Wo bleibt die Gastfreundlichkeit?

Bozen: Eltern mit Baby aus Restaurant fortgejagt

Sonntag, 05. Januar 2020 | 11:35 Uhr

Bozen – In einem Restaurant in Bozen hat ein Kellner offenbar ein Elternpaar mit einem Baby rausgeschmissen. Dies berichtet die Tageszeitung Alto Adige. Die Eltern hielten die Situation zunächst für einen schlechten Scherz. Doch schon bald wurde klar, dass es der Kellner völlig ernst meinte.

Der Vorfall soll sich am 1. Jänner zugetragen haben. Die Eltern aus den Marken hatten das Lokal im Zentrum mit zwei weiteren Erwachsenen und ihrem Kind im Alter von neun Monaten betreten, um dort gemeinsam das Abendessen zu genießen. Doch aus dem Vorhaben wurde nichts.

Nachdem die Gruppe an einen Tisch begleitet worden war, habe sich der Kellner sofort über die Anwesenheit des Kindes beschwert, erklärt einer der Beteiligten laut Alto Adige. Neugeborene sollten zuhause bleiben, soll der Kellner mehrfach gesagt haben.

Die Touristen konnten kaum glauben, was sie hörten – auch deshalb, weil sich das Kind völlig ruhig verhielt und niemanden störte.

Die Gäste forderten den Kellner auf, sich mit solchen Aussagen zurückzuhalten. Doch anstatt ein anderes Verhalten an den Tag zu legen, riss der Kellner den Touristen buchstäblich die Speisekarte aus den Händen und forderte sie auf, das Lokal zu verlassen.

Das wollten die Touristen nicht auf sich sitzen lassen und beschwerten sich deshalb bei dem Vorgesetzten. Doch dieser habe in keinster Weise das Geschehen verurteilt.

Die Gäste verließen deshalb notgedrungen das Lokal und suchten ein anderes Restaurant auf. Dort seien sie auch sehr höflich behandelt worden, berichten die Touristen laut Alto Adige. Trotzdem bleibt ein bitterer Nachgeschmack: Über die Manieren des Kellners im ersten Gastbetrieb zeigte sich die Gruppe enttäuscht.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

99 Kommentare auf "Bozen: Eltern mit Baby aus Restaurant fortgejagt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 15 Tage

solchem Betrieb sofort die Lizenz nehmen wär mal der erste Schritt
seitens der Gemeinde!
Kaum zu glauben was man im ………heiligsten Land so alles erleben kann 😳

marc16
marc16
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

du gscheider!!!
und selber wohrscheinlich der erste der sich aufregen tat, wenn kleinkinder ban essen neben dir schreien!!!
zuerst denken, dann schreiben

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 15 Tage

Mit welcher Begründung?
Was ist mit der Meinung des Kellners und Betreibers?

Wenn eine negative Behauptung ausreicht um Lokale zu schließen, dann hätten vermutlich nicht mehr viele geöffnet.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 15 Tage

@ xXx

es waren auch andere Gäste in dieser Pude,die werden
das dann auch beweisen und die Behauptung wiewohl untermauern können.

elvira
elvira
Superredner
1 Monat 15 Tage

aha und dar wirt der in 12 jahrige alk ausschenkt isch dar orme heiter… und in denn soll die lizenz entzogn werdn… doppelmoral lässt grüßen

Stauner
Stauner
Neuling
1 Monat 15 Tage

@marc16 zuerst lesen dann schreiben …. das kind hot koanen gstört es hot sich ruhig verhaltn… also?

leolee
leolee
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Ich hoffe schon das der Gastwirt sich noch seine Gäste aussuchen kann?

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Mikemännchen da sind wir direkt EINER Meinung ! Ich würde den betrieb sogar mit 10.000 € Strafen 🙁

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 15 Tage

….verflucht..warum wollen hier einige immer gleich den obersheriff spielen und strafen wie die kranken? Italien straft schon mehr als genug wegen “kleinigkeiten”..
erstmal genau kontrollieren ob es tatsächlich so war…dann einfach den namen des restaurants nennen…
damit hat der besitzer weit über 10000 euro an strafe..wetten?

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Wenn Gäste nicht erwünscht sind ,kann er das machen

Jiminy
Jiminy
Superredner
1 Monat 15 Tage

als ÖFFENTLICHES Lokal nicht!

Costa
Costa
Superredner
1 Monat 15 Tage

@Jiminy
Der Besitzer hat ein Hausrecht, kann also auch ein Hausverbot aussprechen. Das machen z.B. Hotels, die keine Kinder beherbergen möchten.

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

@Jiminy ohhh, jo! es isch jo nit es oanzige km weit ba schneesturm oder a autopanne, also koan notfoll wo man helfn muaß, müsste!

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 15 Tage

@Jiminy natürlich darf er das. Als Besitzer hat er das Hausrecht und kann darüber entscheiden wenn er rein lässt und wen nicht.

maija
maija
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

NEIN konn er net in an öffentlichen Lokal .
Jo pfieti gott wie gehtn des noar ?
Mir gfollt dein Gsicht net also bleibsch drausen ?

tschonwehn
tschonwehn
Superredner
1 Monat 15 Tage

@anonymous Dann muß er das aber groß und deutlich außen am Lokal anschreiben: kleine Kinder nicht erwünscht. Das fördert den Umsatz ungemein.

elvira
elvira
Superredner
1 Monat 15 Tage

@maija
in discos passiert sel jo ständig

jack
jack
Superredner
1 Monat 15 Tage

@maija
jo nuar informier di lei mol
als hausherr hon i wol das recht

Jiminy
Jiminy
Superredner
1 Monat 14 Tage

@Costa
dann ist es aber von vornherein irgendwo schriftlich gut leserlich!!

tschonwehn
tschonwehn
Superredner
1 Monat 14 Tage

@elvira die Dicobesucher sind eine andere Klientel und um die geht es nicht. Man kann eine Disco nicht mit einem Restaurant vergleichen. Und wie gesagt, ein Schild draußen hinhängen auf dem steht: Kleinkinder unerwünscht, bei Hunden machen die es doch auch so. Dann können sich die Besucher drauf einrichten und es kommt gar nicht erst zu solch unliebsamen Begegnungen. Normal ist das Verhalten des Kellners/Betreibers trotzdem nicht.

serafina
serafina
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Hier wäre der Name der Gaststätte nützlich,damit man das familienfeindliche Lokal meiden könnte und sich damit großen Ärger und Trauer ersparen

XOXO
XOXO
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Nee, erst wenn klar ist was wirklich vorgefallen ist. Weiss jetzt nicht was in der Alto Adige stand und welche Quellen die Zeitung angibt. Aber der Kellner sollte unbedingt auch seine Version abgeben dürfen.

Sollte es wirklich so wie im Artikel berichtet vorgefallen sein, dann wäre es in der Tat völlig unverständlich.

alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
1 Monat 15 Tage

mah….das ist sicher nur die halbe Wahrheit. Wenn das Kind wirklich ruhig war und sonst nichts vorgefallen ist…kann ich mir das nicht vorstellen. leider neigen die Leute immer mehr dazu Emotionen mit Fakten zu vermischen. Wäre toll den Kellner anzuhören

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

geat mir a so! ob des olles stimmt? de zweit glocke, kellner- wirt, werd wieder amoll nit gheart!

maija
maija
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Jo und wenns gweint hätte noar berichtigt sel in kellner sie ausi zu schmeißen oder ????

Jaime
Jaime
Neuling
1 Monat 15 Tage

Wir haben einmal wegen Kindergeschrei am Nachbartisch das Lokal verlassen und sind nie mehr dahin gegangen. Von wegen gemütlicher Abend.

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 15 Tage

Zum Glück war Du nie klein , bist gleich gross zur Welt gekommen mit dem goldenen Löffel in der Hand 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 15 Tage

@ Jaime
Hier geht um ein baby und nicht um übliche Fratzen,kaum zu glauben im …….heiligen Land gibts sogar auch noch Individuen die nicht mal verstehen was sie lesen 🤮

elvira
elvira
Superredner
1 Monat 15 Tage

@oli.
du muasch ober schun zuagebn dass toal kinder komplette rotzer sein und nit wissn wia sich auffiarn und die eltern nix sogn weils ihmene wurscht isch oder weils nix nutzt…. i glab minimale tischmaniern konn men a fa kinder verlongen und dass leit sich gestört fühln konn hol passiern weil men zohlt jo viel geld und will an schian obend verbringen

Jaime
Jaime
Neuling
1 Monat 15 Tage

Nee Oli, ich bin nicht mit dem goldenen Löffel aufgewachsen. Ich bin noch zu Zeiten aufgewachsen, wo es auch einmal eine Watsche gegeben hat und Kinder am Tisch nichts zu sagen hatten. Und überhaupt, meine Eltern hatten auch nicht einfach Geld für ein Nachtessen im Restaurant.

Jiminy
Jiminy
Superredner
1 Monat 15 Tage

wie ich immer sage: Hunde haben mehr Rechte als Kinder und können sich viel mehr erlauben als Kinder!

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 15 Tage

Unsere Gesellschaft geht sprichwörtlich vor die Hunde

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

Jimini.Woran das wohl liegt🤔Hast Du Einen Hund mal schreien ,quengeln und frech Sein gesehn🤔

jack
jack
Superredner
1 Monat 15 Tage

bei ins geat kua Hund rein.
zur zeit häsch mehr Hunde wie Leit im Lokal

Jiminy
Jiminy
Superredner
1 Monat 14 Tage

@Sag mal
neeeeein, Hunde sind mux mäuschen still… 😁😂🤣

Steinbock 1
Steinbock 1
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

mann sollte dieses Gasthaus jetzt meiden

Jaime
Jaime
Neuling
1 Monat 15 Tage

Ich melde Lokale wegen Kindergeschrei.

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@steinbock
meiden? kinderfreundlich wie die gesellschaft heutzutage ist, wär das lokal gerammelt voll, nachdem kinder augenscheinlich ja unerwünscht sind..
in vielerlei hinsicht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

Steinbock1.Könnt Ihr machen Glaub nicht dass so Was noch mal vorkommt.

tschonwehn
tschonwehn
Superredner
1 Monat 14 Tage

@Steinbock1 man kann es erst einmal meiden wenn man weiß wo es ist und wie es heißt.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Der Gast ist immer König!

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

ober kaiser bleib der wirt, wenns a guater isch! der gost isch könig, ober aufn kopf schei…., sell muaß sich koan wirt lossn!
war interesant wenn man den a unhorchat wos der zu der gschicht zu sogn hot!

alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
1 Monat 15 Tage

…solange er sich wie ein König benimmt

maija
maija
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Solong er sich als Kaiser benimp …

jack
jack
Superredner
1 Monat 15 Tage

😂😂 sel glabsch ober a lei du.
benimm di wie ein gast so wirst du auch behandelt wie ein gast

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 15 Tage

Da fehlen einem die Wörter, so ein Verhalten als Gastronom geht gar nicht.
Natürlich hat er Hausrecht in seinem Lokal als Besitzer, wenn Eltern mit Kindern unerwünscht sind soll er am Eingang ein Schild reinhängen.
Warum wird da kein Name von dem Lokal genannt um im Vorfeld zu entscheiden wo man hin geht.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 15 Tage

@ oli.
Keine Angst “striscia” oder “le Iene” werden diese Pude schon aushebeln und köstlich beschmieren 😂

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

wo ist aus den Marken?🤔

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Marken ist eine Region in Italien.

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Ancona ist die Hainstadt

KingCrimson
KingCrimson
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Die Marken ist eine Region in Mittelitalien…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

@KingCrimson .Hab inzwisch. nachgesch.aber Danke👍

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 15 Tage

@ Sag mal

dort könnte einem sowas nicht passieren dass kann ich dir garantieren (vorausgesetzt es stimmt auch was hier geschrieben steht) denn dort ist man sehr gastfreundlich und bestimmt nicht so scheinheilig.Wenn es dem Kellner nicht passte dann hätte er die Gäste vor dem Platz nehmen verschicken sollen.

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
1 Monat 15 Tage

do hat i wenn i deis mitkriag hat aus protest a des restaurant verlosse😝

elvira
elvira
Superredner
1 Monat 15 Tage

i tat mol gerne die ondere version hearn… sollte es kind sich wirklich ruhig verholten hobn, isch die reaktion völlig unverständlich. leider isches ober a oft asou, dass restaurants mit spielplätze verwechselt werdn und die eltern sogn nix. sel geat nor a nit weil die leit zohln firs essn und hobn es recht in obend in ruhe zu geniesn

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

es muaß jo gor nit wegn den kind so gloffn sein, wer woaß es schun wenn man lei den bericht heart und de gegenseite nit!

elvira
elvira
Superredner
1 Monat 15 Tage

@Staenkerer jo ebn… die ondere meinung war interessant. villeicht hobn sich a die erwochsenen beschissn aufgfiart. sel gibs a

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

@elvira eben, wer woas? und es kind vorgschobn werd, weil nor jeder mitgefühl hot und sie mitleid kassiern ohne das jemand long nochfrog!

Frank
Frank
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage
Kinder, die Restaurants und Hotels mit einem Abenteuerspielplatz verwechseln und allen Gästen den Tag oder mit pausenloser Trampelei den kompletten Urlaub verderben, habe ich schon oft genug erlebt, Eltern, die dazu nichts sagen und froh sind, daß sie ihre Ruhe vor den eigenen Blagen haben, ebenfalls. Interessanterweise sind es fast ausschließlich deutschsprachige Gäste, die sich so benehmen. Bei italienischsprachigen gibt es eher beim kleinsten Anlaß einen bösen Blick der Mutter und es ist Ruhe. Das sind zumindest meine Erfahrungen. Und gerade erstgenannte Gruppe neigt oft dazu, die Schuld an Beschwerden grundsätzlich bei Anderen zu suchen, nein, die machen doch keine… Weiterlesen »
Savonarola
1 Monat 15 Tage

unbezahlbare Tourismuswerbung

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 15 Tage

In Südtirol ist der Tourist noch Geld wert , wenn er ohne Kinder kommt.

Savonarola
1 Monat 15 Tage

@oli.

ja, verdammen wir Kinder als Last und Hemmschuh, als Spaßbremse. Morgen sind wir alle nicht mehr da.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

@oli. nit übertreiben.Täglich quengeln,schreien,lärmen Kleinkinder in Lokalen und noch nie wurde Jemand angesprochen.Also die Kirche im Dorf lassen.Wenns mir zu laut muss immer noch ICH gehen!

Pully
Pully
Tratscher
1 Monat 15 Tage

jo wenn i mir den Luxus gönn will i a net an so an Schreier neben mir.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 15 Tage

Man sollte nie Urteilen, wenn man nur eine Seite der Medaille kennt.
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das es genauso abgelaufen ist.

george
george
Superredner
1 Monat 15 Tage

Grad Neugeborene kann man problemlos mitnehmen. Die schlafen oder trinken Milch – sonst tun die nicht viel

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

des kind isch neun monat, sem seinbse schun sehr munter, neugirig und auf “allrad” (ban krbbeln) sehr schnell unterwegs! i glab nie das lei a schreiendes, unruhiges kind so a reaktion, wohlgemerkt ba kellner UND wirt hervorruft, i woas a nit wos einige elter mit “moderer erziehungmetoden” als “friedlich” bezeichnen!

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 15 Tage

Wenn das so stimmt, sollten sich mal alle Behörden, die den normalen Bürger das Leben schwermachen, sich den Betrieb genauesten unter die Lupe nehmen.
Gab es eigentlich keine weiteren Gäste im Lokal, die das bestätigen können?
Oder war die Gruppe vielleicht in einem Rauchersaal?

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

glabsch wirklich deswegn passier eppas?

dohe
dohe
Neuling
1 Monat 15 Tage

vielleicht isches jo a a WIRTSHAUS und koa GASTHAUS!!! 😉

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 15 Tage

Denk einen Schritt weiter. Das Kind muss gewickelt werden und es ist keine Einrichtung dafür vorhanden. Was dann?
Manche Lokale sind schlichtweg nicht für Kinder geeignet. Es gibt auch kinderfreie Hotels, die beanstandet keiner.

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
1 Monat 15 Tage

i hon amol die aussoge zi hern kriog … WIE SCHOLTET MAN DES O 😔😕😟😭😡🤬 DIE LEIT SEGN NIMMA IS WOHRE IM LEBEN… LAMMA SICH SELBO OLS EGOISTN UND GASCHA

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

maaaa, mit neun monat follt zumindest de “i will!” iiiiii wiilllllll!!!! klopf, stompf, und sehr longes sirenengeheul weg ….! hots zqor ollm schun gebn, ober ober i bin empfindlicher wortn, oder man hörts heit öfter….

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Man müsste beide Seiten anhören und nicht sofort den Kellner verurteilen.
Italienische Gäste Speisen , und das weiß man, gerne sehr spät, sehr laut und das auch mit Anhang.
Ich würde mich als Tischnachbar auch gestört fühlen

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Wäre hilfreich die gegenseite, sprich den kellner, auch anhören zu können. Sonst ist es schwierig sich hier ein klares bild zu machen.

Jaime
Jaime
Neuling
1 Monat 15 Tage

Wir haben einmal wegen Kindergeschrei am Nachbartisch das Lokal verlassen und sind nie mehr dahin gegangen. Von wegen gemütlicher Abend.

zockl
zockl
Superredner
1 Monat 15 Tage

vor 2000 Jahren gab es ein Sprichwort “audiatur et altera pars” zu deutsch: Man fälle kein Urteil aufgrund der Aussage einer Seite – ohne die Stellungnahme des Kellners ist die Beschreibung einseitig und deshalb per se falsch…..

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 15 Tage

oje.Dem wird jetzt die Hölle heiss gemacht.Viell.befürchtete Er es wird gleich gestillt.😅

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

I glab den gost net olls.zu viel schlechte erfahrung gmocht

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

do konn i lai lochn! In italienischen Restaurants isch des normal! worum reg man sich über a Restaurant in Bozen auf??  Vor a poor Johr hon i mit meinem schlafenden Kind im Kinderwagele koan Plotz af do Terrasse IM FREIEN in an Lokal am Gardasee krieg! Olle Tische leer obo de hom “leider” koan Plotz kop. A bissl konn i es heint sogor vostion, wenn i mir unschaug, wie sich monche Eltern mit ihre Kinder und Kinderwagelen in Lokalen benemm!

Tabernakel
1 Monat 15 Tage

Welches Lokal?

BaronVonRotz
BaronVonRotz
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

In Nordtirol ist man freundlicher!

Anduril61
Anduril61
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Leider ist der Artikel völlig einseitig, werde mir daher jedes Urteil verkneifen. Dass es aber immer Mehr Hotels nur für Erwachsene gibt und die auch gut laufen ist wohl Fakt und kommt nicht von ungefähr….Aber es gibt auch Betriebe die sich voll auf Familien eingestellt haben und wo dann auch die Post abgeht….wenn jemand Ruhe und Erholung sucht sollte er/sie sich halt vorher das Konzept des Hotels anschauen bevor gebucht wird…

Sellbol
Sellbol
Neuling
1 Monat 15 Tage

Bei uns in Südtirol ist es nicht normal mit schreienden Kindern ab 21.00 Uhr in ein Restaurant zu gehen. Ich würde als Kellner oder Chef wahrscheinlich gleich handeln. BRAVO. Auch die Gäste müssen sich anpassen nicht nur immer der Gastwirt.

Pully
Pully
Tratscher
1 Monat 15 Tage

es wäre an der Zeit Erwachsenenrestaurants zu gründen.
Die Familien können unter sic feiern und stören niemand

faif
faif
Tratscher
1 Monat 15 Tage

…erstens waren wir alle mal klein…und zweitens würde mich hier die ganze storry interessiern zu hören…denn wenn das hier gelesene sich so zugetragen hat…ja dann würde ich dieses lokal gerne kennen um es in zukunft zu meiden….es heist doch gastfreundlichkeit und nicht gastfeindlichkeit sollte unser land auszeichnen…

Obadja
Obadja
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

es gibt auch leute die schlafende neugeborene zu silvester beim ärgsten krawall mitnehmen. die bleiben also nicht zuhause. gibt es überhaupt offiziell vorschriften dafür?

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Wenn man in Nomen von Restaurant wissat, könnte man es meiden, ober vielleicht gibs bold a Artikel vom Kellner do af südtirol news, wos er dozua sog🤔

rumpele
rumpele
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

afn gardasea ischs a nit besser selber erleb

Savonarola
1 Monat 15 Tage

Gastfreundlichkeit? in Bolzano sind ja nicht einmal die Südtiroler erwünscht.

dohe
dohe
Neuling
1 Monat 15 Tage

und aso epas kimmp vo italiener dia sich zu 90% et wissn wia auffiarn! jeder der in der branche amol gorbeitet hot,woas vo wos i red…

Madaja
Madaja
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

i glaub,do weard sich schun eppes onders nou zuagetrogen hobm,….lei sou aussischmeissen glaub i nit. weard Sie schon die Brüste ausgepockt hobm,währen die ondern essn..heint zetog kennen a poor nichts mehr…

geforce
geforce
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Hauptsoch die Hunde kennen innen…
Ober a Baby net, koan Wunder dos die Menschheit ban verbledn isch

Anderrrr
Anderrrr
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Sette restaurant tat i öffentlich bin numen nennen das kuaner mehr mit kinder sem hingeat frechheit…

meilenstein
meilenstein
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Wenns wirklich so wor nor uanfoch nimer einigian, sein genua ondere Budn umer wos es Geld welln.

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Tja um zu beurteilem müsste man das Niveau des Lokales kennen, klar muss man in einem Restaurant mit hohen Niveau besonders auf des Wohlbefinden der Restgäste achten.

wildjoker
wildjoker
Neuling
1 Monat 14 Tage

Vielleicht ist der Gast schon mit einem arroganten Benehmen ins Lokal gekommen?  Soll ja auch schon vorgekommen sein.

nikname
nikname
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Eine Frechheit ohne gleichen.
Natürlich darf er das tun. Soll aber gleich vor der Tür ein Schild anbringen “mit Kinder eintritt verboten” und gut ist, anstatt herum zu brotteln.

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Viel Bla Bla Bla und keiner weiß den Namen des Lokal…
Ist das alles erfunden???
Links zum Original Bericht…
http://www.altoadige.it/cronaca/bolzano/al-ristorante-con-il-bebè-il-cameriere-li-manda-via-1.2226435

wpDiscuz