Zwei Männer in Haft

Bozen: Randalierer in einer Bar gehen auf Polizei los

Montag, 20. März 2017 | 13:01 Uhr

Bozen – Am Freitag hat die Polizei den 29-jährigen Tunesier zum Flughafen nach Rom begleitet. Aufgrund eines Dekrets des Bozner Überwachungsgerichts wurde der Mann abgeschoben. Der Mann war wegen Drogenhandels und wegen falscher Angabe in Zusammenhang mit seiner Identität vorbestraft. Vorher war der Mann im Bozner Gefängnis untergebracht. Doch auch am Wochenende musste die Polizei in Bozen einschreiten.

Am Sonntag wurden der 29-jährige Bakir Barij und der 19-jährige Fahmi Saidi wegen Beamtenwiderstand und Körperverletzung festgenommen. Die beiden Tunesier sind bereits vorbestraft und verfügen über keine feste Unterkunft.

Nachdem die beiden eine Bar betreten hatten, beschimpften und bedrohten sie die Anwesenden. Außerdem schleuderte sie Möbelstücke und andere Sachen durch die Gegend. Als auch der Betreiber des Lokals getroffen wurde, verständigte er telefonisch die Polizei.

Die Beamten versuchten die Situation zu beruhigen und hielten die beiden Männer fest. Doch diese schlugen mit der Faust um sich und teilten Fußtritte aus, um die Flucht zu ergreifen.

Barij hatte außerdem ein Klappmesser bei sich, wie sich bei der Durchsuchung herausstellte. Die Waffe wurde beschlagnahmt. Die beiden Männer wurden ins Bozner Gefängnis gebracht.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Bozen: Randalierer in einer Bar gehen auf Polizei los"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
witschi
witschi
Superredner
1 Monat 8 Tage

einmal für 5 min polizist sein. de tatn sicher nix mehr donoch

ThunderAndr
ThunderAndr
Superredner
1 Monat 8 Tage

Du aber auch nimmer wenns Zeugen gibt 😉

witschi
witschi
Superredner
1 Monat 8 Tage

@ThunderAndr, verlass dich. alles notwehr

Mastermind
Mastermind
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

@witschi am beschten wie in Amerika, “Notwehr” und 3 Magaziner laar gschoßen.

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

wos moansch wos de putz oft gern tatn wenn se derfatn ….

oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Mastermind , immer auf Nummer Sicher gehen.

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Eigentlich is es nur noch traurig und zum weinen… kein Benehmen, keine Achtung vor Polizei und dem Land das Ihnen Zuflucht gibt….man liest jeden Tag neue Meldungen. Bitte solche Neubürger umgehend zurück, und Tunesien ist sicher!!!

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

warum moansch das se de in de hoamatländer nimmer zruggnehmen?

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Am besten alle straffällig geworden auf eine Insel bringen..auch wir, unsere Kinder und Enkel haben ein Recht auf Sicherheit, Schutz und eine Zukunft…

myopinion
myopinion
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

@Alpenrepuplik Das sind die Stereotypen, die immer gut ankommen, aber ohne einen Funken Realität sind! Oder glauben Sie wirklich, dass das machbar wäre und gleichzeitig eine wirksame Lösung wäre? Ich glaub es nicht.

Ich glaub viel mehr, dass unsere Kinder und Enkel mehr denn je Eltern und Großeltern brauchen, von denen sie nicht Stammtischparolen hören, die Stimmung machen und mit denen Menschen gegen Menschen aufgehetzt werden, die nicht Mitmenschen beleidigen und herabwürdigen. Sie brauchen Vorbilder die sich für Menschlichkeit, Fairness, Gerechtigkeit, Freiheit und ganz allgemein für unsere Grundwerte einsetzen.

ThunderAndr
ThunderAndr
Superredner
1 Monat 8 Tage

Mal sehen wie lange es dauert bis der wieder da ist…

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
1 Monat 7 Tage

thunderandor sell wearsch nia dafrogn!

Paul
Paul
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Narrenfreiheit total !!

zockl
zockl
Tratscher
1 Monat 8 Tage

…vorbestraft und noch immer als Gastrechtsverletzer in unserem Land? Was ist das für eine Bürokratie? Was sind das für Politiker?

oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Sesselwärmer ohne Eier in der Hose.

Savonarola
Savonarola
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Bolzano violenta!

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

de wern mir jetz nor umtafn in tunesiano

Bozen77
Bozen77
Neuling
1 Monat 8 Tage

Versucht mal den Namen “Bakir Barij” in Google einzugeben und ihr werdet staunen!
Was der schon alles angestellt hat! Und die Nachrichten wollen uns weis machen, dass der schon außer Lande ist. Klaaaar.

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

olls de gleichn gau.. de oan raubn u randaliern u. de ondern lüagn ins un!

5vor12
5vor12
Neuling
1 Monat 8 Tage

Herr landeshauptmann wie lange schauen Sie und ihre schlipsträger noch zu, wie polizisten und die zivilbevölkerung angst um die eigene gesundheit haben muss. Manipulierte statistiken u. schönwetter-reden sind volksverachtend u. verantwortungslos

WM
WM
Superredner
1 Monat 8 Tage

Gähn😴😴😴aus bozen nichts neues danke europapolitiker für den sauhaufen

Natuerlich
Natuerlich
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Vorbestraft, keine feste Unterkunft, immer die gleiche Leier! Aber offensichtlich besteht immer noch kein Handlungsbedarf????

Gagarella
Gagarella
Superredner
1 Monat 7 Tage

Tja, früher hatte es die Polizei nur mit Friedlichen Süd-Tirolern zu tun.
Jetzt schlägt mit voller Härte die Zukunft, der Polizei ins Gesicht.

Savonarola
Savonarola
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Martin Schulz wählen, dann wird alles gut.

wpDiscuz