Beschädigte Leitung in der Pfarrhofstraße

Bozen: Notfalleinsatz am Gasnetz

Freitag, 08. Oktober 2021 | 15:57 Uhr

Bozen – Die SEAB AG informiert, dass Donnerstagnachmittag ein Notfalleinsatz am städtischen Gasnetz in Bozen durchgeführt wurde. Die Ursache war die Beschädigung einer Gasleitung durch Baustellenarbeiten in der Pfarrhofstraße, die zu einem starken Gasaustritt führte.

Während der Arbeiten auf der Baustelle wurde ein großer Riss in einer Niederdruckgasleitung erzeugt. Der starke Gasgeruch hat die Baustellenmitarbeiter alarmiert, die das Problem gegen 12.40 Uhr an die Gasnotrufnummer der SEAB gemeldet haben.

Kurz darauf war ein Team von acht Personen (sechs Gasarbeiter und zwei Gastechniker) am Werk. Auch die örtliche Feuerwehr war zur Stelle, um Hilfe zu leisten, während die Grabungsarbeiten von der Firma Piccoli & Co. ausgeführt wurden. Ein ganzer Leitungsabschnitt wurde ausgetauscht und bei dieser Gelegenheit wurde auch ein zusätzliches Ventil eingebaut, um die Sicherheit des Abschnitts zu erhöhen.

Trotz der eher schwierigen Bedingungen wurden die Arbeiten in weniger als fünf Stunden beendet und die Gasversorgung der betroffenen Haushalte konnte schon um 17.20 Uhr wiederhergestellt werden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Bozen: Notfalleinsatz am Gasnetz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
9 Tage 13 h

Unglaublich wie leichtsinnig manchmal gearbeitet wird ! da hätte sonst was passieren können 😢👌

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
9 Tage 13 h

Unglaublich wie effizient und perfekt und schnell das Notfalleinsatzteam gearbeitet hat ! da können sich viele andere eine Scheibe abschneiden 😊👌

wpDiscuz