Steiniger Weg liegt vor Mutter von Yassine und Yasmine

Bozen: Gegen Vater wird wegen Kindesentführung ermittelt

Dienstag, 01. Mai 2018 | 12:02 Uhr

Bozen/Tunesien – Nicht nur das Außenministerium befasst sich mit dem Fall des 33-jährigen Tunesiers, der mit seinen beiden Kindern vor etwa einer Woche aus Bozen verschwunden ist und die Mutter unwissend über deren Verbleib zurückgelassen hat. Nun hat auch die Staatsanwaltschaft in der Sache eine Akte eröffnet.

Jamel Methenni, der mit den Kindern im Alter von  zwei und vier Jahren nach Tunesien gereist ist, wurde von Staatsanwalt Giancarlo Bramante und seiner Stellvertreterin Luisa Mosna ins Ermittlungsregister eingetragen. Dem Vater wird geplante Kindesentführung vorgeworfen.

Dabei konnte er auf die Hilfe des tunesischen Konsulats in Mailand zählen, das den beiden Kindern am 19. April tunesische Pässe ausgestellt hat ohne die Einwilligung der Mutter, Rosa Mezzina, zu verlangen, die von dem Vorgang nichts wusste.

Laut Medienberichten musste die tunesische Behörde die Mutter aber gar nicht involvieren. Die Gesetzeslage des nordafrikanischen Landes sieht es nämlich offenbar vor, dass Kinder eines tunesischen Staatsbürgers automatisch auch dessen Staatsbürgerschaft bekommen, unabhängig davon, wo sie geboren wurden. Die Rechte eines Elternteils anderer Nationalität scheinen dabei nur eine untergeordnete Rolle zu spielen.

Insofern muss Jamel Methenni wohl auch nicht ein Verfahren wegen Kindesentführung in seinem Heimatland fürchten – auch wenn er in Italien dafür verurteilt werden würde.

Der Rechtsweg wird für die Mutter, die sich vor einiger Zeit vom Vater ihrer Kinder getrennt hatte, voraussichtlich ein steiniger und vor allem teuer. Auch aus diesem Grund hat Rosa Mezzina ein Spendenkonto eingerichtet und bittet die Bevölkerung um Hilfe. Indes wurde ihr davon abgeraten, auf eigene Faust nach Tunesien zu reisen.

Mi ritrovo ancora un altro giorno così…persa…un altro giorno è arrivato e io sono sempre sola..dieci giorni…mi…

Pubblicato da Rosa Mezzina su lunedì 30 aprile 2018

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Bozen: Gegen Vater wird wegen Kindesentführung ermittelt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marta
Marta
Universalgelehrter
23 Tage 5 h

ein Spendenkonto für die Anwahltskosten????—-

enkedu
enkedu
Kinig
23 Tage 2 h

Da können ja unsere Gutmenschen helfen.

Marta
Marta
Universalgelehrter
23 Tage 2 h

@enkedu 👍👍dieses mal gebe ich dir zu 100%Recht !!!

Blitz
Blitz
Superredner
23 Tage 45 Min

@Marta Ich 1000% ig !

silas1100101
silas1100101
Superredner
23 Tage 4 h

Wieso soll die Kinder nur die Mutter haben, der Vater ist doch auch ein Elternteil! Vielleicht geht es Ihnen beim Vater besser!!

Waltraud
Waltraud
Superredner
23 Tage 1 h

silas, sowas macht man ganz einfach nicht, die Kinder einem Elternteil entziehen. Egal, ob Vater oder Mutter. Kinder brauchen beide Elternteile.

Blitz
Blitz
Superredner
23 Tage 41 Min

Eher schun; sogg mein Kopf….die Seele derfsch asoamol net frogn !

enkedu
enkedu
Kinig
23 Tage 39 Min

Richtig. Tunesien ist schön. Fein warm. Viele von uns möchten dorthin und können nicht.

Staenkerer
22 Tage 21 h

@Waltraud wenn a mamui de papa de kinder “entzieht” honn i no nie nix gheart das de hilfe kriegat, schun gor nit über spenden!
de frau hot wissentlich an tunesier gheiratet (ober wor damit zomm), de kinder hobn seinen namen, also hot sie hoch gepockert!
den kindern geats guat, sie hot kontakt zu ihnen (vielen vätern werd sogor der vorenthalten) wenn sie jetz johre long kämpft darum und (vieleicht ) irgentwann gewinnt wern de in a poor johr oder vielen wieder entwurzelt!

Tottele
Tottele
Tratscher
22 Tage 20 h
@Waltraud 16:41 Kinder brauchen zwar beide Elternteile aber nicht immer . In diesem Fall finde ich auch nicht gut wie sich der Vater verhalten hat , weil er war wie es geschrieben steht von der Frau getrennt , hatte außerdem genau geplant und die Kinder entführt ! Ich habe vor ca 20 Jahren am Meer eine Familie kennengelernt und der Großvater des Jungen hat mir seine Geschichte erzählt und sie war dieselbe . Nach Monaten ist die Mutter mit einigen Bekannten dann in dasselbe Land gereist und es ist ihnen nach längerer Zeit der Beobachtung gelungen den Jungen zurück zu… Weiterlesen »
Dagobert
Dagobert
Superredner
22 Tage 8 h

@Waltraud: dann sag das maö deinen Geschlechtsgenossinen, nach einer Trennung hat der Vater zu 99% immer das Nachsehen und kann seine Kinder alle 2 Wochen sehen!
Somit verliert der Vater total die Vater-Kind Beziehung.

Waltraud
Waltraud
Superredner
22 Tage 5 h

@Dagobert

Ja, das ist ein großes Problem und es ist auch nicht in Ordnung. Wie ich schon schrieb. Kinder brauchen beide Elternteile und das regelmäßig und nicht nur zu bestimmten Zeiten. So fair sollte man als Eltern sein.

Marta
Marta
Universalgelehrter
23 Tage 5 h

der Vater wird darüber nur lachen !!!!

enkedu
enkedu
Kinig
23 Tage 2 h

Der soll bleiben wo er ist.

Wieder der Beweis dafür dass wir uns mit unseren Regeln nur selbst überlisten. Wie immer sind wir die Dummen.

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
23 Tage 4 h

ein Vater ist und bleibt ein Vater und kann daher niemals sein eigenes Kind entführen. Die Staatsanwalt hat sich da raus zuhalten. Wenn schon, dann muss die Mutter auf eigene Kosten Anzeige erstatten…

Blitz
Blitz
Superredner
23 Tage 38 Min

Umgekeahrt war olls normal, ohne groase Schlogzeiln !

StreetBob
StreetBob
Tratscher
23 Tage 36 Min

I woass not, ob des so isch…. nochdem sie getrennt sein (laut artikel) und die Mitter es Sorgerecht zugsprochn kriag hot (wia i vrmuat) konn schon sein, dass ear die Kinder entführt hot…. denk i holt amol….

Staenkerer
22 Tage 21 h

@Blitz genau! semm weint oft a poor dörfer weiter a vater um seine kinder und dorf se weder sechn no hearn, sem heart man nix!

Tottele
Tottele
Tratscher
22 Tage 20 h

@ex-Moechteg.Lhptm
13:32
Ich bin hingegen der vollen Überzeugung dass das die Staatsanwaltschaft übernehmen muss und ausserdem wurden diese kleinen Kinder entführt wie bei jeder anderen Entführung !
Solche Fälle gibt es mehrere und ich finde es absolut nicht richtig .
Was ich noch schreiben wollte ist dass zwar jedes Kind Anrecht auf beide Elternteile hat , aber nur so lange bis sich herausstellt dass ein Elternteil ein Übeltäter ist .

Tottele
Tottele
Tratscher
22 Tage 20 h

@Blitz
17:25
Warum anders ?
Du bist sicher ein Mann der meint eine Frau könnte sich alles erlauben , aber da irrst du gewaltig !

Tottele
Tottele
Tratscher
22 Tage 19 h

@Staenkerer
20:36
Von wegen verweigern die Kinder dem anderen Elternteil zu geben zum Beispiel am Wochenende . Ich weiß leider nicht mehr genau das richtige Jahr , entweder war es 2011 oder 2012 von da an genügt es bei Verweigerung die Ordnungskräfte anzurufen und das Elternteil welches die Kinder nicht mitgehen ließ wird angezeigt !
Genau dieses Gesetz machte einer Mutter Angst , aber die Spätfolgen waren 1000 mal schlimmer . Heute macht sie sich Vorwürfe weil sie es nicht hat drauf ankommen lassen .

maulwurf
maulwurf
Grünschnabel
23 Tage 5 h

Liebe mach wirklich blind

faif
faif
Neuling
23 Tage 5 h

….schaug net guat aus für der mamma….dee miasset foscht ihre eigenen kinder entfiahrn lossen so wiea in film “nicht ohne meiner tochter”
…weil dass dee aff legaln weg zur mamma zruggkemmen glabi nia und nimmer … es passiert ihm jo nix …und in denn olter awegg fe der mamma….a wahnsinn dass dess lei meeglich isch….

bedenklich
bedenklich
Grünschnabel
23 Tage 1 h

wieso denn spenden? kann ja mal die anwaltslobby etwas gratis machen…

Tottele
Tottele
Tratscher
22 Tage 19 h

@bedenklich
16:38
Ich bin mir fast sicher dass diese Mutter einen Anwalt mit Herz und Hausverstand gratis oder fast gratis finden wird , weil es gibt noch Anwälte die sich für Recht und Ehrlichkeit einsetzen .

Marta
Marta
Universalgelehrter
22 Tage 18 h

@Tottele ha -ha- das glaubst wohl selber nicht !!!

Tottele
Tottele
Tratscher
22 Tage 8 h

@Marta
23:06
Ich könnte dir auch den Namen schreiben welcher/welche es gratis aus Solidarität getan hat , aber ich darf keine Namen nennen .

Waltraud
Waltraud
Superredner
23 Tage 3 h

Was bringt das? Der sitzt in Tunesien und wird sich hüten, hier aufzutauchen.

Blaba
Blaba
Grünschnabel
23 Tage 41 Min

So a Gemeinheit va den Typ! Stürzt mit der blödn Aktion die gonze Familie ins Chaos…
Die Kinder hobn koane Mama mear und disell hot es bloase Elend… und die gonzn Anzeign nutzn sowieso nix, weil es werd für die Familie sowieso nie mehr wie früher sein…

vitus
vitus
Grünschnabel
23 Tage 4 h

Internationaler Haftbefehl! Der Tunesier wird früher oder später nach Europa zurückkehren. Dann kann er dafür belangt werden!

Sterne
Sterne
Grünschnabel
22 Tage 21 h

???woh hot ders Geld her???Arbeislos!!!??? Krieg der jetzt die Familienzuloge umegeschiekt!???

lenzibus
lenzibus
Tratscher
22 Tage 20 h

Dou zohlt amo die Frau drau, et ollm do Monn

Ando der Macher
Ando der Macher
Grünschnabel
22 Tage 20 h

ich habe den Mann in ehren er nimmt alles wieder mit nach Haus

iv
iv
Grünschnabel
22 Tage 23 h

folls er es Sorgerecht ve die Kinder verliert, was dann…?
Hoffentlich geat de Gschicht guet aus.

Ralph
Ralph
Superredner
22 Tage 9 h

sharia

marher
marher
Grünschnabel
21 Tage 22 h

Nicht nur der Vater wird darüber lachen sondern auch die tunesische Politik. Denn dort gilt sicherlich nicht das Motto” la mamma e’ la mamma” sondern der Vater ist das Oberhaupt, unantastbar und damit basta.  

wpDiscuz