19-Jährige hatte unwahrscheinliches Glück

Brett kracht auf die Frontscheibe – Fahrerflucht

Donnerstag, 04. März 2021 | 11:16 Uhr

Klausen – Eine 19-Jährige Grödnerin ist bei einem Verkehrsunfall noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen: Ein Lieferwagen, der ihr entgegenkam, hat einen Teil seiner Ladung verloren. Ein abgebrochenes Brett krachte mitten auf ihre Frontscheibe. Bitter bleibt das Erlebnis allemal. Der Lenker des Lieferwagens beging nämlich Fahrerflucht.

Der Unfall hat sich am Montag in der Früh um 6.15 Uhr auf der Staatsstraße bei Klausen ereignet. Die Grödnerin, die einen weißen Pkw des Typs VW Golf lenkte, befand sich mit zwei weiteren Insassen im Fahrzeug.

Google Maps

Plötzlich kam ihr ein in Richtung Bozen fahrender Lieferwagen auf ihrer Fahrbahn entgegen und verlor dabei einen Teil der Ladung. Während ein Teil des Bretts noch immer am Lieferwagen befestigt war, krachte das abgebrochene Holzteil auf den weißen Pkw. Wie durch ein Wunder hielt der Wagen dem Aufprall stand und das Brett drang nicht ins Innere des Fahrzeugs.

Leider ging alles viel zu schnell und sowohl die Fahrzeuglenkerin als auch die beiden Insassen konnten nur einen Teil des Kennzeichens vom Lieferwagen erkennen. Dieser entfernte sich von der Unfallstelle, ohne dass der Lenker erste Hilfe leistete und sich seiner Verantwortung stellte.

IDAD Service GmbH

Die Grödnerin hat sich darauf an ein privates Dienstleistungsunternehmen gewandt, das für Versicherungen arbeitet.

IDAD Service GmbH

Mögliche Zeugen des Unfalls wurden um Hinweise gebeten. In der Zwischenzeit hat sich der Unfalllenker bei der jungen Frau doch noch selbst gemeldet.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz