Mutige Mitarbeiter schreiten ein

Bozen: Versuchter Raubüberfall im Supermarkt

Donnerstag, 14. Oktober 2021 | 12:09 Uhr

Bozen – Die Carabinieri von Bozen haben einen jungen Mann wegen versuchten Raubüberfalls verhaftet. Der Nigerianer wurde auf frischer Tat ertappt.

Kurz vor 17.00 Uhr am Mittwochnachmittag sind die Carabinieri verständigt worden. Der Mann hatte mehrere Flaschen mit hochprozentigem Alkohol aus dem Supermarkt in einem Einkaufszentrum entwendet. Auf der Flucht versuchte er, eine Kassiererin anzugreifen.

Zwei Mitarbeiter hatten allerdings rechtzeitig bemerkt, was vorgefallen war. Es gelang ihnen, den Mann festzuhalten, bevor er jemanden verletzten konnte.

In der Zwischenzeit kamen die Carabinieri an und es klickten die Handschellen. Bei dem Angreifer handelt es sich um einen alten Bekannten der Ordnungshüter. Er ist bereits wegen verschiedener Vergehen angezeigt worden – unter anderem wegen Vermögens- und Drogendelikten.

Der Mann wurde ins Bozner Gefängnis überstellt, die Beute konnte zurückgegeben werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Bozen: Versuchter Raubüberfall im Supermarkt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Grünschnabel
12 Tage 17 h

Der “alte Bekannte” wird hoffentlich endlich abgeschoben.

Tina1
Tina1
Tratscher
12 Tage 18 h

Polizeibekannt, ach nö… ist aber schön, so kommt nie Sehnsucht auf…..

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
12 Tage 19 h

Schun wieder so a Narrischo. Hot des denn koan Ende ma

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 14 h

schneidi… Es gibt keinen Grund auf zu hören.

Denkt mit
Denkt mit
Grünschnabel
12 Tage 15 h

isch woll fein für die Polizei wenn se die Personalien nimma aufnehm missn.

lumpi
lumpi
Tratscher
12 Tage 13 h

Bei mir kommt die Frage auf wie oft einer etwas anstellen muss bis er abgeschoben, oder im Gefängnis bleibt. Es heißt immer nur Polizeibekannt, und angezeigt. So hört das niemals auf, denn es ist keine Abschreckung da.

wpDiscuz