Feuerwehr mit Pumpen im Einsatz

Brixen: Massiver Wassereintritt in Tiefgarage

Mittwoch, 18. August 2021 | 16:44 Uhr

Brixen – Im zweiten Untergeschoss einer Tiefgarage in der Kreuzgasse in Brixen ist es am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr zu einem plötzlichen, massiven Grundwassereintritt gekommen.

Umgehend hat die Freiwillige Feuerwehr der Stadt alle leistungsstarken Pumpen eingesetzt, um so schnell wie möglich das Wasser aus der Tiefgarage zu pumpen. Es zeigte sich, dass der Wassereintritt derart stark war, dass weitere Pumpen notwendig waren.

Freiwillige Feuerwehr Brixen

Mit Unterstützung der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Milland, Sarns und Klausen und der Berufsfeuerwehr Bozen gelang es, den Wassereintritt von rund 4.000 Litern pro Minute bis zum Eintreffen einer Spezialfirma unter Kontrolle zu halten.

Nach 16 Stunden konnten die Feuerwehren ihren Einsatz beenden. Vorort waren auch Mitarbeiter der Stadtwerke Brixen und Beamte der Carabinieri.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Brixen: Massiver Wassereintritt in Tiefgarage"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
1 Monat 6 Tage

Die Feuerwehrkameraden.
Sie sind immer da, wenn man sie braucht.
Einfach mal Danke sagen an die vielen freiwilligen Helfer von der Feuerwehr!👍👍👌

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 6 Tage

immer tiefer unterm Grundwasserspiegel bauen

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 6 Tage

Früher hat man geschaut ob es einmal ein Sumpfgebiet war, wo man baut, Grundwasser ….
Heute müssen die Wohnungen in einem Jahr hochgezogen werden und hoffen dass alles gut geht

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 6 Tage

Schusterarbeiten haben auf Dauer immer ihren Preis ,Zustände wie im Burundi 😀 und die Feuerwehr muß dann herhalten.

sullimann
sullimann
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

sicher auch der klimawandel

wpDiscuz