Schwere Verletzungen

Bozen: Radfahrer stirbt 14 Tage nach Unfall

Sonntag, 05. August 2018 | 10:28 Uhr

Bozen – Nach dem schweren Fahrradunfall in der Einstein-Straße in Bozen am 22. Juli ist der 85-jährige Cipriano Steccanella gestern Abend auf der Intensivstation im städtischen Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Steccanella, der zum Zeitpunkt des Unfalls mit dem Fahrrad unterwegs gewesen war, war von einem Motorrad angefahren worden. Bei dem Lenker des Motorrads handelt es sich um einen 17-Jährigen aus Leifers.

Offenbar wollte der 85-Jährige vom Gehsteig auf den Zebrastreifen wechseln. Der 17-Jährige drückte zwar noch auf die Bremse, doch konnte den Aufprall nicht mehr verhindern.

Ob der ältere Mann vom Fahrrad abgestiegen war, ist derzeit noch unklar. Die genaue Unfalldynamik muss erst noch geklärt werden, es gibt auch keine Augenzeugen. Erhebungen der Stadtpolizei zufolge war der Jugendliche nicht mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Trotzdem wurde der 85-Jährige mehrere Meter über den Asphalt geschleudert. Das Fahrrad wurde völlig verbogen.

Vor seiner Pensionierung hatte Steccanella viele Jahre als Buchhalter gearbeitet.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Bozen: Radfahrer stirbt 14 Tage nach Unfall"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sitting bull
sitting bull
Tratscher
12 Tage 1 h

R.I.P.

wpDiscuz