900 Gramm Rauschgift im Magen

Brenner: Wieder ein Bodypacker im Zug gestoppt

Freitag, 24. Mai 2019 | 13:17 Uhr

Brenner – Die Polizei am Brenner hat am Dienstag in einem Zug, der von München kam, einen 34-nährigen Nigerianer aufgehalten. Der Mann verfügt über einen reguläre Aufenthaltsgenehmigung. Trotzdem schöpften die Ordnungshüter Verdacht.

Die Ermittler vermuteten, dass es sich um einen weiteren Bodypacker handeln könnte, also um einen Drogenkurier, der Kapseln mit Rauschgift schluckt und sie im Magen über die Grenze schmuggelt. Mittels Ermächtigung vonseiten der Staatsanwaltschaft wurde der 34-Jährige ins Sterzinger Krankenhaus gebracht.

Röntgen-Aufnahmen bestätigten den Verdacht der Polizei: Der Mann hatte 75 Kapseln in seinem Bauch, die insgesamt 300 Gramm Kokain und 600 Gramm Heroin beinhalteten. Der Mann wurde festgenommen und ins Bozner Gefängnis gebracht.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Brenner: Wieder ein Bodypacker im Zug gestoppt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
I brings afn Punkt
I brings afn Punkt
Grünschnabel
24 Tage 22 h

Traurig welche Risiken aufgenommen werden…..für ein paar wenige Euro. Schade, dass die Hintermänner nie gefasst werden……

wpDiscuz