Ermittlungen laufen

Bozen: Fahrzeugbrand in Tiefgarage

Dienstag, 19. November 2019 | 07:00 Uhr

Bozen – Am Dienstag ist kurz nach 4.00 Uhr in der Frühe die Berufsfeuerwehr Bozen zu einem Brand in die Mozartallee in Bozen gerufen worden. In der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses war es zu einem Fahrzeugbrand gekommen.

Die Mannschaft konnte den im ersten Untergeschoss befindlichen Brandherd innerhalb kurzer Zeit ausforschen und das Feuer löschen. Mehrere umliegende Fahrzeuge konnten geschützt werden.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung waren viele Anwohner besorgt, jedoch konnte durch eine sofort eingeleitete gezielte Lüftung weiterer Schaden verhindert werden.

Die Ermittlungen zum Brandhergang sind im Laufen.

Der Besitzer des Wagens ist ein Busfahrer der SAD. Er vermutet, dass es sich um Brandstiftung handelt. Bereits in der Vergangenheit war es zu Vorfällen von Vandalismus gekommen. Er hatte ersucht, Überwachungskameras installieren zu dürfen – auch auf eigene Kosten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Bozen: Fahrzeugbrand in Tiefgarage"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Superredner
18 Tage 20 h

Also was in Bozen alles passiert ist erstaunkich, nicht umsonst haben sie Krimi Bizen verfilmt.

nuisnix
nuisnix
Superredner
18 Tage 11 h

marher, wo kimsch du her?

wpDiscuz