Carlo Bosin und Frau Licia haben Schock ihres Lebens erfahren

Bozen: Räuber bedrohen und fesseln Rentner-Ehepaar

Mittwoch, 18. April 2018 | 09:19 Uhr

Bozen – Die Carabinieri von Bozen suchen zwei Täter, die am Montagabend einen aufsehenerregenden Raubüberfall auf ein älteres Ehepaar in Bozen begangen haben.

Es war gegen 19.30 Uhr als der 81-jährige Ex-General, Carlo Bosin, mit seinem Auto nach Hause kam. Der bekannte Bozner, der auch Präsident der „Unione Società Sportive Altoatesine“ ist, fuhr mit seinem Wagen in die Guntschnastraße, wo er gemeinsam mit seiner Frau in einer Wohnung lebt.

Als er das Auto in der Tiefgarage des Kondominiums abstellte, wurde der Senior von zwei Männern überfallen, die mit Motorradhelmen maskiert waren. Sie waren ihm laut Medienberichten mit einem Motorrad in die Garage gefolgt.

Bosin wurde gefesselt und durchsucht. 150 Euro, die er in seiner Brieftasche hatte, nahmen die Täter mit. Auch die Schlüssel zur Wohnung entwendeten die beiden Männer und sperrten den 81-Jährigen in seine Garagenbox.

Dann begaben sie sich in die Wohnung, wo sie seine Ehefrau Licia Bosin antrafen. Sie dachte, dass ihr Mann nach Hause kommen würde, doch plötzlich standen die beiden Übeltäter in der Wohnung und forderten sie auf, ihnen den Tresor zu zeigen.

Entweder waren die Männer falsch informiert, oder sie gingen einfach davon aus, dass ein Safe in der Wohnung sein würde, um reichlich Beute zu machen. Als Licia Bosin ihnen glaubhaft versicherte, keinen Safe zu haben, rissen sie ihr eine Goldkette vom Hals und stahlen weitere 150 Euro aus der Wohnung.

Die beiden Räuber zeigten aber auch Mitgefühl: Sie gaben der unter Schock stehenden Frau ein Glas Wasser und befreiten anschließend auch den Ex-General aus der Garage, bevor sie das Weite suchten.

Die Täter sollen italienisch mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Noch am Montagabend sicherten die alarmierten Carabinieri Spuren und nahmen die Ermittlungen auf.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Bozen: Räuber bedrohen und fesseln Rentner-Ehepaar"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Waltraud
Waltraud
Superredner
1 Monat 7 Tage

Einfach nur schlimm. Hoffentlich kann das Rentnerehepaar diesen Schock gut verarbeiten.

Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 7 Tage

…und hoffentlich findens de Typen…

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Dublin

und dann ? Dann kriegen die vielleicht ein paar Jahre aufgebrummt von denen 1-2 abgesessen werden…

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 7 Tage

@6079_Smith_W Aber zumindest sinkt die Statistik nicht zu schnell sonst entlassen sie noch die Bullen. 😂😂

Paul
Paul
Superredner
1 Monat 7 Tage

Bozen isch immer beruhigender , oder ? Ned mol dahuam isch man no sicher aber ” RÜCKLÄUFIG “

Marta
Marta
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Gott sei Dank nur Einzelfall !!!

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
1 Monat 7 Tage

die sicherheit in südtirol ist groß ,laut unsere politiker.

wahrscheinlich verstehen wir bei  sicherheit was anderes😳

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

do hots amoll bessere getrofn, wos nit hoaßt das de nit gleich zu bedauern sein, sondern das de worscheinlich mehr möglichkeitn und geld hobn druck zu mochn!
i wünsch gute erholung vom schreck und das de de “mitleidigen” (welch hohn als obschwächung der tat) derwischn und saftig strofn!

andr
andr
Superredner
1 Monat 7 Tage

Das war vorhersehbar

raunzer
raunzer
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Die Räuber können beruhigt sein, denn die momentane Gesetzeslage schützt sie vor einer “gerechten” Strafe.

lord schnee
lord schnee
Tratscher
1 Monat 7 Tage

da gehören neue sicherheitskonzepte her und die gibt es bereits: bart somers in mechelen hat es vorgeführt und ein buch darüber geschrieben: zusammen leben. meine rezepte gegen kriminalität und terror. das buch ist sehr lesenswert in seiner präzisen mischung aus punktgenauer konsequenten strenge und gemeinwohlinitiativen für alle. schöne grüße an die politik.

Jodla
Jodla
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Standard News

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
1 Monat 6 Tage

Ein Einzelfall…..

wpDiscuz