Er wurde festgenommen

Brenner: 35-Jähriger mit gefälschtem Ausweis im Zug

Freitag, 07. April 2017 | 10:22 Uhr

Brenner – Die Polizei am Brenner führt nach wie vor im Kampf gegen die illegale Einwanderung verschärfte Kontrollen in Zügen durch. Am Mittwoch wurde ein 35-jähriger Mann aus Pakistan festgenommen.

Bei der Kontrolle zeigte er den Beamten einen bulgarischen Ausweis, der sich als gefälscht herausstellte. Laut Polizei wurden die ursprünglichen anagrafischen Daten mit chemischen Hilfsmitteln abgekratzt. Auch das Foto vermittelte den Eindruck, als ob es ausgetauscht worden wäre.

Nach einer Überprüfung fanden die Ordnungshüter heraus, dass gegen den 35-jährigen mehrere Anzeigen wegen Fälschung vorlagen. Der Mann wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Brenner: 35-Jähriger mit gefälschtem Ausweis im Zug"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gauni2002
gauni2002
Superredner
19 Tage 3 h

Bestimmt wollte er nach Deutschland, denn dort ist es lediglich ein Kavaliersdelikt, wenn ein Zuwanderer mehrfache Identitäten hat. 

wpDiscuz