage 12 h

Bled gongen… LEGALIZE!

Trixie
Trixie
Grünschnabel
20 Tage 1 h

I Hoff Lai stork dass Kuane kindo und Jugendlichen zi de Leit et zuign gion und den S……ß kafn.!!! I Hoff de werdn guit informiert welche fatale folgn des houbm konn und in Ruin treibm kenn. Ma do sig man wie des stork grassiert de dealer umma San. Des werd jo ingaling zi a Drogenstodt!!! Raus mit de Leit und a ticket gebm wo sie herkemm!!!! Tschuldige des ärgert mich gewaltig 😡

Elke12
Elke12
Neuling
20 Tage 1 h

@Trixie bin gonz genau deiner meinung. Sofort wek mit de.. und die einheimischn dealer teiflisch bestrofn…amol a poor jahrler insperrn

nala
nala
Grünschnabel
20 Tage 1 h

Ändern wert sich nix , geht ollm gleich weiter , salvini schun ! Isch jo olles lei show.. alla fine nur bla bla , und derichten nix .. einbrüche gehen weiter , drogen usw. solange die Gesetzte so sind wert sich nix ändern , do miaset man radikal durchgreifen , nor vielleicht …

Paul
Paul
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

die können Alle gleich wieder weitermachen …do passiert rein garnichts , geniesen Narrenfreiheit

wpDiscuz