Minderjähriger wurde verhaftet

Bozen: Nachts in Geschäft eingebrochen – verhaftet

Mittwoch, 15. März 2017 | 13:10 Uhr

Bozen – Die vergangene Nacht war für die Polizeibeamten der Bozner Quästur äußerst arbeitsreich. Auf Hinweis eines Passanten rückten die Ordnungshüter zu einem Geschäftslokal aus. Dort war gerade ein Einbrecher am Werk, der den Inhalt der Registrierkasse mitnehmen wollte. Der noch minderjährige Täter schlug mit einem Stein ein Fenster des Ladens ein und konnte auf frischer Tat verhaftet werden.

Er ist bereits aktenkundig. In der Vergangenheit wurde er wegen des Diebstahls eines Fahrrads sowie wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt. Nach den Formalitäten auf der Bozner Quästur wurde er ins Jungendgefängnis nach Treviso überstellt.

In der Nacht auf Mittwoch konnte die Polizei zwei weitere Personen wegen des Diebstahls eines Fahrrads im Zentrum der Landeshauptstadt anzeigen.

Weitere Verhaftungen in den vergangenen Tagen

Aufgrund des Hinweises eines weiteren Bürgers konnten die Exekutivbeamten in den vergangenen Tagen in Bozen einen 36-jährigen Tunesier in flagranti festnehmen. Der Mann hatte ein Auto aufgebrochen und dort eine Brieftasche mit Dokumenten, Bankomatkarten und Bargeld (170 Euro) entwendet. Noch bevor er mit seinem Fahrrad fliehen konnte, wurde er von den Polizisten gestellt.

Wegen des Diebstahls und der Beschädigung eines Kleinmotorrads wurden hingegen zwei Minderjährige und ein Volljähriger verhaftet.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz