Berufsfeuerwehr entschuldigt sich

Bozen: Technischer Defekt löst Sirenenheulen aus

Dienstag, 16. April 2019 | 16:28 Uhr

Bozen – Heute gegen 15.45 Uhr wurde wegen eines technischen Defektes grundlos die Sirene der Berufsfeuerwehr in Bozen mehrmals hintereinander ausgelöst.

In einer Aussendung entschuldigte sich die Berufsfeuerwehr bei der Bevölkerung für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Tatsächlich beschlich die Bürger ein banges Gefühl, dass ein großes negatives Ereignis geschehen sei. Immerhin löste die Sirene rund zehn bis 15 Mal aus.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Bozen: Technischer Defekt löst Sirenenheulen aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Grünschnabel
5 Tage 12 h

Liebe Feuerwehr, bei alldem was ihr immer für Land und Leute leistet sei euch so ein kleiner Fehler doch locker verziehen 🙂 Ergo: keine Entschuldigung notwenig!

kawarider 98
kawarider 98
Grünschnabel
4 Tage 21 h

bini deiner meinung

Staenkerer
5 Tage 7 h

liebe feuerwehrleute, vieleicht hot des sirenengeheul a poor, de enk sunst kaum wahrnehmen, daran erinnert das es enk gib, das es wieder lafn müßt weil jemand enkre hilfe braucht und vieleich sogor kurz donkbor wor das es enk gib!
also, es braucht enk nit entschuldigen!

Lucifer_Incestus
5 Tage 9 h

Vielleicht war die sirene auch mal notwendig? Wegen den vielen straftaten in bozen

wpDiscuz